Filtermanager

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Filtermanager

    Ich habe im Filtermanager eine Regel angelegt, wonach Mails mit einem bestimmten Absender (Absender enthält "xyz") gelöscht werden sollen (Filteraktion = "Nachricht löschen").

    Nun werden die Nachrichten zwar gelöscht, sie landen jedoch im Papierkorb. Gibt es vielleicht doch noch eine Möglichkeit die Regel so zu konfigurieren, dass die Mail direkt gelöscht wird (ohne Verwendung des Papierkorbs)?

    Mammal
    The Bat! Pro 6.8.8 (32-bit) -- Voyager 6.8.4.1 -- Win 7 Pro
  • Sorry, ich muss jetzt doch noch mal was zum Filtermanager fragen, denn ich bekomme es nicht hin:

    Ich möchte eine Regel anlegen, wonach die Mails gelöscht werden sollen, die in der Empfängeradresse (meine Adresse) nicht die E-Mail-Adresse 1 oder E-Mail-Adresse 2 angegeben haben.

    Es sollen also praktisch alle Mails gelöscht werden, die im To nicht mindestens eine der angegebenen E-Mail-Adressen enthält.

    Hierzu habe ich schon mehrere Varianten durchgespielt (Empfänger enthält nicht/ist nicht .... Kopfdatenfeld "To" enthält nicht... usw.). Es klappt einfach nicht.

    Für mich über jeden Tipp :) Vielen Dank schonmal!

    Mammal
    The Bat! Pro 6.8.8 (32-bit) -- Voyager 6.8.4.1 -- Win 7 Pro
  • Bernd schrieb:

    Hab mal einen Screenshot angehängt wie ich es im ersten Versuch lösen würde. Eigentlich sollte das so funktionieren, konnte es jetzt aber natürlich nicht testen.
    So hatte ich es auch, allerdings anstelle von "UND" habe ich "ODER" gesetzt.

    Werde es gleich nochmal probieren.

    Mammal

    Edit: Ich denke, nun hat es geklappt. Der Fehler lag wohl im Wort "ODER". Denn eigentlich möchte ich ja, dass die Mail gelöscht wird, wenn der Empfänger nicht die Mail 1- ODER die Mail 2- Adresse ist. Aber mit "UND" klappt das nun. "UND" ist also eine "verkappte" "Oder"-Regel :D
    The Bat! Pro 6.8.8 (32-bit) -- Voyager 6.8.4.1 -- Win 7 Pro

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mammal ()

  • Könnte mir das bitte jemans mit dem "UND" bzw. "ODER" im Filtermanager erklären?

    Im obigen Beispiel habe ich nun ein "UND" gesetzt und es funktioniert. Eingehende Nachrichten, die NICHT entweder an die Mail-Adresse 1 ODER an die Mail-Adresse 2 gerichtet sind, werden gelöscht.

    Vorher hatte ich "ODER" eingesetzt und damit funktioniert es nicht.

    Nun habe ich aber einen anderen Fall. Nachrichten, die im Kopfdatenfeld "From" Mail 1 ODER im Kopfdatenfeld "From" Mail 2 enthalten, sollen in den Ordner X geschoben werden. Hier hatte ich vorher ein "UND" gesetzt. Damit hat es nicht funktioniert. Setze ich ein "ODER" klappt es.

    Eigentlich hätte ich in beiden Fällen ein "ODER" gesetzt, allerdings funktioniert es im Beispiel 1 nur mit einem "UND".

    Nach welchen Regeln entscheide ich denn, ob ich ein "UND" bzw. "ODER" als weitere Bedingung einsetze?

    Mammal
    The Bat! Pro 6.8.8 (32-bit) -- Voyager 6.8.4.1 -- Win 7 Pro
  • Mammal schrieb:

    Könnte mir das bitte jemans mit dem "UND" bzw. "ODER" im Filtermanager erklären?
    Na bei UND müssen beide Bedingungen auf eine Email zutreffen damit die entsprechende Filteraktion ausgeführt wird, bei ODER reicht eine der beiden Bedingungen. Siehe die folgenden Beispiele:

    Quellcode

    1. Wenn "Von" ist "name@example.com" UND "Betreff" ist "Hey du" dann "Nachrichtenkennzichnung setzen"

    Hier wird nur dann eine Nachricht gekennzeichnet, wenn die angegebene Absenderadresse und der Betreff gleichzeitig und genau so in einer Mail vorkommen.

    Quellcode

    1. Wenn "Von" ist "name@example.com" ODER "Betreff" ist "Hey du" dann "Nachrichtenkennzichnung setzen"

    Hier werden alle Nachrichten gekennzeichnet, die von der angegebenen Adresse kommen oder aber deren Betreff "Hey du" lautet (auch wenn diese Mails von anderen Absendern gekommen sind).

    Mammal schrieb:

    Nun habe ich aber einen anderen Fall. Nachrichten, die im Kopfdatenfeld "From" Mail 1 ODER im Kopfdatenfeld "From" Mail 2 enthalten, sollen in den Ordner X geschoben werden. Hier hatte ich vorher ein "UND" gesetzt. Damit hat es nicht funktioniert. Setze ich ein "ODER" klappt es.
    Das ist aber recht wahrscheinlich, dass das nicht klappt, denn das würde ja erfordern, dass eine Nachricht zwei Absender gleichzeitig enthält, also gleichzeitig von hans@example.com UND bert@example.com kommt.
    Ganz allgemein würde ich empfehlen, den Vergleichsoperator "ist" nur mit Bedacht anzuwenden, da ein Filter eben nur dann funktioniert, wenn die Filterbedingung exakt mit der Mail übereinstimmt. Viele Probleme und "Ungereimtheiten" wirst du auf einen Schlag los, wenn du statt "ist" den Operator "enthält" verwendest.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von mse ()

  • Erstmal vielen Dank mse für Ausführungen.

    mse schrieb:

    Mammal schrieb:

    Könnte mir das bitte jemans mit dem "UND" bzw. "ODER" im Filtermanager erklären?
    Na bei UND müssen beide Bedingungen auf eine Email zutreffen damit die entsprechende Filteraktion ausgeführt wird, bei ODER reicht eine der beiden Bedingungen. Siehe die folgenden Beispiele:

    Quellcode

    1. Wenn "Von" ist "name@example.com" UND "Betreff" ist "Hey du" dann "Nachrichtenkennzichnung setzen"

    Hier wird nur dann eine Nachricht gekennzeichnet, wenn die angegebene Absenderadresse und der Betreff gleichzeitig und genau so in einer Mail vorkommen.

    Quellcode

    1. Wenn "Von" ist "name@example.com" ODER "Betreff" ist "Hey du" dann "Nachrichtenkennzichnung setzen"

    Hier werden alle Nachrichten gekennzeichnet, die von der angegebenen Adresse kommen oder aber deren Betreff "Hey du" lautet (auch wenn diese Mails von anderen Absendern gekommen sind).


    Ja, aber im ersten Fall war/ist es so, dass eine eingehende Mail in den Ordner 1 verschoben werden soll, wenn die Empfängeradresse entweder Mail 1 ODER Mail 2 ist. Also wenn die Empfängeradresse eine von beiden E-Mail-Adressen ist, soll die Nachricht in den Ordner 1 verschoben werden. Hier müsste doch eigentlich dann auch "ODER" greifen?

    Mammal
    The Bat! Pro 6.8.8 (32-bit) -- Voyager 6.8.4.1 -- Win 7 Pro
  • Ich verstehe es ja durchaus, dass die UND/ODER-Regelungen recht kompliziert sein können. Warum machst du es dann nicht einfach mit RegExp? ;)

    Für den Fall, dass keine der Adressen vorhanden sein darf:

    Empfänger entspricht nicht regexp

    Quellcode

    1. adresse1@example.org|adresse2@example.org|adresse3@example.org


    Für den Fall, dass eine der Adressen vorhanden sein muss:

    Absender entspricht regexp

    Quellcode

    1. adresse1@example.org|adresse2@example.org|adresse3@example.org


    Vielleicht ist das ja verständlicher?
    Datensicherung von The Bat!
    Franken != Bayern
  • Hallo mammal,

    Deine Fragestellung ist eigentlich vollkommen unabhängig von The Bat! Du hast ein Verständnisproblem bei logischem "Und" und/oder logischem "Oder". Lies einfach mal in einschlägiger Programmierliteratur oder versuch es Dir an einem für Dich verständlicheren Beispiel vorzustellen. Ich mach mal einen Versuch:
    Dein 1. Beispiel: Hier hast Du dich von der Negation des Oder verwirren lassen:
    Es ging darum, umgangssprachlich Wenn die E-Mail nicht von Adresse 1 oder von Adresse 2 kommt, soll sie in einen Ordner verschoben werden. Zur Veranschaulichung Adresse 1 = "Apfel", Adresse 2 = "Birne".
    Von Dir mit "Oder" formuliert:
    • Es kommt eine E-Mail von "Apfel". TB "sieht nach", E-Mail ist von "Apfel", Regel greift nicht, soweit okay.
    • Es kommt eine E-Mail von "Kirsche". TB "sieht nach" und stellt fest: Diese E-Mail ist nicht von "Apfel". Regel greift, E-Mail wird verschoben.
    • Es kommt eine E-Mail von "Birne". TB "sieht nach", zuerst prüft es auf "Apfel", und siehe da: Diese E-Mail ist nicht von "Apfel". Damit greift die Regel und wird sie sofort in den besagten Ordner verschoben. Ob die E-Mail von "Birne" kommt, prüft TB gar nicht mehr. Denn die E-Mail ist ja nicht von "Apfel". TB hat seinen Job gemacht, die Regel hat zugeschlagen. Wegen der Oder-Verknüpfung braucht TB nicht mehr weiter zu prüfen, da die erste Bedingung schon eingetreten ist, sondern macht mit der nächsten anderen Regel weiter.
    Und hier wird klar, warum das mit "Und" funktioniert: Wenn eine E-Mail von "Kirsche" kommt, prüft TB erst auf "Apfel", aha, nicht von "Apfel". Nun kommt die UND-Verknüpfung, deswegen prüft TB, ob die E-Mail von "Birne" kommt, aha, nicht von "Birne", Regel greift und verschiebt die E-Mail.
    Ich hoffe, jetzt wird Dir das klar.

    2. Beispiel
    Nachrichten, die von Apfel oder Birne kommen, sollen in einen anderen Ordner verschoben werden.
    Von Dir mit "Und" formuliert:
    • Es kommt eine E-Mail von Apfel. TB sieht nach, E-Mail ist von Apfel. UND TB sieht nach: E-Mail ist nicht von Birne. Regel greift nicht. Nachricht wird nicht verschoben. Sie kann nur entweder von Apfel oder von Birne sein, aber nicht von BEIDEN.
    • Es kommt eine E-Mail von Birne. TB sieht nach, E-Mail ist nicht von Apfel. Damit kann diese Regel nicht erfüllt sein, denn die Nachricht ist nicht von Apfel UND von Birne, sondern nur von Apfel. TB geht zur nächsten Regel über.
    Hier muss also mit "oder" verknüpft werden. Und hier gibt es ja auch keine Negation in der Bedingung. Ist die E-Mail von Apfel oder von Birne, verschiebe sie in den Ordner. Von beiden zugleich kann sie nicht sein, denn dann hätte sie zwei Absender.

    Gruß
    Lisa