Informationen zu Batch-Dateien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Informationen zu Batch-Dateien

      Was ist eine Batch-Datei?

      Im Grunde handelt es sich dabei um ein Programm/Skript, in dem eine Reihe von Befehlen ablaufen. Verwendet können dafür im Prinzip alle Programme werden, die unter Windows (bzw. DOS) verfügbar sind.




      Wie erstellt man eine Batch-Datei

      Eigentlich ganz einfach. Im Explorer geht man in den Ordner, wo das Programm sein soll und legt dort über rechte Maustaste -> Neu -> neue Textdatei eine Datei an. Diese Datei kann man dann mit einem Texteditor öffnen und diverse Befehle hinein schreiben, die ausgeführt werden sollen. Wenn man das Programm fertig hat, benennt man die Datei einfach um, damit sie die Dateiendung .BAT hat.




      Wo finde ich Informationen zu Batch-Dateien?

      Interne Befehle der CMD-Shell
      CMD - DER WINDOWS NT KOMMANDOINTERPRETER
      Befehle der DOS-Box unter Windows NT 4.0
      Windows NT Seminar: Command-Skripte




      (kleine) Beispiele im Zusammenhang mit The Bat!

      Quellcode

      1. regedit /e "thebat_config.reg" "HKEY_CURRENT_USER\Software\RIT"

      Damit werden die Einstellungen der Registry (Spaltenbreiten, Fensterpositionen, etc) unter dem Namen thebat_config.reg im Ordner gespeichert, in dem sich auch die Batch-Datei befindet.
      Datensicherung von The Bat!
      Franken != Bayern