einzelne Emails vor dem Laden löschen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • einzelne Emails vor dem Laden löschen

    Hallo,

    obwohl ich seit Jahren TheBat verwende habe ich immer noch nicht herausgefunden, wie man einzelne Emails direkt beim Provider löschen kann ohne den Rest zu laden.

    Einfacher erklärt:

    - Postfachinspektor starten (Pop3 Account)
    - alle Emails anzeigen
    - Flag setzen *löschen*

    soweit ist klar, wenn ich aber auf ausführen klicke, werden zwar die gewünschte Emails gelöscht, die anderen werden aber geladet.
    Ich will aber nicht die anderen Laden, ich will nur einzelne Emails löschen.

    Die gewünschte Emails werden irgendwann per POP3 geladet
    danke!
  • de-bugger schrieb:

    Du musst die Mails die Du nicht runter laden möchtest zuvor deaktivieren.
    Du markierst alle Nachrichten bei denen die Empfangen-Checkbox aktiviert ist, und gehst mit Rechtsklick ins Kontextmenü auf 'Merkmal umkehren » Abholen'. Damit werden alle aktivierten Mails deaktiviert.

    Danke für den Hinweis, das habe ich jetzt ausprobiert, wenn ich da so mache wie Du schreibst, dann werden zwar die unerwünschten Nachrichten gelöscht, wenn ich aber per POP3 auf dem Postfach zugreife, werden die restlichen Emails nicht abgeholt.

    Es fehlt wohl die "Empfang-Checkbox", das will ich aber nicht Manuell jedes mal neu einstellen müssen, vor allem wenn ich das Manuell einstelle, werden ja sofort die Emails abgerufen, ich will das irgendwann machen, aber nicht in diesem Moment.

    Geht das nicht irgendwie anders?

    danke
  • de-bugger schrieb:

    Sorry, ich verstehe gerade irgendwie dein Problem nicht.
    ich muss es vielleicht anders erklären, ich helfe ein paar ältere Familienmitglieder mit dem Internet Kram.


    So ein Paar Mal in der Woche schaue ich mit dem Postfachinspektor von TheBat rein und schaue was sich in dem Email Fach angesammelt hat.Zu 80% Spam, Viren usw.

    Ich will einfach mal den ganzen Schrott anklicken und schnell löschen, die „richtigen“ Emails sollen natürlich bleiben, die übrige, also die „gute“ Emails will ich weder lesen noch laden. Einfach nur schnell aufräumen.


    Und ja, die Personen wissen dass ich das mache.


    So wie ihr vorgeschlagen habt, kann ich zwar den Schrott löschen, ich muss aber anschließen den Flag „abholen“ setzen, sobald ich das mache laden die „gute“ Emails bei mir, das will ich ja nicht.

    Ich hoffe ich habe mich besser ausgedrückt :)
  • speedygonzales schrieb:

    Ich muss aber anschließen den Flag „abholen“ setzen, sobald ich das mache laden die „gute“ Emails bei mir, das will ich ja nicht.
    Dann musst Du den Haken 'Abholen' bei den 'guten Mails' entfernen.

    Möcglicherweise ist es einfacher parallel das Konto als IMAP ohne direkte Sysncronisation einzurichten und dann dort das nicht gewünschte in der Listenansicht zu löschen.
  • Hallo zusammen,

    ihr habt recht, ich habe jetzt auf IMAP umgestellt.

    Ich habe jetzt nur noch das Problem, dass wenn ich per IMAP auf dem Account zugreife um Spam und Viren zu löschen, natürlich alle Emails als ungelesen angezeigt werden, bzw. die Fledermaus neben der Uhr zeigt mir andauern, dass es ungelesene Emails gibt, die will ich ja aber gar nicht lesen, ich will nur wie bereits erwähnt nur den Schrott für jemand entsorgen.

    Wie kann ich das umgehen? meiner Meinung nach gibt es wohl nur 2 Möglichkeiten.
    Irgendwie muss ich thebat sagen, ignorier alle ungelesene Emails in diesem Account (ich finde aber keine Option dafür) oder ich markiere per IMAP alle Nachrichten als gelesen, weiss ich aber nicht was passiert, wenn derjenige per POP3 auf sein Account zugreift, ob derjenige trotzdem alle seine Emails bekommt wenn ich sie sie vorher per IMap als gelesen markiert habe
  • speedygonzales schrieb:

    die Fledermaus neben der Uhr zeigt mir andauern, dass es ungelesene Emails gibt

    [...]

    Irgendwie muss ich thebat sagen, ignorier alle ungelesene Emails in diesem Account (ich finde aber keine Option dafür)
    Wenn es um den MailTicker geht, so kann man unter "Benutzereinstellungen | MailTicker" auf die Schaltfläche "Ordner..." klicken und die nicht benötigten Ordner deaktivieren. Wenn man also dort den Posteingang des betreffenden IMAP-Kontos deaktiviert, werden neue Nachrichten darin nicht mehr im MailTicker angezeigt.

    Geht's jedoch um das animierte Programmsymbol im Infobereich (Systray), muss man unter "Benutzereinstellungen | Allgemein" die Option "Bei ungelesenen Nachrichten Programmsymbol animieren" deaktivieren. Diesbezüglich kann man leider bestimmte Ordner nicht ausschließlich, sondern nur die gesamte Option ausschalten. Ansonsten wird das Symbol immer animiert angezeigt, wenn sich irgendwo in TB! eine fette (ungelesene) Nachricht befindet.

    Es gibt noch die Möglichkeit, dass man eine Verbindung zum IMAP-Server herstellt, unerwünschte Nachrichten dort löscht und die Verbindung dann wieder trennt. Oder musst du den Mailserver 24h live überwachen?
  • speedygonzales schrieb:

    ich markiere per IMAP alle Nachrichten als gelesen, weiss ich aber nicht was passiert, wenn derjenige per POP3 auf sein Account zugreift, ob derjenige trotzdem alle seine Emails bekommt wenn ich sie sie vorher per IMap als gelesen markiert habe
    Es kann sein, dass es vom Server abhängt. Musst du testen. Markiere mal irgendeine Nachricht als gelesen und überprüfe, ob sie dann per POP3 abgeholt wird.

    Ich habe das z.B. jetzt mit Yahoo getestet und obwohl vorher per IMAP bestimmte eMails als gelesen markiert wurden, wurden auch diese per POP3 problemlos abgeholt.

    Kann auch an der Einstellung unter "Kontoeigenschaften | Erweitert" liegen, ob also abgeholte Nachrichten auf dem Server gelöscht werden oder wie bei IMAP verbleiben sollen. Wenn das Löschen eingestellt ist, was standardmäßig auch der Fall ist, dann kann ich mir vorstellen, dass TB! alles, was im Posteingang auf dem Server liegt, unabhängig von der Markierung Ungelesen/Gelesen abholt. Im zweiten Fall werden bereits abgeholte Nachrichten von TB! auf dem Server als gelesen markiert, damit TB! weiß, was bereits abgeholt wurde. Es ist aber auch so, dass TB! darüber hinaus bereits abgeholte Nachrichten bzw. deren MIDs etc. in einer Datei (vor allem ACCOUNT.M_R) auf der Festplatte speichert und sich auf diese Weise merkt, was bereits abgeholt wurde. Selbst also wenn später eine neue Nachricht per IMAP als gelesen markiert wird, wird TB! auch sie per POP3 abholen. Soweit zumindest die Theorie. Wie das in der Praxis aussieht, musst du selbst testen.


    speedygonzales schrieb:

    ja mir geht es nur um das animierte Symbol.
    Eine viel bessere Alternative dazu ist der MailTicker. Er erscheint ebenfalls nur dann, wenn neue Nachrichten vorhanden sind, und außerdem kann man darin Ordner aus- bzw. abwählen. Das animierte Symbol ist eine unnötige Spielerei. Die Symbole im Infobereich (Systray) sind oft sowieso versteckt. Da muss man erst auf den Pfeil klicken.


    speedygonzales schrieb:

    sobald TheBAT neue Emails findet werden sie als ungelesen Angezeigt, auch wenn Du die Verbindung beendet hast.
    Wenn du offline bist, kannst du sie ja alle manuell als gelesen markieren. Stellst du eine neue Verbindung zum Mailserver her, kann es sein, dass falls sie noch nicht per POP3 abgeholt wurden, sie auch auf dem Server durch Synchronisation als gelesen markiert werden. Dann markierst du sie halt manuell auf dem Server wieder als ungelesen, trennst danach die Verbindung und markierst sie in TB! als gelesen und so weiter. Das entfällt aber alles, wenn auch in deinem Fall auf dem Server als gelesen markierte Nachrichten trotzdem per POP3 abgeholt werden.
  • @sanyok

    echt vielen Dank für die ausführliche Antwort.
    Ich habe es Probiert wie Du gesagt hast, ich kann bedenkenlos per IMAP alles als gelesen markieren, derjenige holt ohne Problemen alles per POP3 ab, auch wenn ich es als gelesen Markiert habe. Der Hoster ist übrigens Host Europa.

    Werde mal den MailTicker mal wieder testen, ich habe ihn vor Jahren gleich deaktiviert und nie wieder verwendet.. ich weiss gar nicht mehr welche TheBat Version das war, eine der ersten glaube ich :)
  • ich fand es optisch nicht schön, ein scrollender Text etwas nervig (ich bekomme viele Emails (Mailingslisten usw), "damals" auch noch mit CRT Monitor zählte jeden cm Platz ;)

    Ich habe es gerade aktiviert, es hat sich schon ziemlich geändert, eine dezente Textmeldung in der Taskleiste mit "X neue Nachrichten" , ich könnte mich daran gewöhnen.

    Allerdings eines funktioniert nicht richtig bei mir, sobald ich auf der Taskleiste klicke verschwindet der Mailticker unter der Taskleiste (man kann es gerade noch durchsichtig sehen) damit es wieder erscheint muss ich theBat wieder zum Vordergrund holen, ganz merkwürdig, xx mal probiert, immer das gleiche Ergebnis.
    Unter Einstellungen habe ich natürlich immer im Vordergrund aktiviert.
  • Welche TB!-Version genau und welches OS?

    Unter W7 kann ich dieses Verhalten mit v7.4.16 nicht bestätigen. Wenn der MailTicker unten angedockt ist, dann befindet er sich immer genau über der Windows-Taskleiste, also dort, wo normalerweise die Statusleiste ist. Selbst wenn ich den MailTicker auf die Taskleiste bewege und loslasse, springt er darüber. Ich kann also die Taskleiste damit nicht verdecken. Und wenn die Option "Immer im Vordergrund" aktiviert ist, dann bleibt er auch immer im Vordergrund und verdeckt sogar die Statusleisten von anderen Programmen (ich habe die Transparenz ausgeschaltet). Vielleicht hilft es, wenn du diese Option deaktivierst, TB! neu startest und dann wieder aktivierst. Wie aber der MailTicker bei dir die Windows-Taskleiste verdecken kann, bleibt trotzdem ein Rätsel.
  • speedygonzales schrieb:

    hier ein Screenshot was ich meine:
    Du hast wahrscheinlich die Option "Andocken" nicht aktiviert. Wenn sie aktiviert ist, dann kann man den MailTicker nicht auf der Windows-Taskleiste platzieren. Wenn man nämlich die Maustaste loslässt, dann springt er automatisch eine Zeile darüber und landet dort, wo die Statusleiste eines Programms ist.

    Ich habe jetzt aber testweise diese Option deaktiviert und kann das von dir geschilderte Verhalten bestätigen. Ich konnte daraufhin den MailTicker auf der Taskleiste platzieren und er bleibt dort immer im Vordergrund, bis man auf den START-Button klickt. Dann verschwindet er hinter der Taskleiste und kommt nicht hervor, selbst wenn das START-Menü weg ist. Offensichtlich hat das START-Menü Vorrang vor allen "Immer im Vordergrund"-Programmen etc. Ich habe das jetzt z.B. auch mit einem anderen Programm getestet. Dieses verschwindet dann auch und kommt später nicht hervor. Es kann daher kein Bug von TB! sein, sondern wohl ein Windows-Standardverhalten, das alle Programme beeinflusst. Ich kann dir also nur empfehlen, die Option "Andocken" zu aktivieren.

    Im Übrigen habe ich im BT diesen Eintrag aus dem letzten Jahr gefunden - "#0000908: MailTicker goes to background even of the "Always on top" option is enabled", der bereits offiziell bestätigt wurde. Dort wird aber ein anderes Verhalten geschildert, das mit der Windows-Taskleiste wohl nichts zu tun hat. Ich habe übrigens das, was dort unter "Schritte zur Reproduktion" steht, gemacht und kann das Problem nicht bestätigen. Bei mir bleibt der MailTicker immer im Vordergrund, nur eben nicht, wenn er auf der Windows-Taskleiste platziert wird.