Signaturen aus Adressbuch

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Signaturen aus Adressbuch

    Hallo zusammen,

    Ich möchte wenn ich aus dem Adressbuch einen Empfänger wähle,
    es am Schluss der Mail eine Signatur erstellt,
    also BSP. Liebe Grüsse.. Merlin.

    Das nennt man ja Signaturen.. oder ?
    Am Anfang der Zeile die Begrüssung habe ich schon.

    Auch wichtig, wenn ich Antworte auf die Email.

    Habe schon im Forum nach Signaturen gesucht, aber nix für mich gefunden.

    Herzlichen Dank!

    Gruss..

    Merlin
  • Das Thema ist als erledigt markiert. Ist es nun erledigt oder nur ein Versehen?

    Im Übrigen muss man für die Signatur eine Vorlage erstellen. Will man die Signatur bei allen Mails haben, verwendet man die Vorlage in den Kontoeigenschaften. Will man sie nur bei bestimmten Empfängern, muss man die Vorlage der jeweiligen Empfänger verwenden (über Eigenschaften des Adressbucheintrages).
  • merlin-ch schrieb:

    Habe schon im Forum nach Signaturen gesucht, aber nix für mich gefunden.
    Da kann ich helfen. Ist aber schon ein wenig High end, also auch was zum Ausprobieren:

    Eine Kontovorlage für Antworten. Kann auch bei der jeweiligen Adresse angelegt werden, wäre aber redundant (, d.h. möglichst nicht tun!):

    Quellcode

    1. %IF(%XMP_StrCount("%ABToGroup","Anrede_de_du",1)!=0, %QINCLUDE='lib_to_Vorname', %QINCLUDE='lib_to')
    2. %IF(%XMP_StrCount("%ABToGroup","Anrede_de_du",1)!=0, 'Du hast am %ODate um %OTime Uhr geschrieben:', 'am %ODate um %OTime Uhr schrieben Sie:')
    3. %Quotes
    4. %Cursor
    5. %INCLUDE("%XMP_Envir('appdata')\thebat\signatur\sit1.txt", "UTF-8")%-
    6. %QINCLUDE("lib_PGP_Signature_de")
    7. %QINCLUDE("lib_subject_RE")
    8. %LANGUAGE("GE")
    9. %READCONFIRM
    Alles anzeigen

    Da werden verschiedenen Schnellvorlagen verwendet. Diese hier:
    lib_to_Vorname

    Quellcode

    1. %IF:"%TIME='hh:mm:ss'"=>"04:00:00":"%IF:'%TIME=""hh:mm:ss""'<='08:59:59':'Guten Morgen'"%-
    2. %IF:"%TIME='hh:mm:ss'"=>"09:00:00":"%IF:'%TIME=""hh:mm:ss""'<='17:59:59':'Guten Tag'"%-
    3. %IF:"%TIME='hh:mm:ss'"=>"18:00:00":"%IF:'%TIME=""hh:mm:ss""'<='23:59:59':'Guten Abend'"%-
    4. %IF:"%TIME='hh:mm:ss'"=>"00:00:00":"%IF:'%TIME=""hh:mm:ss""'<='03:59:59':'Eine angenehme Nacht'"%-
    5. %IF:"%ABTOFIRSTNAME"!="":" %ABTOFIRSTNAME,":","%-

    und lib_to:

    Quellcode

    1. %IF:"%TIME='hh:mm:ss'"=>"04:00:00":"%IF:'%TIME=""hh:mm:ss""'<='11:59:59':'Guten Morgen'"%-
    2. %IF:"%TIME='hh:mm:ss'"=>"12:00:00":"%IF:'%TIME=""hh:mm:ss""'<='17:59:59':'Guten Tag'"%-
    3. %IF:"%TIME='hh:mm:ss'"=>"18:00:00":"%IF:'%TIME=""hh:mm:ss""'<='23:59:59':'Guten Abend'"%-
    4. %IF:"%TIME='hh:mm:ss'"=>"00:00:00":"%IF:'%TIME=""hh:mm:ss""'<='03:59:59':'Eine angenehme Nacht'" %-
    5. %IF:"%ABTOGENDER"="2":"Frau %ABTOLASTNAME":"%-
    6. %IF:'%ABToGender'='1':'Herr %ABTOLASTNAME':'%TONAME'",%-

    Dann lib_PGP_Signature_de (für einen Hinweis auf eine GnuPG-Signatur der Mail):

    Quellcode

    1. %if('%ACCOUNTNAME'='jsr [web.de]', "(Diese Mail ist digital signiert - siehe Anhang)",%-
    2. %if('%ACCOUNTNAME'='info [S-IT]', "(Diese Mail ist digital signiert - siehe Anhang)",%-
    3. %if('%ACCOUNTNAME'='DJoerg [gmx]', "[Was ist da bloß im Anhang? - Ne digitale Signatur erstellt mit GnuPG... :-)]",%-
    4. "")))%-
    Es gibt hier drei Konten mit den Namen: jsr [web.de], info [S-IT] und DJoerg [gmx].

    Ferner eine Schnellvorlage lib_subject_RE:

    Quellcode

    1. %SingleRe
    2. %subject="Re: %-
    3. %setpattregexp='(?i)\A\:?(\s*\[.*\])?(\s*(re|RE|ha|HA|rcpt|RCPT|aw|AW|antw|ANTW|fwd|FWD|fw|FW|wg|WG|wtrlt|WTRLT)(\[\d*\])?:\s*)*(.*)'%-
    4. %RegExpBlindMatch=""%OSubj""%SubPatt=""5"""

    Die Datei , die ich als Signatur benutze, hat folgenden Inhalt:

    Quellcode

    1. %QINCLUDE("lib_time_bye")
    2. %XMP_Sig
    3. Gruß von
    4. %QINCLUDE("lib_Signature_jsr")
    5. =-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
    6. Jörg Schiermeier * Informatiker und MINT-Dozent
    7. Schiermeier-IT * Beratung, Software-Entwicklung und Schulung
    8. Büro: Einestr. 42 * 01234 Ortdenesnichtgibt
    9. fon(g): (0123) 456 78 90 * Mail(g): foobar@example.com
    10. fax/sms: (0123) 456 78 91 * Web: www.example.com
    11. =-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
    12. %SingleRe%-
    13. %QuoteStyle("none")%-
    Alles anzeigen
    (Um nicht zugespammt zu werden, habe ich einige Angaben durch Datendummies ersetzt.)

    Diese Signaturdatei enthält auch zwei Schnellvorlagen. Die erste ist lib_time_bye mit diesem Inhalt:

    Quellcode

    1. %REM('==================================================')%-
    2. %REM('=== Wochenende oder nicht, falls ja, welcher Tag')%-
    3. %REM('==================================================')%-
    4. %IF("%DATE('ddd')"="Fr", %_WOE="1", %-
    5. %IF("%DATE('ddd')"="Sa", %_WOE="2", %-
    6. %IF("%DATE('ddd')"="So", %_WOE="3", %-
    7. %_WOE="0")))%-
    8. %-
    9. %REM('==================================================')%-
    10. %REM('=== Tageszeit ermitteln')%-
    11. %REM('==================================================')%-
    12. %IF("%TIME('hh:mm:ss')"=>"00:00:00", %IF("%TIME('hh:mm:ss')"<="03:59:59", %_DYT="0", %-
    13. %IF("%TIME('hh:mm:ss')"=>"04:00:00", %IF("%TIME('hh:mm:ss')"<="12:29:59", %_DYT="1", %-
    14. %IF("%TIME('hh:mm:ss')"=>"12:30:00", %IF("%TIME('hh:mm:ss')"<="17:59:59", %_DYT="2", %-
    15. %IF("%TIME('hh:mm:ss')"=>"18:00:00", %IF("%TIME('hh:mm:ss')"<="23:59:59", %_DYT="3", %-
    16. %_DYT="-1"))))))))%-
    17. %-
    18. %REM('==================================================')%-
    19. %REM('=== Richtige Verabschiedung ermitteln')%-
    20. %REM('==================================================')%-
    21. %IFN("%_WOE"="0", %-
    22. %IF("%_DYT"="0", %_BYE='eine angenehme Nacht!', %-
    23. %IF("%_DYT"="1", %_BYE='einen schönen Tag!', %-
    24. %IF("%_DYT"="2", %_BYE='einen schönen Tag!', %-
    25. %_BYE='einen schönen Abend!'))), %-
    26. %-
    27. %IFN("%_WOE"="1", %-
    28. %IF("%_DYT"="0", %_BYE='eine angenehme Nacht!', %-
    29. %IF("%_DYT"="1", %_BYE='einen schönen Tag!', %-
    30. %_BYE='ein schönes Wochenende!')), %-
    31. %-
    32. %IFN("%_WOE"="3", %-
    33. %IF("%_DYT"="3", %_BYE='einen schönen Abend!', %-
    34. %_BYE='ein schönes Wochenende!'), %-
    35. %_BYE='ein schönes Wochenende!')))%-
    36. %-
    37. %REM('==================================================')%-
    38. %REM('=== Die generierte Verabschiedung')%-
    39. %REM('==================================================')%-
    40. Vielen Dank - weiterhin %_BYE
    Alles anzeigen

    Die zweite (lib_Signature_jsr) sieht so aus:

    Quellcode

    1. %IF(%XMP_StrCount("%ABToGroup", "Anrede_de_du", 1)!=0, '%FROMFNAME', '%FROMFNAME %FROMLNAME')

    Damit das alles funktioniert, sind die Schnellvorlagen auch von anderen Konten nutzbar, bzw. werden als Gemeinsame Filter angelegt.

    Dann noch zwei Sachen:
    • ich habe Gaijins Extended Macro Plugin (XMP) für The Bat! (32bit) installiert: davon werden die Funktionen (Makros) XMP_StrCount und XMP_Sig benutzt.
    • Im Adressbuch habe ich Gruppen angelegt. Eine Gruppe heißt Anrede_de_du und enthält alle deutschsprachigen Leute, die ich duze. Das jeweilige Geschlecht habe ich ebenfalls mit eingepflegt. Überhaupt: Es geht nichts über ein wohl gepflegtes Adressbuch!









    Das ist nicht alles auf meinem Mist gewachsen, im Gegenteil: vieles habe ich hier gefunden, anderes bei den Leuten, die Plugins schreiben und den Rest meist in FAQs. Und natürlich auch durch testen, mit entsprechenden Testfällen, die ich dann doch selbst erstellt habe.

    Naja und zum Schluss: The Bat! läuft übrigens auf Linux, genauer: wine@Debian, da ich kein Windows mehr benutzte, zumindest nicht für meine tägliche Arbeit und auch sonst.
    Jörg Schiermeier
    Informatiker, Bielefeld

    Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von sotel ()