MESSAGES.TBB wieder herstellen, falls nicht gesichert

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • MESSAGES.TBB wieder herstellen, falls nicht gesichert

    [TB 7.3.6 (64-Bit) - Win 10 64 Pro]

    Hallo zusammen,

    neulich hat mir der Windows Defender die MESSAGES.TBB aus einer Inbox gelöscht, weil eine empfangene Mail Schadsoftware enthielt. Ein Herankommen an die anderen Mails war unmöglich.

    Ok, ich bin ja paranoid und sichere meine Daten - also die MESSAGES.TBB zurück kopiert und die Schadmail mit dem Inspektor gelöscht. Alles wieder gut.

    Allerdings, wenn ich mit dem Notebook unterwegs bin, habe ich keine Datensicherung - falls dort mal eine MESSAGES.TBB vernichtet wird, wie könnte ich mir helfen, um den Eingangsordner wieder benutzen zu können?

    Danke und Gruß
    Pfledermaus
  • Typisch Windows und das was sie "Schutz" nennen.

    Sorge lieber im Defender in den Einstellungen dafür, dass unter Ausschlüsse dein Mailordner hinzugefügt wird.
    Das verhindert solchen Unsinn, dass komplette Dateien gelöscht werden.

    Beim Öffnen oder Speichern irgendwelcher Anhänge von Mails wird ja trotzdem der Echtzeitscanner des Defender aktiv.
    The Bat! Pro 8.x BETA (32bit) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.
  • Dass ich auf dem Notebook nicht sichere, ist keine Platz-, sondern eine Zeitfrage. Aber dafür habe ich jetzt eine Lösung gefunden:

    Das kleine Programm AutoVer sichert die Dateien der Inboxen automatisch bei jeder Veränderung in ein gesondertes Verzeichnis. So kann ich schnell die jeweils letzte Version wiederherstellen.

    Ich vermute, dass der Schadcode der o. g. Mail nicht im Anhang, sondern im Content der Mail selbst gefunden worden ist - sonst hätte der Defender nicht so gnadenlos zugeschlagen. Soll er mal, ich habe ja jetzt eine Lösung, falls es auf dem Notebook passiert.

    Danke für Eure Antworten und Gruß
    Pfledermaus
  • Schadcode kann theoretisch nur ausgeführt werden, wenn du bei The Bat! HTML-Mails betrachtest, dabei die HTML-Anzeige des Systems benutzt und die Sicherheitseinstellungen im Internet Explorer lasch eingestellt sind. Mit The Bat!s internem HTML-Viewer passiert das nicht. The Bat! ist da ziemlich sicher.

    Kann auch sein, dass Defender eine Fehlerkeung hatte.
    Aber dass der Virenscanner die Datei ohne Nachfrage löscht und daher die Datenbank zerstört, ist ein Fehler von Microsoft! Da sollte vom Defender schon eine Windows-Benachrichtigung kommen.
    The Bat! Pro 8.x BETA (32bit) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.