IMAP-Einstellungen und Erklärung der verschiedenen Punkte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • IMAP-Einstellungen und Erklärung der verschiedenen Punkte

      [img]http://upload.batboard.net/images/bild32.png[/img]

      1. Abonieren bedeutet, das der gewählte Ordner in der Ordnerliste von The Bat! erscheint.

      2. Sychronisieren tut, was der Name schon sagt: Die ausgewählten Informationen für den Ordner werden vom IMAP-Server in den lokalen Cache geladen damit sie auch verfügbar sind, wenn man keine Verbindung zum Server hat. Sinn macht dies z.B. bei wichtigen Mails die man immer dabei haben will. Allerdings sollte man sich genau überlegen für welchen Ordner man welche Methode festlegt, da dies dann unter Umständen zeitweilig zu einer hohen Rechner/Netzwerk-Auslastung kommen kann.

      3. Sollte einmal ein Ordner nicht angezeigt werden oder in der Ordnerliste ein Ordner erscheinen den man schon längst gelöscht hat, sollte man diese Option verwenden damit TB die Ordnerliste komplett neu vom Server holt.


      [img]http://upload.batboard.net/images/bild31.png[/img]

      Die markierte Option löscht den lokalen Cache entweder beim beenden oder auf Knopfdruck. Ich habe diese Option nirgends aktiviert da es das beenden von The Bat! unnötig verlangsamt. Sollten einmal in einem Ordner doppelte oder falsche Mails angezeigt werden, hilft es oft wenn man den Cache für diesen Ordner einmalig löscht.


      [img]http://upload.batboard.net/images/bild27.png[/img]

      1. Hier gibt man wenn nötig das Hauptverzeichnis des IMAP-Kontos an. Kennt man dieses nicht, lässt man einfach mal das Feld leer oder versucht es mal mit INBOX. Geht das nicht, mal den Server-Admin fragen.

      2. Hier wählt man aus, welche lokalen Ordner einem IMAP-Ordner auf dem Server zugewiesen werden sollen. Die Verzeichnisse müssen auf dem Server natürlich vorher über die Ordnerverwaltung erstellt worden sein. Für den Ausgang wird nicht empfohlen einen Ordner anzugeben, hier hat es sich bewährt den Ausgang lokal auf dem PC zu belassen.

      3. Die Verbindung sollte am besten bei jeder Aktion hergestellt werden damit die lästige Verbindungsprozedur nicht jedesmal zu Verzögerungen führt.

      4. Die automatische Trennung sollte deaktiviert bleiben damit nicht immer neu verbunden werden muss, außerdem vermeidet man so ärgerliche Verbindungsabbrüche.


      [img]http://upload.batboard.net/images/bild29.png[/img]

      1. Ich bin mir meiner Sache recht sicher und lasse deshalb Mails direkt als gelöscht markieren und nicht in den Papierkorb verschieben. Möchte man lieber auf Nummer sicher gehen, braucht das natürlich ein bisschen länger.

      2. Leere Ordner werden automatisch komprimiert und als gelöscht markierte Mails vom Server entfernt.


      [img]http://upload.batboard.net/images/bild28.png[/img]

      1. Die Beschreibung klingt etwas komisch, bedeutet aber im Grunde nur, das TB prüft ob die Mail Anhänge etc hat um das richtige Symbol in der Nachrichtenliste anzuzeigen. Deaktiviert man diese Option, sieht man eben nicht sofort ob eine Mail einen Anhang hat.

      2. "komprimieren" hat die selbe Funktion wie bei POP3: Wenn man den Ordner wechselt, werden als gelöscht markierte Nachrichten entgültig vom Server entfernt. Hat man Angst vor Mail-Verlust, sollte man diese Option deaktivieren oder einstellen das gelöschte Mails in den Papierkorb verschoben werden sollen. Im letzteren Fall sollte man die Option natürlich wieder aktivieren um überfüllte Ordner zu vermeiden.

      3. Ich mag keine automatischen Trennungen.

      4. Prüft alle XX Minuten, ob es neue Mails auf dem Server gibt. Unter Konto/Eigenschaften/Optionen sollte man daher die POP3-Funktion deaktivieren.

      5. Wer einen Courier-Server hat sollte diese Option aktivieren.

      6. "Auto-Filtering" sollte aktiviert werden. Normalerweise reagieren die Filter bei IMAP erst, wenn man einen Ordner aktiviert. Durch diese Option werden die Filter aber automatisch alle XX Minuten (siehe 5.) aufgerufen wenn TB die Ordner nach neuen Mails durchsucht.

      7. Dürfte selbsterklärend sein. Sinnvoll wenn man nicht jedesmal alle Anhänge runterladen will die einen eh nicht interessieren.

      8. Normalerweise zeigt TB die Nachrichtenanzahl im Ordner aus dem Cache an. Mit dieser Option wird aber immer die genaue Anzahl der wirklich existierenden Mails ermittelt und entsprechend angezeigt im Programm.

      9. Wenn es der Server unterstützt, sollte man diese Option aktivieren damit mehrere Aktionen parallel ausgeführt werden können. Bei mir hat sich ein Wert von 4 bewährt, wobei ich bei größeren Werten keinen Unterschied mehr bemerkt habe.

      10. Bezieht sich auf 9. und hält immer eine Verbindung für das anzeigen des Nachrichtentextes frei.

      11. Diese Option ist erst mit der aktuellen Beta neu dazugekommen. Den genauen Sinn habe ich aber noch nicht ergründet.


      Im Anhang finden sich nochmals alle Bilder falls irgendwas mit den verlinkten Bildern nicht stimmen sollte. Die Datei muss also nicht heruntergeladen werden ;)
      Datensicherung von The Bat!
      Franken != Bayern