The Bat! 8.8.2.1 (BETA)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • The Bat! 8.8.2.1 (BETA)

    The Bat! 8.8.2.1 (BETA) is available at
    ritlabs.com/download/files3/the_bat/beta/tb8821-32.rar
    ritlabs.com/download/files3/the_bat/beta/tb8821-64.rar

    What's new in 8.8.2.1 since 8.8.2.0:
    [-] First Release of image cropping
    [-] Return Key and Double click - do crop
    [-] Fixed issue of adding non translated tags to tags menu
    The Bat! Pro 9.x BETA (32bit) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.
  • Problem bei HTML un The Bat! 32bit:
    Große Bilder lassen sich nicht einfügen, es passiert nichts, das Exceptionlog zeigt aber ein Out of Memory.

    Sowas funktioniert aber in einem 32bit Thunderbird ohne Murren.

    Bug: bt.ritlabs.com/view.php?id=1710
    The Bat! Pro 9.x BETA (32bit) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.
  • Danke. Dann brauche ich das ja gar nicht auszuprobieren.

    Ja, Thunderbird kann so einiges, vor allem eine absolut saubere Darstellung von HTML-Inhalten. Sowohl beim reinen Lesen erhaltener HTML-Mails, als auch beim Weiterleiten (!!!). Da wird nichts verändert und verfälscht.
    Wenn Thunderbird nicht eigene Probleme hätte, insbesondere mit dem Adressbuch, dann wäre ich schon längst weg.
    TheBat! Pro 8.x (64 Bit) • Win 10 Pro x64 • keine PlugIns
  • HTML-Renderer

    Ralf Brinkmann schrieb:

    Thunderbird kann so einiges, vor allem eine absolut saubere Darstellung von HTML-Inhalten
    Das haben wir schon mal irgendwo diskutiert. Es liegt daran, dass Thunderbird, so wie auch Firefox, einen anderen HTML-Renderer verwendet, und zwar Gecko. Deswegen werden HTML-Nachrichten in Thunderbird wie HTML-Seiten in Firefox dargestellt. TB! aber, da in Delphi (Object Pascal) programmiert, setzt auf bzw. ist gezwungen, die Delphi-Komponente TRichView zu verwenden. Diese wird zwar ab und zu aktualisiert, ist aber wohl dem Gecko & Co. stark unterlegen. Deswegen hat Ritlabs mit der Zeit die Möglichkeit eingebaut, HTML-Nachrichten wenigstens in IE zu betrachten (früher nur IE5, seit v8.7 auch moderne Versionen inkl. Edge).

    Auf der Webseite dieser Komponente gibt's eine Liste mit Programmen, die sie verwenden. Neben TB! gab's mal noch einen MUA, der aber eingestellt wurde. Demnach verwendet sie heutzutage nur TB! als einziger MUA. Angeblich war sie auch im alten Skype v1 eingebaut, mittlerweile aber nicht mehr. Die Programme in dieser Liste sind ansonsten weniger bis ganz unbekannt. Also kann man sagen, dass TB dort die Numero Uno ist.

    Daraus folgt jedenfalls, dass die Firma Ritlabs nichts dafür kann, dass eine nicht von ihr entwickelte Komponente den HTML-Code nicht richtig darstellt. Die Programmierer können vielleicht hier und dort etwas anpassen, aber nicht die gesamte Komponente verändern.

    Übrigens kann man mittlerweile Gecko nicht mehr in ein (fremdes) Programm einbauen. Es wird ausschließlich von Mozilla Produkten verwendet. Programme, die früher Gecko verwendet haben, sind daher auf andere Engines wie z.B. WebKit umgestiegen oder wurden eingestellt. Ob man so etwas wie WebKit in ein Delphi-Programm einbauen kann, ist eine Frage. Sowohl z.B. Gecko als auch WebKit sind in C++ und damit in einer ganz anderen Sprache programmiert. Und das betrifft wohl fast alle HTML-Renderer.
  • @sanyok:

    Danke für die ausführliche Erläuterung. Das erklärt wohl einiges.

    Es ist wirklich ein Kreuz. Ich kenne in meinem gesamten Umfeld und dem meiner Freunde und Kollegen niemanden, wirklich niemanden mehr, der noch reinen Text verwendet. Alle benutzen HTML. Ich glaube, hier im Batboard gibt es noch ein oder zwei Leute, die noch standhaft mit uralter Soft- und Hardware reine Textnachrichten schreiben und womöglich sogar noch alte Tastaturtreiber benutzen, die wie früher jedes Ä, Ö und Ü in US-ASCII 7 Bit übersetzen. Nein, das Letzte war ein Scherz.

    Und wer hat damit angefangen? Gerade die ganzen Firmen und Behörden, allen voran die Sicherheitsbehörden und öffentlichen Einrichtungen, also auch Bundestag, Landtag und so weiter.

    Und das ja nicht erst seit gestern. Ich habe es ja schon einmal geschrieben. Die Kinder (die heute auch schon um die 40 sind) haben mich schon vor 20 Jahren ausgelacht, als ich noch auf reinen Textnachrichten bestand.

    Deshalb wird mir wohl nichts anderes übrigbleiben, als irgendwann auf ein anderes Programm umzusteigen. Nur habe ich dummerweise bisher keinen Ersatz gefunden, der einige Dinge so gut kann wie TB!, zum Beispiel alleine die Verwaltung von rund 45.000 Mails.
    TheBat! Pro 8.x (64 Bit) • Win 10 Pro x64 • keine PlugIns
  • Ralf Brinkmann schrieb:

    Und das wolltest Du einfügen? Hui! Hätte ich wohl gar nicht erst probiert.
    In diesem Fall geht's um die JPG-Datei, die nur 25 MB groß ist. Viele der bekannten Mailprovider erlauben 25 MB, also liegt's noch im Rahmen des Vernünftigen. Und es geht nicht ums Einfügen, das ohne Probleme funktioniert. sondern ums Öffnen im internen Bildbetrachter der 32-Bit TB!-Version. Mit der 64-Bit-Version gibt's das Problem nämlich nicht.


    Ralf Brinkmann schrieb:

    Und wer hat damit angefangen? Gerade die ganzen Firmen und Behörden, allen voran die Sicherheitsbehörden und öffentlichen Einrichtungen, also auch Bundestag, Landtag und so weiter.
    Das liegt vor allem daran, dass sie Outlook verwenden und dort standardmäßig das HTML-Format eingestellt ist. So ist es auch in OE/WLM, Thunderbird und womöglich auch in allen anderen HTML-MUAs. Da viele Benutzer keine Ahnung davon haben, verwenden sie halt die Standardeinstellungen. Viele wissen nicht mal, dass man auch reine Testnachrichten versenden kann. Zudem müssen viele Firmen, Behörden etc. Logos o.ä. einfügen und das geht ja nur in einer HTML-Nachricht. Dafür haben sie spezielle HTML-Vorlagen, die sie verwenden müssen.

    Es ist also nicht so, dass alle ausschließlich HTML verwenden wollen.
  • Wenn das Programm keine großen Bilder anzeigen kann, sollte es sie nicht öffnen.
    Wobei das wirklich seltsam ist, sowas in einem heutigen programm zu haben, denn mein dösiger 32bit Photosop von 2003 kann das Bidl auch ohne Crash laden und anzeigen.
    The Bat! Pro 9.x BETA (32bit) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.
  • Ralf Brinkmann schrieb:

    Es kommt nämlich sofort die Frage "Und wie soll ich da was unterstreichen oder fett schreiben?", wenn nur Text eingestellt ist. Und Bilder einfügen und mehr.
    Dann brauchen sie sich nicht zu wundern, wenn ihr monatliches Datenvolumen schnell verbraucht wird.


    Ralf Brinkmann schrieb:

    Alle benutzen HTML
    Ich habe bisher nie ein Darstellungsproblem in TB! bei einfachen HTML-Nachrichten gehabt. Probleme gibt's ja oft nur bei komplizierten HTML-Newsletters mit CSS, JS, Tabellen etc. Hast du ja selbst im BT gemeldet. So etwas erstellt doch kein einfacher Benutzer mit OL/OE oder Thunderbird. Einfache Textformatierung und eingebettete Bilder beherrscht der interne TB! HTML-Betrachter hingegen problemlos.
  • Ralf Brinkmann schrieb:

    Ich weiß gar nicht, ob die anderen das mit ihren diversen anderen Programmen überhaupt öffnen können

    Ist eigentlich das Standardformat für E-Mails. Wiki-Auszug:

    https://de.wikipedia.org/wiki/E-Mail#Speicherung schrieb:

    Für einzelne E-Mails ist unter anderem die Dateiendung .eml geläufig, die von Programmen wie Novell GroupWise, Microsoft Outlook Express, Lotus Notes, Windows Mail, Mozilla Thunderbird und Postbox verwendet wird. Die Dateien bestehen aus plain text im MIME-Format und enthalten die Kopfzeilen, den Nachrichteninhalt und Anhänge in einem oder mehreren Formaten.
    Zumindest lesen können es viele MUAs.
  • Könnte aber sein, dass manche Anhänge wie .msg .eml nicht überall empfangen werden dürfen, von Filtern geblockt werden. Da kann eine Weiterleitung als reines HTML sinnvoll sein.
    The Bat! Pro 9.x BETA (32bit) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.
  • sanyok schrieb:

    Ich habe bisher nie ein Darstellungsproblem in TB! bei einfachen HTML-Nachrichten gehabt.
    TheBat! ignoriert <blockquote> Tags und stellt das Zitat dar, als wäre es einfacher Text wie der Absatz davor.

    Mir ist dadurch mal die Peinlichkeit passiert, daß ich in der Korrespondenz mit einem Softwareentwickler die Aussagen, die er aus einer vorigen Mail von mir zitiert hatte, als die seine verstanden hatte...

    Quoting in TheBat! (bei content-type=text/html) ist eine Katastrophe. Geschachtelte Tabellen beim hin und her ist zum Weglaufen.

    Solange die das nicht ändern, ist TheBat! für mich Schrottsoftware, die ich nur deswegen nicht wieder beiseitelegen kann, weil ich meinen alten OS/2-Rechner für PMmail nicht reaktivieren kann.

    Siehe bt.ritlabs.com/view.php?id=1216 und bt.ritlabs.com/view.php?id=1217