Helfer für die dt. Hilfedatei gesucht!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Helfer für die dt. Hilfedatei gesucht!

      Alexander Petrari von RITLabs "Testing and Support" hat heute in der offiziellen deutschen Mailingliste für The Bat! Anfänger (thebat-dt-beginner@yahoogroups.de) Folgendes gepostet:

      Hallo,

      Da unsere deutsche Hilfe Datei leider veraltet ist, möchten wir diese
      grundlegend neu erstellen. Aus diesem Grund sucht RITLabs einen The Bat! Nutzer,
      der die Möglichkeiten und die Zeit hat diese als Auftragsarbeit zu fertigen.

      --
      Alexander Petrari
      RITLabs
    • Keine Ahnung, was Ritlabs für Ansprüche an Handbücher/Hilfen haben mag. Eine schlecht lesbare und unvollständige Hilfe kann jeder erstellen wie gut an der letzten deutschen zu sehen war. Selbst die Englische war einfach ein Graus.
      Die Erstellung technischer Dokumentation wie ein Kurzhandbuch und eine Hilfe schüttelt kein TheBat!-Nutzer einfach so aus dem Ärmel.

      Auftragsarbeit? Wissen die wie der deutsche Stundensatz für gute technische Doku liegt?
      The Bat! Pro 8.x BETA (32bit) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


      Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.
    • Denke ich auch.

      Dabei ist an der Hilfe mehr zu machen als nur zu übersetzen und für 5.x zu erweitern.
      Der Abschnitt zu den Makros ist absolut unzureichend.

      //EDIT: Und es müsste sich jemand finden, der viel Erfahrung mit TheBat hat und verständlich schreiben kann.
      The Bat! Pro 8.x BETA (32bit) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


      Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GwenDragon ()

    • Sowas regelt man doch eigentlich firmenintern, meine ich. Dass der bug-geplagte Nutzer, der schon beim Programm als kostenloser Beta-Tester einspringen soll, auch noch für die Übersetzung eines Handbuchs oder Hilfedatei in eine andere Sprache zeichnen soll, ist aus meiner Sicht mehr als fragwürdig. Haben die keine Kontakte nach Deutschland für professionelle Handbucherstellung?

      So ein Handbuch bzw. Hilfedatei schüttelt keiner mal eben aus dem Ärmel, das muss ein Profi machen. Dass es schon seit vielen Versionen überhaupt kein anständiges Handbuch gibt, ist eine andere Geschichte. Das schreckt gerade neue Nutzer oder Umsteiger ab.

      Als erstes müsste mal die Qualität des Programms einen reiferen Zustand erreicht haben, bevor man sich um Hilfe-Dateien kümmert. Was nützt ein schön übersetztes Handbuch, wenn die beschriebenen Funktionen im Programm dann nicht oder anders funktionieren?
      Schöne Grüße
      IABC
      --
      Windows 7 x64 SP1 / Windows 10 x64
    • Ist schon richtig, daß sie sich darum kümmern. Dokumentation sollte parallel zum Program geschrieben werden. Erst den Mailer stabil machen ist der falsche Weg, vor allem da Ritlabs das nicht zu schaffen scheint.
      Proffessionel war die bescheidene Hilfe nicht, in einer Usenet Gruppe nach einem Übersetzer, bzw. Autor einer neuen Hilfe zu suchen, ist ... Na ja, passt ins Bild, Ritlabs bleibt sich treu...
      Ich bin weg. Viel Spaß noch. Auch wenn Krig dann wieder komisch wird, ich bin beim Mac gelandet und breche die letzte Windowsbrücke ab. Ein Forum weniger zum rumhängen
    • Ist schon richtig, daß sie sich darum kümmern. Dokumentation sollte parallel zum Program geschrieben werden.


      Das stimmt natürlich. Eigentlich erwarte ich von so einem komplexen Programm, dass bei einer neuen Major-Version eine (wengistens englische) Doku vorhanden ist. Aber bei Ritlabs schaffen sie das ja nicht. Es scheint überhaupt keine Hilfe in der 5.0.8 vorhanden zu sein (oder stimmt das nicht?).

      Bei mir ist die Hilfe für die Version 1.8.5.5 installiert. Erstellt hat diese Hilfeversion

      · Dieter Hummel, Frankfurt/M - Koordination, Übersetzung, Screenshots, HTML-Adaption

      · Heinz W. Nessizius, Raleigh, NC, USA - Übersetzung

      · Andreas Rumpenhorst, Hamburg - Übersetzung, Korrekturen

      · Michael Schmortte, Gera - Übersetzung

      Vielleicht sind die hier Genannten noch im Geschäft?
      Schöne Grüße
      IABC
      --
      Windows 7 x64 SP1 / Windows 10 x64
    • Dieter Hummel ist von TheBat! schon weg, seit Caschy das Forum vor unzähligen Jahren übernommen hatte und auch vorher hatte man lange nichts mehr von ihm gehört. Gab wohl (u. a. wegen der Übersetzerei und dem Handbuch) so einige Differenzen zwischen RIT und ihm. Genaues weiß ich aber auch nicht.

      Andreas Rumpenhorst war auch lange nicht aktiv, seine letzte E-Mail in der TBBETA stammt (soweit ich sehe) von 2004.

      Und was die Übersetzer hier im Forum angeht, schau mal auf batboard.net/index.php?page=Team wann die das letzte mal aktiv waren bzw. von wann ihre letzten Beiträge sind. Thomas und Stefan machen schon ewig nix mehr und von VA hat man auch lange nix gehört, vielleicht macht er auch einfach viel direkt mit RIT und hält es für unnötig hier noch etwas bzgl. Übersetzung zu machen. Keine Ahnung.
      Datensicherung von The Bat!
      Franken != Bayern
    • Ähm mal ganz ehrlich, wenn es OpenSource wäre, würde ich ja kostenlos mithelfen. Aber einer kommerziellen Firma für lau oder wenig Geld professionell helfen? Nö.
      Das tue ich wenn überhaupt nur für Freunde/Bekannte.
      The Bat! Pro 8.x BETA (32bit) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


      Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.
    • Es ist außerdem doch nicht damit getan, einfach auf Englisch eine Hilfe zu erstellen und dann auf Deutsch zu übersetzen.
      Wenn das Original Murks und wenig umfangreich ist, wird die Übersetzung nicht gut.
      The Bat! Pro 8.x BETA (32bit) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


      Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.
    • Dominus schrieb:

      Ich glaub nicht, daß der Lohn größer ausfallen wird als ein Vodkagetränkter Handschlag....

      Eine lebenslange TB!-Lizenz wird es jedenfalls nicht sein. Für die Übersetzung der v4.x hat man damals IMO lediglich eine kostenlose Lizenz für die aktuelle Version angeboten.


      Dominus schrieb:

      [...] und von VA hat man auch lange nix gehört, vielleicht macht er auch einfach viel direkt mit RIT und hält es für unnötig hier noch etwas bzgl. Übersetzung zu machen. Keine Ahnung.

      Ich habe Volker vor ein paar Tagen angeschrieben - bisher kein Feedback. Vielleicht ist die Lizenz abgelaufen (s. oben). ;)


      GwenDragon schrieb:

      Es ist außerdem doch nicht damit getan, einfach auf Englisch eine Hilfe zu erstellen und dann auf Deutsch zu übersetzen. Wenn das Original Murks und wenig umfangreich ist, wird die Übersetzung nicht gut.

      Die englische Version wird von RITLabs erstellt. Da kennt sich keiner besser als sie mit dem Programm aus. Daher wäre eine gute Übersetzung die beste Vorgehensweise. Dafür muss aber in der Tat erstmal das Original auf den aktuellen Stand gebracht werden.

      Ich habe mir die russische Hilfedatei aus dem russischen Setup (thebat_rus_5-0-8.msi) angeschaut - sie ist auch für v3.x erstellt worden und daher nicht mehr aktuell. Wahrscheinlich wird sie jetzt angepasst und man will gleichzeitig auch die englische und deutsche anpassen.
    • Kann ich fast nicht glauben... Außerdem soll er in Bielefeld wohnen und arbeiten... Ja ja, Bielefeld... Klar... Das haben SIE wieder eingefädelt... ;)
      Ich bin weg. Viel Spaß noch. Auch wenn Krig dann wieder komisch wird, ich bin beim Mac gelandet und breche die letzte Windowsbrücke ab. Ein Forum weniger zum rumhängen