8.5.4 - Macro %...LNAME fügt nicht den kompletten Nachnamen ein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 8.5.4 - Macro %...LNAME fügt nicht den kompletten Nachnamen ein

    Wenn ich eine Adressbucheintrag habe
    Vorname: Anton
    Nachname: von Zwerg
    fügt das Makro Hallo %TOLNAME in Vorlagen nur Hallo Zwerg in das Mail ein.
    Korrekt sollte aber Hallo von Zwerg sein.

    Quellcode

    1. ToFName "%TOFNAME"
    2. ToMName "%TOMNAME"
    3. ToLName "%TOLNAME"
    4. ToName "%TONAME"
    liefert

    Quellcode

    1. ToFName "Anton"
    2. ToMName ""
    3. ToLName "Zwerg"
    4. ToName "Anton von Zwerg"
    So en M.... =:/
    The Bat! Pro 8.x BETA (32bit) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von GwenDragon ()

  • Nervig, denn dieser Bug zwingt jedesmal zu Nacharbeit in Mails zu prüfen ob der Name der Kunden stimmt.

    Schließlich kann ich nicht in Templates %TONAME einfügen, wenn ich nur Frau von XYZ oder Herr von XYZ schreiben will, da stört dann der Vorname. =:/
    Den Namensteil von in Mittelname zu schreiben wäre Unfug, das der zum Nachnamen gehört.
    The Bat! Pro 8.x BETA (32bit) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.
  • OT:
    Die Frage wäre aber auch, ob 'von', 'van' u.a. wirklich zum Nachnamen gehören. Ich habe mir da nie Gedanken darüber gemacht.

    Aber Doppelnamen dürfen nach deutschem Namensrecht nicht per Leerzeichen getrennt werden. (habe da monatelang mit Ämtern gekämpft)
    Und da interessiert es das deutsche Amt auch nicht, dass das deutsche Namensrecht nicht einmal relevant ist und im Pass des Nicht-Deutschen der Name mit Leerzeichen geschrieben wird.

    Das hat zur Folge, dass die Amtspost an diese Person nun mit 3 verschiedenen Namen geführt wird. (Landratsamt, Rentenversicherung, Finanzamt)
    Und das, obwohl selber immer nur der Name wie im Pass verwendet wird.

    In der Schweiz zum Beispiel waren bis 2013 Doppelnamen nach der Heirat auch mit Leerzeichen möglich.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DT5 ()

  • Rein technisch gesehen sind die von und zu zum Nachnamen zugehörig.

    Zudem was macht man denn bei Leuten, die aus Ländern stammen wo eben die Nachnanem durch Leerzeichen getrennt sind.

    Spanien: Aus José María Sáenz de Tejada y Fernández de Bobadilla muss dann wegen The Bat! nur Senior Bobadilla werden obwohl der lange Name im Nachnamen des Adressbuchs ist?
    Nein, soll und muss nicht, zudem in Spanien eben Name von Vater und Mutter zum Nachnamen gehören.
    The Bat! Pro 8.x BETA (32bit) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.