Angepinnt The Bat!@wine - Ein aktueller Bericht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • The Bat!@wine - Ein aktueller Bericht

    DerKalle schrieb:

    Danke für die vielen Infos zu TB! unter Linux!
    Ich versuche gerade, von Windows loszukommen und spiele mich seit 1-2 Jahren mit Linux. Gerade habe ich einen neuen Laptop mit Lubuntu aufgesetzt und versuche, Virtualbox mit einem Win10 64bit an den Start zu kriegen. Da müsste TB! samt Verschlüsselungsplugins hoffentlich problemlos laufen, oder? GPG ist bei mir Pflicht; sonst lasse ich das mit Virtualbox sein und nehem unter Linux nach wie vor Thunderbird als abgespeckten Mailer.


    Hallo, unter Virtualbox mit Windows 10 verhält sich TB so, wie es sich auch unter einer „normalen“, Installation unter Windows verhalten würde. Dein Ansatz von Windows „wegzukommen“ ist zwar ein Anfang, aber dann solltest du eher auch versuchen, TB unter Linux mit Wine laufen zu lassen. Auf der einen Seite installierst du ein Lubuntu, also einen augenscheinlich „leichten Deksktop“, lässt aber dann in Virtualbox ein Windows mit einer Hauptkommunikationskomponente laufen - Windows läuft vermutlich also permanent mit. Wenn Du Windows noch für andere Software eh die ganze Zeit brauchst, dann mag dies ok sein, ansonsten glaub ich wirst du auf Dauer nicht glücklich.
    Viele Grüße

    Christian
    ________
    TheBat! immer aktuellstes Release / Voyager
    Testversion derzeit: 7.4.12.1 (64-bit) / IMAP Server Dovecot
  • Christian schrieb:

    Hallo, unter Virtualbox mit Windows 10 verhält sich TB so, wie es sich auch unter einer „normalen“, Installation unter Windows verhalten würde.
    Eine VirtualMachine mit Windows ist aber nicht The Bat! auf Linux. Fragen zu VMs, das ist dann der falsche Thread hier.

    Hier geht es um Linux mit Windows WINE, damit Windows-Programme direkt laufen können.
    The Bat! Pro 8.x BETA (32bit) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.
  • Ich verfolge gerade einen sehr interessanten Diskussionsthread in der The Bat!-beta-Liste:
    z.B. GnuPG decrypt problem. Da geht es um ein Problem, das mir schon vor einiger Zeit (Jahren) auffiel, als ich mit The Bat! unter wine herum experimentiert hatte. Zum Glück gibt es dazu auch Einträge im Bugtracker:
    0001233: The Bat! wants to save decrypted message und 0000724: GnuPG: decrypting HTML-messages from Facebook ends up saving the contents to a file. Da geht es um die PGP-Fähigkeit von The Bat! und auch um die Verwendung von GnuPG v2, das bisher zwar signieren und verschlüsseln konnte, aber Problem bei der Entschlüsselung bereitete.

    Wenn DAS mal behoben wäre, das wäre echt GEIL!

    Und ein Bug, der schon in die Jahre gekommen ist, und dessen Bug-Report seinerzeit beim großen Datenbank-Crash bei RitLabs im Bugtracker von den Katzen des Internet gefressen wurden, wäre, endlich!, mal gefixt. Am Ende wird eben alles gut! (Oder?)

    Ansonsten:
    ich hab bei der Verwendung von The Bat! mit wine nur zwei ernsthafte Sachen:
    1. OAuth2 geht nicht zuverlässig! Da teilen sich The Bat! und wines mshtml die Verantwortlichkeiten
    2. ich habe immer noch einige Unschönheiten (Glitches) im Filtermanager (sorting office).
    Sonst läuft alles wie geschmiert: wine wird immer besser und die Fehler, die jetzt sichtbar werden liegen fast immer bei The Bat! und seltener bei wine.
    Jörg Schiermeier
    Informatiker, Bielefeld
  • Ja, diese Bugs mit GnuPG sind ein Graus bei The Bat!, wen man bedenkt dass Thunderbird das kann. Ich als GnuPG-Nitzerin auf Linux und Windows bin ja auch hinterher, dass die Bugs endlich wegkommen.

    Danke für deine Tests und liebe Grüße ins ferne OWL.
    The Bat! Pro 8.x BETA (32bit) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.
  • Hallo zusammen,

    ich bin im Moment dabei, von Windows auf Linux umzusteigen. Da ich schon seit Jahren begeisterter Nutzer von The Bat! bin, wollte ich m it Hilfe von Wine The bat! auch unter Linux nutzen, bekomme es aber nicht zum laufen.

    Hier erstmal die Daten:

    Linux-Version: Kubuntu (Ubuntu 16.04.4 LTS)
    Wine: Version 3.0
    The Bat!: Version Home 8.3 (32- und 64-bit probiert)

    The Bat! lässt sich installieren und auch beim erstenmal starten. Es kommen die beiden ersten Einrichtungsfenster und dann blitzt kurz ein drittes Fenster auf, das aber sofort wieder verschwindet. Es lässt sich nicht einmal erkenne, welches Fenster.
    Laut Prozessanzeige ist The Bat! als Prozess aktiv, es tut sich aber nichts mehr.

    Wine ist auf Windows 7 eingestellt, installiert hatte ich nach der Anleitung in der AppDB von WineHQ (Weg A).

    Wenn ich The Bat! über die Konsole starte ("wine thebat64.exe", im Installationsverzeichnis von The Bat!), bekomme ich folgende Ausgabe:

    Quellcode

    1. 002a:fixme:thread:GetThreadUILanguage : stub, returning default language.
    2. 002a:fixme:nls:GetThreadPreferredUILanguages 00000038, 0x295d57c, (nil) 0x295d5d8
    3. 002a:fixme:nls:get_dummy_preferred_ui_language (0x38 0x295d57c (nil) 0x295d5d8) returning a dummy value (current locale)
    4. 002a:fixme:nls:GetThreadPreferredUILanguages 00000038, 0x295d57c, 0x2bd19a0 0x295d5d8
    5. 002a:fixme:nls:get_dummy_preferred_ui_language (0x38 0x295d57c 0x2bd19a0 0x295d5d8) returning a dummy value (current locale)
    6. 002a:fixme:wtsapi:WTSRegisterSessionNotification Stub 0x1007e 0x00000000
    7. 002a:fixme:uxtheme:BufferedPaintInit Stub ()
    8. 002a:fixme:ntdll:NtQueryInformationToken QueryInformationToken( ..., TokenSessionId, ...) semi-stub
    9. 002a:fixme:dwmapi:DwmGetColorizationColor (0x295fb98, 43383700) stub
    10. 002a:fixme:dwmapi:DwmGetColorizationColor (0x295e2b8, 43377332) stub
    11. 002a:fixme:dwmapi:DwmGetColorizationColor (0x295e008, 43376644) stub
    12. 002a:fixme:dwmapi:DwmGetColorizationColor (0x295e2b8, 43377332) stub
    13. 002a:fixme:dwmapi:DwmIsCompositionEnabled 0x295efec
    14. 002a:fixme:shell:ApplicationAssociationRegistration_QueryAppIsDefault (0xe79d0)->(L"Mail", 2, 1, L"The Bat!", 0x295fb04)
    15. 002a:fixme:shell:ApplicationAssociationRegistration_QueryAppIsDefault (0xe79d0)->(L".eml", 0, 1, L"The Bat!", 0x295fb04)
    16. 002a:fixme:shell:ApplicationAssociationRegistration_QueryAppIsDefault (0xe79d0)->(L".msg", 0, 1, L"The Bat!", 0x295fb04)
    17. 002a:fixme:shell:ApplicationAssociationRegistration_QueryAppIsDefault (0xe79d0)->(L".vcf", 0, 1, L"The Bat!", 0x295fb04)
    18. 002a:fixme:shell:ApplicationAssociationRegistration_QueryAppIsDefault (0xe79d0)->(L"mailto", 1, 1, L"The Bat!", 0x295fb04)
    Alles anzeigen
    Ich hoffe, daß irgend jemand vielleicht eine Idee hat, was ich falsch gemacht habe. Ich würde ungerne auf the bat! verzichten, da er für mich der zur Zeit Leistungsstärkste Mailer ist.

    Christoph Hätte

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sternie ()

  • Hallo Christoph!

    Ich habe gerade Deinen Post gelesen und werde mir das mal genauer ansehen.

    Hab ein wenig Geduld....!
    Wenn ich was gefunden habe, das Dir helfen kann, dann melde ich mich wieder. Falls nicht, auch.
    Aber soviel ist klar: Du hast nichts falsch gemacht, wenn Du der Anleitung folgst.
    Jörg Schiermeier
    Informatiker, Bielefeld
  • So, hier mal was erfreuliches:

    ich habe mal Kubuntu in eine Virtualbox geschmissen und dort wine und The Bat! installiert.

    Damit ließ sich der Fehler wiederholbar reproduzieren. Als Lösung habe ich an die Kommandozeile ein /nologo angehängt, und dann ging es auch mit Linux.

    Dazu musst Du allerdings die entsprechende Desktop-Datei editieren. Das Original liegt hier:
    $HOME/.local/share/applications/wine/Programs/Ritlabs\ The\ Bat\!/The\ Bat\!\ \(32-bit\).desktop
    und hat diesen Inhalt:

    Quellcode

    1. [Desktop Entry]
    2. Name=The Bat! (32-bit)
    3. Exec=env WINEPREFIX="/home/joerg/.wine" wine C:\\\\windows\\\\command\\\\start.exe /Unix /home/joerg/.wine/dosdevices/c:/users/joerg/Start\\ Menu/Programs/Ritlabs\\ The\\ Bat!/The\\ Bat!\\ \\(32-bit\\).lnk
    4. Type=Application
    5. StartupNotify=true
    6. Comment=E-Mail Client Application
    7. Path=/home/joerg/.wine/dosdevices/c:/Program Files (x86)/thebat/
    8. Icon=9CCE_TheBatIcon.0
    9. StartupWMClass=thebat32.exe
    (Die Ziffern links sind Zeilennummern.)

    Zur Erklärung: mein USER heißt joerg, deshalb /home/joerg/...usw...

    Wenn das bei Dir auch so aussieht: GUT! Diese Datei kann übrigens später dort gelöscht werden, denn KDE hat im "Startmenü" auch eine Kategorie Internet, und da gehört The Bat! hin, doch dazu gleich mehr.

    Mit einem Editor, z.B. Kate kannst Du jetzt eine Datei anlegen:
    Dateiname: thebat.desktop
    Pfad zu dieser Datei: $HOME/.local/share/applications/wine
    Inhalt:

    Quellcode

    1. [Desktop Entry]
    2. ### wine productive app
    3. ### created: 2018-05-06
    4. ### changed: 2018-05-06
    5. Categories=Applications;Office;Network;Email;
    6. Comment=E-Mail Client Application
    7. Comment[de]=Ein cooles E-Mail-Programm mit Fledermaus.
    8. Encoding=UTF-8
    9. Exec=wine '/home/joerg/.wine/drive_c/Program Files (x86)/The Bat!/thebat32.exe' /nologo
    10. GenericName=wine: Mail Client (32bit)
    11. GenericName[de]=wine: E-Mail-Programm (32bit)
    12. Icon=9CCE_TheBatIcon.0
    13. MimeType=x-scheme-handler/mailto;
    14. Name=The Bat!
    15. Name[de]=The Bat!
    16. Path='/home/joerg/.wine/drive_c/Program Files (x86)/The Bat!'
    17. StartupNotify=true
    18. StartupWMClass=thebat32.exe
    19. Type=Application
    20. Terminal=false
    21. Type=Application
    22. X-KDE-StartupNotify=true
    23. #######################################
    24. ## Don't show it in the menu
    25. #NoDisplay=true
    26. #######################################
    Alles anzeigen

    Bitte beachten:
    1. bei den Pfadangaben in Exec und Path musst Du Deinen Usernamen (Zur Kontrolle: "echo $USER" im Terminal) angeben
    2. der Pfad zur thebat32.exe muss in Hochkommas stehen, das ist das hier: ' (auf der Taste mit der Raute)
    3. der Name des Icons muss von dir angepasst werden, da kopierst Du den Namen hin, der in der Original-Desktop-Datei steht
    4. der Pfad bei Path muss auch in Hochkommas stehen







    Jetzt kannst Du die von wine erzeugte Desktop-Datei $HOME/.local/share/applications/wine/Programs/Ritlabs\ The\ Bat\!/The\ Bat\!\ \(32-bit\).desktop löschen, The Bat! erscheint jetzt in der Kategorie Internet, und falls vorhanden, dort bei der Unterkategorie E-Mail.
    Jörg Schiermeier
    Informatiker, Bielefeld

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von sotel () aus folgendem Grund: Nachts gibt es so wenig Satzzeichen, und Syntax war auch alle.

  • Hallo zusammen,

    vorweg kurz meine "Biografie":
    - The Bat! 5.0.30 und Vorgängerversionen seit gefühlten 15 Jahren unter Windows
    - The Bat! 5.0.30 mit Linux Mint und Windows 7 Pro (als Dualboot) mit Wine (aus dem Original-Mint Repository) seit ca. 5 Jahren
    - Vor ein paar Tagen neue SSD mit Win 7 Pro aufgesetzt; Linux Mint als Dualboot und das aktuellste The Bat! folgt nächstens

    Problem bisher:

    Ich konnte zwar auf den (nur einmal vorhandenen) Datenbestand auf einer HDD sowohl unter Mint als auch unter Win zugreifen, die automatische Datensicherung jedoch zickte, ebensowenig funktionierte das automatische Abtrennen und Speichern sowie ein Doppelklick-Öffnen von Dateianhängen.
    Vermutlich lag dies an der unterschiedlichen Nomenklatur der Pfade
    - Linux Mint: Z:\media\mint\Daten\email\thebat\
    - Win 7: d:\email\thebat\

    Mit Thunderbird gibt es damit keine Probleme, weil der mit Profilen (users... bzw. home .thunderbird...) arbeitet.

    Nun meine Frage:

    Empfehlt ihr wine aus der original Repository oder sollte es besser als zusätzliches ppa (und damit aktueller) installiert werden?
    Am 6.März 2009 (zugegebenerweise ein paar Tage her ;) ) hatte hier Kr4Bat den Konsolenbefehl "wine msiexec /i thebat_pro_4-1-11.msi" gepostet - kann man so The Bat! + wine gleichzeitig zusammen installieren?

    Bis für jede Hilfe dankbar.

    Beste Grüße

    Sepp
  • Sepp schrieb:

    Nun meine Frage:
    Empfehlt ihr wine aus der original Repository oder sollte es besser als zusätzliches ppa (und damit aktueller) installiert werden?

    Hallo Sepp!

    Welche Version von Wine bietet Dir Mint denn an?
    Die aktuelle Beta-Version von wine für Debian ist 3.16-1, die v3.17 ist gerade in der Mache.

    Generell kann ich sagen, das alles, was eine Mindestversionsnummer von 2.x hat, sauber läuft.

    Sepp schrieb:

    Hallo zusammen,
    Am 6.März 2009 (zugegebenerweise ein paar Tage her ;) ) hatte hier Kr4Bat den Konsolenbefehl "wine msiexec /i thebat_pro_4-1-11.msi" gepostet - kann man so The Bat! + wine gleichzeitig zusammen installieren?

    Ich verstehe diese Frage jetzt so, dass Du mit installieren meinst, das die wine-Umgebung eingerichtet wird: ja, das geht.
    Sonst wird wine selbst mit dem Paketmanager Deiner Wahl installiert.

    Schaue auch mal hier: Using The Bat! with Linux, MacOS or BSD (*nx).
    Vielleicht hilft (Dir) das?
    Jörg Schiermeier
    Informatiker, Bielefeld
  • Neu

    Hi Jörg,

    danke für den Link - das ist die präziseste und verständlichste Beschreibung zum Thema, die ich kenne.
    Und sorry für die späte Reaktion.

    Möchte 'kurz' berichten, wie ich The Bat! unter Linux Mint zum Laufen gekriegt habe, falls da andere auch daran feilen:

    Die Basics:
    - Windows 7 Prof. + Linux Mint 19 Cinnamion 64 bit auf einer SSD als Dual-Boot (beides neu aufgesetzt)
    - TheBat! 64_8-6.mse
    - Wine stable 3.0-1 war aus Synaptic installiert (für nPOPuk, Irfanview und Birth!)
    - E-Mail Datenbestand auf einer HDD d:\email\thebat\ bzw. (von Mint aus gesehen) /media/mint/Daten/email/theBat

    Mit TheBat! ist nachfolgend das E-Mail-Programm gemeint, im Pfad wurde das "!" bewusst weggelassen.

    Nachdem der E-Mail-Datenbestand von beiden Systemen im Zugriff sein sollte, habe ich mich für "B. The smart way" entschieden, was bis zur Ziff. 5 aus dem Link auch ganz gut durchlief. Die Fehlermeldungen
    00f4:err:msi:create_temp_binary failed to load dll L"C:\\users\\mint\\Temp\\msie930.tmp" (193)
    00f5:err:msi:ACTION_CallDllFunction failed to load dll L"C:\\users\\mint\\Temp\\msie930.tmp" (193)
    00f4:err:mscoree:LoadLibraryShim error reading registry key for installroot
    00f4:err:mscoree:LoadLibraryShim error reading registry key for installroot
    00f4:err:mscoree:LoadLibraryShim error reading registry key for installroot
    00f4:err:mscoree:LoadLibraryShim error reading registry key for installroot
    wurden ignoriert.

    Ab Ziff. 5 (Anlegen eines Mail-Accounts) wurd's dann deswegen sehr steinig, weil der beschriebene Button "Restore from" schlicht nicht vorhanden war. "Don't type in anything" wurde daher ignoriert und erst mal einer von sechs Accounts manuell angelegt, wonach sich TheBat! sang- und klanglos verabschiedete - keine Fehlermeldung, einfach nichts mehr :(

    Nach mehreren Reboots (keine Ahnung warum die nötig waren) konnte erstmals TheBat! über das Mint-Menü gestartet werden.
    1. Schritt: Einspielen des zuvor aus Win7 angelegten tbk-Backups. Der Pfad "Nachrichtenverzeichnis" war unter "Benutzereinstellungen - System|Datensicherung:" vorbelegt mit "%APPDATA%\The Bat!" - damit konnte nun TheBat! aus Mint-Sicht nichts anfangen.
    2. Schritt: Manuelle Änderung auf "/media/mint/Daten/email/theBat" - das von TheBat! anschließend automatisch gestartete Verschieben auf v.g. Pfad schlug vermutlich deswegen fehl, weil an diesem Ort ja schon alles mit dem bisherigen Datenbestand vorbelegt war. Eine Endlos-Warteschleife musste an dieser Stelle händisch abgebrochen werden.
    3. Schritt: TheBat! beendet
    4. Schritt: Bestehendes TheBat-Verzeichnis umbenannt
    5. Schritt: Leeres TheBat-Verzeichnis angelegt (/media/mint/Daten/email/theBat)
    6. Schritt: Neustart TheBat!
    7. Schritt: Das Backup-tbk nochmals eingespielt
    8. Schritt: Leeres TheBat-Verzeichnis gelöscht und das zuvor umbenannte wieder in TheBat "zurückbenannt"
    9. Schritt: Neustart TheBat! - Hurrahhh, alle alten Emails aus 6 Accounts sind da und funktionieren aus beiden Systemen heraus bestens!
    10. Schritt: Geringe optische Anpassungen + aus dem Mint-Menü das TheBat!-Icon in die Leiste gelegt - schon fertig ...

    Grüße
    Sepp