Programmabsturz mit Meldung Exception EAccessViolation ...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Programmabsturz mit Meldung Exception EAccessViolation ...

    Hallo,
    von Zeit zu Zeit stürzt thebat ab beim Abruf von Mails mit dieser Meldung im Popup:

    Exception EAccessViolation in module thebat64.exe at
    000000000012C49C.
    Access violation at address 000000000052C49C in module
    'thebat64.exe'. Read of address FFFFFFFFFFFFFFFF.

    schließt sich nach Bestätigung im Popup und startet erneut. Danach läuft alles wieder reibungslos.

    Passiert vorwiegend dann, wenn der Newsletter von Pearl abgerufen wird - aber nicht immer, manchmal auch bei anderen Mails.

    Habe zu diesem Thema nur DIESEN Beitrag hier gefunden, schon etwas älter und ohne sichtbare Lösung.

    Gibts dazu etwas Neues oder weiß jemand, woran's liegt bzw. was man dagegen tun kann?

    Falls interessant:
    thebatpro version 7.4.16 läuft hier unter WIN7
  • Ich tippe auf Absturz bei kaputten HTML-Mails.
    Hast du zu Ansehen der HTML-Mail den interne von The Bat! oder des Systems?

    Lösung weiß ich nicht.
    The Bat! Pro 8.x BETA (32bit) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.
  • callista schrieb:

    Habe zu diesem Thema nur DIESEN Beitrag hier gefunden, schon etwas älter und ohne sichtbare Lösung.
    Ralf Brinkmann nutzt in der Zwischenzeit v8 und dieses Problem hat er seitdem nicht mehr angesprochen. Auch Liquid Soul scheint seit dem Umstieg auf v8 dieses Problem nicht mehr zu haben (vgl. Problem Adressbuch CardDAV-Synchronisierung mit ownCloud). Dort ist auch der Link genannt, wie man es an Ritlabs melden kann. Wenn du es machst, füge dann bitte auch deine Dateien EX_LOG.TXT und THEBAT64_EXCEPTIONS.LOG aus dem MAIL-Verzeichnis bei.

    Version 8 kannst du 30 Tage lang kostenlos und uneingeschränkt nutzen, falls du sie ausprobieren möchtest. Mache aber vorher eine Datensicherung nach dieser Anleitung.

    Ist bei dir übrigens OTFE aktiviert?
  • callista schrieb:

    Nutze zur Ansicht ausschließlich thebat - was ist mit System gemeint?
    Benutzereinstellungen → Betrachter/Editor → HTML-Betrachter
    Da gibt es den von The Bat! (intern, hat Einschränkungen) und den Windows-System (IE).
    The Bat! Pro 8.x BETA (32bit) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.
  • @GwenDragon
    achso - nein, IE nutze ich überhaupt nicht, weder zum Surfen noch zur Ansicht von Mails.

    Hab gerade mal nachgesehen - oops! War mir nicht bewusst, dass ich das überhaupt beeinflussen kann 8o Ist aber auf den HTML-Betrachter von thebat voreingestellt.

    Was mir dabei auffällt: unter Betrachter/Editor Profile gibts nur einen Eintrag namens yahoo mit UTF-8 Zeichensatz - muss auch eine Voreinstellung sein, denn ich wüsste nicht, dass ich jemals etwas daran geändert hätte ...
  • callista schrieb:

    unter Betrachter/Editor Profile gibts nur einen Eintrag namens yahoo mit UTF-8 Zeichensatz - muss auch eine Voreinstellung sein, denn ich wüsste nicht, dass ich jemals etwas daran geändert hätte
    Nein, das ist kein Default. Sows hätte ich gesehen.
    The Bat! Pro 8.x BETA (32bit) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.
  • @GwenDragon
    ok ... habe dieses Profil mal gelöscht und ein neues mit dem Zeichensatz iso-8859-15 angelegt.
    Interessanterweise kam kurz danach wieder ein Newsletter von Pearl ... diesmal ganz ohne Fehlermeldung. Was nichts heißen muss, denn die Meldung kam ja bisher nicht regelmäßig. Schaumermal - vielleicht lags wirklich nur daran?

    Nachtrag: zu früh gefreut ... hatte noch ein paar ältere Newsletter; beim Anklicken des dritten newsletters kam die Fehlermeldung erneut samt Programmende und -neustart. Na, dann nicht ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von callista ()

  • callista schrieb:

    habe dieses Profil mal gelöscht und ein neues mit dem Zeichensatz iso-8859-15 angelegt.
    Das Profil muss man aber zusätzlich beim Betrachten über "Ansicht | Betrachter-Profil" wählen. Sonst wird das Standardprofil angewandt.


    callista schrieb:

    IE nutze ich überhaupt nicht, weder zum Surfen noch zur Ansicht von Mails.
    Und wie ist es, wenn du den HTML-Betrachter auf System/IE umschaltest?
  • @sanyok
    Profil: ok ... wusste ich auch noch nicht. Hab aber grade nachgesehen: das "neue" Profil wurde offenbar automatisch angehakt. Ist ja jetzt auch das einzig vorhandene ^^

    Umschalten: hmm ... hab ich gerade gemacht (siehe Anhang); die vorher erwähnten pearl-newsletter hab ich schon gelöscht, aber noch ein paar ältere gefunden und angeklickt - keine Fehlermeldung! Sollte es das gewesen sein?
    Irgendwie ist mir nicht wohl dabei, den Bilddownload dem IE zu überlassen anstatt den Regeln von thebat - ist das wirklich empfehlenswert?
    Bilder
    • umgeschaltet.jpg

      82,63 kB, 810×591, 8 mal angesehen
  • callista schrieb:

    Ist ja jetzt auch das einzig vorhandene
    Unter den selbst erstellten. Das <Standardprofil> ist aber immer dabei, denn grundsätzlich braucht man gar keine Betrachter-Profile.


    callista schrieb:

    Sollte es das gewesen sein?
    Dann liegt's am internen HTML-Betrachter. Er kommt mit deinen HTML-Newsletters nicht zurecht. Wie bereits empfohlen, kannst du es Ritlabs melden.

    Kannst du übrigens so einen hier zum Testen anhängen? Deine eMail-Adresse kannst du vorher mit irgendeinem Testeditor aus der EML-Datei entfernen/ersetzen.


    callista schrieb:

    Irgendwie ist mir nicht wohl dabei, den Bilddownload dem IE zu überlassen anstatt den Regeln von thebat - ist das wirklich empfehlenswert?
    Diese Option wurde in TB! v8 entfernt, weil sie IMO auch früher nicht richtig funktioniert hat. Selbst also wenn man die Option "Entsprechend den Regeln von TB!" eingestellt hat, wurden Bilder immer nachgeladen, wenn IE als HTML-Betrachter gewählt war. Musst du testen.

    Jedenfalls ist es schon gefährlich, wenn man den IE-Betrachter nutzt. Daher solltest du es vielleicht nur bei den problematischen HTML-Newsletters machen. In TB! v8 hat man übrigens den Umschalter zwischen intern und IE in die HTML-Nachricht als Schaltfläche eingebaut. So kann man schneller wechseln.
  • @sanyok
    interner HTML-Betrachter: ok, melde ich.

    Test-newsletter: stelle dann erstmal wieder um und warte, bis ein Newsletter die entsprechende Fehlermeldung zeigt. Den häng ich dann hier an.

    Kontrolle durch IE: was den Bild-DL angeht, könnt ich das ja schlimmstensfalls sogar komplett abstellen - bisher brauchte ich das aber nicht, deshalb steht's auf IMMER nachladen. Da die Fehlermeldung nur sporadisch und vorwiegend beim pearl-newsletter auftaucht, bleib ich vorerst beim thebat-Betrachter.
  • sanyok schrieb:

    Dann liegt's am internen HTML-Betrachter. Er kommt mit deinen HTML-Newsletters nicht zurecht. Wie bereits empfohlen, kannst du es Ritlabs melden.
    Kannst du übrigens so einen hier zum Testen anhängen? Deine eMail-Adresse kannst du vorher mit irgendeinem Testeditor aus der EML-Datei entfernen/ersetzen.
    Nachtrag:
    die letzten 3 newsletter von pearl kamen ohne Fehlermeldung, beim vierten (gerade angekommen) ist thebat zum ersten Mal wieder abgestürzt.
    Frage - bevor ich mir die Arbeit mit dem Melden mache: macht das überhaupt Sinn, da ältere thebat-versionen wie meine 7er ja offiziell keinen Support mehr erhalten? Beim ritlabs-support bin ich schon länger registriert, wäre deshalb die naheliegendste Lösung.

    Beim Bugtracker müsste ich mich wohl neu registrieren ...

    In der Anlage ist schonmal der Newsletter als EML zum Testen
    Dateien

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von callista ()

  • @GwenDragon
    Danke - leider kommt auch die Mail an diese Adresse zurück:

    =============================
    A message that you sent could not be delivered to one or more of
    its recipients. This is a permanent error. The following address(es)
    failed:


    support@ritlabs.com:
    SMTP error from remote server for RCPT TO command, host: mail.ritlabs.com (178.175.128.150) reason: 550 5.1.1 <support@ritlabs.com>: Recipient address rejected: User unknown
    in local recipient table
    =============================

    Hab sie jetzt einfach mal an administrative@ritlabs.com adressiert ... so geht sie wenigstens durch. Mal sehen, ob Ritlabs reagiert ...
  • callista schrieb:

    Frage - bevor ich mir die Arbeit mit dem Melden mache: macht das überhaupt Sinn, da ältere thebat-versionen wie meine 7er ja offiziell keinen Support mehr erhalten?
    Falls dieses Problem auch in v8 besteht, dann wird es u.U. für v8 behoben. Dann müsstest du umsteigen. Eine neue v7 wird jedenfalls nicht kommen.

    Ob du das Problem auch in v8 hast, musst du selbst testen. Infos dazu habe ich bereits oben gepostet.


    callista schrieb:

    In der Anlage ist schonmal der Newsletter als EML zum Testen
    Keine Probleme hier. Getestet mit v7.4.16 32- und 64-Bit sowie v8.8.2.3 32- und 64-Bit. Ich benutze den internen HTML-Betrachter und das Nachladen von Bildern habe ich auch erlaubt sowie jedes Mal nachgeladen, falls es daran liegen sollte. Der Newsletter wird ganz normal angezeigt.

    Du bekommst den Fehler ja auch nicht jedes Mal. Also ist er auch bei dir nicht immer reproduzierbar. Dann wird's natürlich schwierig. Wenn die Programmentwickler ihn ebenfalls nicht reproduzieren können, dann werden sie ihn auch nicht beheben können, aber versuchen kannst du es.


    callista schrieb:

    Ihr Loginname ist blockiert
    Hast due s auch mit der Option "Passwort vergessen" versucht?
  • @sanyok
    sinnvoll: mein Problem scheint in V8 nicht zu bestehen - jedenfalls hab ich hier noch nichts davon gesehen. Testen kann ich das nicht, da ich zur Zeit nicht vorhabe auf V8 zu wechseln. Daher macht auch eine Meldung keinen Sinn - das wollte ich wissen, danke.

    Newsletter Test: ok, so lässt sich dann wohl nichts herausfinden. Trotzdem danke für den Versuch.

    Loginproblem: wenn's an falschen Zugangsdaten läge, müsste ich die Meldung "Ungültiger Benutzername oder falsches Passwort" bekommen - meine Meldung ist aber eine andere. Vielleicht kommt ja von Ritlabs noch eine Antwort ...

    oha, gerade angekommen:

    Ihr Benutzerkonto "callista" ist zu diesem Zeitpunkt deaktiviert, weil es
    keine Vor- und Nachnamen enthält. Man darf aber ein Pseudonym (fiktive Vor-
    und Nachname) für das Konto auf unserer Webseite verwenden. Um das Konto zu
    aktivieren, brauchen wir diese Daten.


    Tja, und wie soll ich die jetzt durchgeben? Per e-mail oder wie ... sehr seltsam. Man hätte ja eine Vorschaltseite einbauen können, damit man diese Daten selbst eingeben kann. Ist aber nicht.

    Und noch eine Info war dabei:

    support@ritlabs.com wurde wegen Spams beendet