Automatischer Account-Wechsel

  • Hallo!


    Könnte das ein Bug sein? :blink:


    Ich habe mehrere eMail-Konten. Wenn ich nun eine eMail verfasse und im "Von:"-Feld eine andere Absenderadresse auswähle und die eMail dann sende, so verschiebt TB! die Mail in den Postausgang der als erstet im "Vom:"-Feld stand.
    Resultat: eMail kann nicht versendet werden!!


    Zum Bleistift:
    Vom: abc@test.de -> ändere ich in "def@test.de" und versende die Mail.
    Anstatt, dass die Mail nun zum Postausgang vom def@test.de-Konto geleitet wird,
    landet Sie im abc@test.de-Konto und kann somit nicht versendet werden!


    Ist das ein Bug, oder kann man da was einstellen? :(


    Danke & Ciao!

  • Im Editor hast du unten in der Mitte ein Feld mit dem Namen des Accounts...da machst du ne rechte Maustaste drauf und schon kannst du den anderen Account wählen. Die Absenderadresse und die Vorlagen werden dann automatisch angepasst.


    Grundsätzlich wird immer die Absenderadresse verwendet, auf dessen Account der Fokus steht wenn du auf "Neu" drückst.

  • Die eMail wird über das Konto abgeschickt, in dem du dich gerade befindest und kommt natürlich auch in dessen "Postausgang"-Ordner, egal was du in "Von:" ausgewählt hast.


    Zitat

    Resultat: eMail kann nicht versendet werden!!


    Versandt wird die eMail dabei grundsätzlich schon.

  • Aja... :pfeif:


    Wäre aber trotzdem in einer künftigen Version nicht schlecht, wenn das beim ändern des VON-feldes autom. geschieht...! (Sonst hätt ja die Ändermöglichkeit garkeinen Sinn, oder? :D

  • Zitat

    Wäre aber trotzdem in einer künftigen Version nicht schlecht, wenn das beim ändern des VON-feldes autom. geschieht...!


    Wozu? Gibt ja schließlich das Account-Feld das ich schon genannt hatte...besser und einfacher geht es doch fast nicht mehr.


    Zitat

    Sonst hätt ja die Ändermöglichkeit garkeinen Sinn, oder?


    Doch, wenn man eine Domain hat mit unterschiedlichen E-Mail-Adressen. Dann braucht man nur davor den Alias zu ändern, denn man legt in TheBat ja auch nur einen Account an und verschickt alle Mails über den selben SMTP-Server.

  • Zitat

    Versandt wird die eMail dabei grundsätzlich schon.


    Nicht, wenn die Accounts unterschiedlichen Providern zugeordnet sind, die Authentifizierung fordern...
    Hatte das Problem auch mal aus Unachtsamkeit.
    Bernd: Die Möglichkeit des Absender-Account-Wählens über die Status-Leiste finde ich auch äußerst praktisch!


    Gruß Knut

  • Zitat

    Nicht, wenn die Accounts unterschiedlichen Providern zugeordnet sind, die Authentifizierung fordern...


    Deswegen schrieb ich "grundsätzlich". Bei mir ging's halt.


    Zitat

    Die Möglichkeit des Absender-Account-Wählens über die Status-Leiste finde ich auch äußerst praktisch!


    Dem stimme ich zu. Das wäre ganz praktisch so wie eben in OE auch. Einmal "Von:" geändert und das Konto wird auch mitgeändert. Vielleicht in Bugtracker als "Wish" eintragen? :denk:


    Edit:
    Ich habe den Wunsch hier (BT) geäussert. Jeder, der auch so ein Feature gerne hätte, kann ihn unterstützen.

  • Zitat

    Edit:
    Ich habe den Wunsch hier (BT) geäussert. Jeder, der auch so ein Feature gerne hätte, kann ihn unterstützen.


    Done.


    Eine Möglichkeit, das Problem zu umgehen, ist übrigens, einen SMTP-Server zu benutzen, der beliebige Absenderadressen erlaubt. Arcor ist ein Beispiel dafür. Bei GMX geht es auch, wenn man den Return-Path per Vorlage auf seine GMX-Adresse setzt. (So mache ich es.)

  • Hi,


    wieso nicht mit einem %ACCOUNT probieren?


    Geschachtelte (oder auch nicht) %If -Abfragen sollten das doch locker leisten können.


    Ansonsten eben den Empfängern die entsprechenden Vorlagen mit %ACCOUNT zuordnen.


    Gruss, MoNeo :bye:

    Schönen Tach ooch noch!
    MoNeo
    The Bat! Professional Edition 32-bit, 7.2 final, auf Windows 7 (64-bit) Pro (Build 7601) und Win10 64-bit,
    AntiSPAMSniper und Nutzer von Bernds nahezu genialen "Mehrsprachigen Vorlagen" & XMP

  • Also ich weiss nicht wieso das nun ein Bug sein sollte.

    Zitat

    Im Editor hast du unten in der Mitte ein Feld mit dem Namen des Accounts...da machst du ne rechte Maustaste drauf und schon kannst du den anderen Account wählen. Die Absenderadresse und die Vorlagen werden dann automatisch angepasst.

  • Zitat

    wieso nicht mit einem %ACCOUNT probieren?


    Geschachtelte (oder auch nicht) %If -Abfragen sollten das doch locker leisten können.


    Hört sich interessant an. Gibt es vielleicht schon irgendwo ein fertig ausformuliertes Beispiel (Vorlage) dafür?

  • @Teal_One: Kein Bug, eher ein Wish :)


    @Adreas:

    Zitat

    %IF:"%FROMADDR"="blubb@domain.com":"%ACCOUNT='blubb'":""%-
    %IF:"%FROMADDR"="bla@domain.com":"%ACCOUNT='bla'":""%-
    %IF:"%FROMADDR"="schweinebraten@metzger.de":"%ACCOUNT='schweinebraten'":""%-


    usw usf


    Am besten die Vorlage für neue Mails als externe Datei machen und darin einbinden.

  • Vielen Dank, Bernd.


    Habe aber gerade festgestellt, dass diese Methode nicht funktioniert, wenn man im Mail-Body schon Text eingetippt hat und dann anschließend (gewissermaßen "nachträglich") die Absenderadresse im Von-Feld ändert. Werde deshalb bei meiner alten Methode (s.o.) bleiben.

  • Zitat

    Habe aber gerade festgestellt, dass diese Methode nicht funktioniert, wenn man im Mail-Body schon Text eingetippt hat und dann anschließend (gewissermaßen "nachträglich") die Absenderadresse im Von-Feld ändert. Werde deshalb bei meiner alten Methode (s.o.) bleiben.


    Falsch...leg das oben genannte einfach als Schnellvorlage an, zB mit dem Namen "acc". Wenn du dann die Mail schreibst, machst du irgendwann mal acc gefolgt von strg+leertaste und schon setzt er den Account neu falls du nachträglich den Absender geändert hast.


    Wobei ich aber immer noch nicht verstehe was so schwierig daran is, mit der rechten Maustaste den anderen Account zu wählen :denk:

  • Deine Lösung ist nicht schlecht, Bernd, aber ich glaube, meine ist komfortabler. Bei meiner Lösung braucht man nur aus der Drop-Down-Liste den gewünschen Absendernamen auswählen -- fertig. Bei deiner Lösung muss man zusätzlich noch eine weitere Aktion machen. Der Nachteil an meiner Lösung ist natürlich, dass man einen SMTP-Server braucht, der beliebige Absenderadressen erlaubt. Am schönsten wäre es halt, The Bat würde sich verhalten wie Outlook Express -- natürlich nur in diesem einen Punkt. :lol:

  • Zitat


    ...und schon bist du in schätze ich mal 80% aller Fälle im Spamordner der Provider.


    Das wäre aber ein ziemlich dummes Kriterium zur Spam-Erkennung -- schließlich nutze ich ein legales Feature des SMTP-Servers. Außerdem habe ich mich mit meinen richtigen Benutzerdaten ordnungsgemäß am SMTP-Server authentifiziert. In der Praxis hatte ich mit dieser Methode jedenfalls noch nie ein Problem. Von 80% kann also keine Rede sein.

  • OK, wenn du den Return-Path zb beim GMX lässt is die Mail ja nicht mehr Anonym, sondern man sieht den Absender der Mail im Header (was auch das ändern des Absenders sinnlos macht ;) ) Das Arcor einen offenen Relay hat wäre mir neu...


    Das Problem mit offenen Relay-Servern ist, das diese meistens in Black-List eingetragen werden die die Provider dann hernehmen um Mails von diesen Servern abzuweisen.