Subjecterweiterung mit Makro

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Subjecterweiterung mit Makro

    Hallo zusammen,

    ich würde gern eine Schnellvorlage machen, die beim Tippen von "was" automatisch den Betreff um das "(was: old subject)" erweitert.
    Dabei möchte ich beim Mailschreiben von oben nach unten durchgehen. Das heißt zuerst den Empfänger angeben, dann den neuen Betreff und dann im Mailbody tippen.
    Wenn ich dann dort "was"+Strg+Leertaste tippe, möchte ich, dass mein neuer Betreff erhalten bleibt und lediglich um den was-Teil erweitert wird.

    Leider löscht mir die Fledermaus meinen neuen Betreff automatisch komplett, sobald der Fokus vom Betreff zum Body wechselt, obwohl ich ihn schon mit ModifyOnce eingefroren habe(n sollte).
    Ganz zu schweigen davon, dass ich mit Sicherheit auf dem aktuellen Weg auch das neue Subject wieder plätten würde.

    Quellcode: was.txt

    1. %MODIFYONCE("Subject")%-
    2. %Subject="(was: %OSubject)"

    Kann mir bitte jemand die Tomaten von den Augen nehmen, ich sehe meinen Fehler nicht.
  • sanyok schrieb:

    Bitte die Vorlagenprioritäten beachten, s. z.B. hier. Die Kontovorlage greift also zuletzt ein. Hast du vielleicht noch eine Vorlage im Ordner oder Adressbuch?
    Das hab ich auch nochmal überprüft.
    Mein Adressbucheintrag hat keine Vorlage.
    Die Adressbuchgruppe auch nicht.

    Ich benutze quasi überall (sowohl im Konto als auch im Ordner) dieselbe Vorlage.
    Diese bindet über %QInclude ein QT namens "RE" ein, das ein Subject "repariert", wenn es überzählige "Re:", "was:" usw. Teile enthält. Das sieht so aus:

    Quellcode

    1. %SETPATTREGEXP='^(.{0,3}:\s*)?([^(]*)(?:\(was:.*\))?'%-
    2. %RegExpBlindMatch(%OSubj)%-
    3. %_new_subj="%SubPatt='2'"%-
    4. %SUBJECT="Re: %_new_subj"
    Und in der tatsächlichen Antwortvorlage binde ich das so ein:

    Quellcode: reply.txt, die QT RE verwendet

    1. %QUOTEEMPTYLINES
    2. %QINCLUDE="RE"
    3. ...
    4. <hier wird das Subject nicht mehr angefasst>
    Wenn ich manuell den Betreff ändere (Subjectwechsel) und mit Tab die Betreffzeile verlasse, wird der Betreff immer wieder "zurückgesetzt" auf den "reparierten" Zustand.Ein Subjectwechsel ist erst möglich, NACHDEM ich im Mailbody was eingegeben habe.

    Ich bin ein bisschen verwirrt. Wo ist der Denkfehler?