Makros-Experte gesucht: Wie Empfängername manipulieren?

  • Hallo alle,


    wer kann mir helfen?


    Ich bin umgestiegen von TheBat 1.6 auf 5.2.
    Folgendes funktioniert unter 5.2 nicht mehr, was unter 1.6 klappte:


    Aufgabe:
    Mail kommt wie folgt an:

    Code
    From: noreply@geocaching.com
    Reply-To: xxx777@gmail.com
    Subject: [GEO] HansMeier contacting FMaus from Geocaching.com


    Ziel:
    Wenn man die Mail beantwortet soll im "To:" nicht nur stehen

    Code
    "xxx777@gmail.com"

    sondern

    Code
    "HansMeier <xxx777@gmail.com>"

    .
    Also der Empfängername soll ins "To:" mit übernommen werden.


    Unter 1.6 ging das so:

    Code
    %IF:"%TOADDR"="noreply@geocaching.com":"%TO="%-
    %IF:x%SETPATTREGEXP=" (.*) contacting FMaus"%REGEXPMATCH="%OSUBJ"x<>xx:'%TO=""%TO=_%SETPATTREGEXP=" (.*) contacting FMaus"%REGEXPMATCH="%OSUBJ" <%TOADDR>_'


    Unter 5.2. passiert leider nur folgendes:
    Im "To:" steht nur "HansMeier <>" - also ohne die Adresse.
    Dafür steht im Mailtext : HansMeierx<>xx:''


    Irgendwie wird das makro jetzt anders verarbeitet und ich finde den Fehler nicht :(


    Ich bitte um Hilfe,


    Danke, FMaus

  • Zitat

    Ist diese Option vielleicht aktiviert oder gibt es bei solchen eMails gar keinen Absendernamen?


    Nein, haben sie leider nicht. Absender ist ein Dämon "noreply@..."
    Und im "Reply-To" steht nur die Mail-Adresse, der ich antworten will.


    Den Klartext-Namen zur Adresse im "Reply-To" steht im Subject.


    Grüße, FMaus

  • Der Schnippsel setzt To neu:

    Code
    %_T=""%-
    %_T=|%SETPATTREGEXP=" (.+) contacting FMaus"%REGEXPMATCH="%OSUBJ"|%-
    %_T="%_T <%TOADDR>"%-
    %TO=""%-
    %TO="%_T"%-


    Einfach einbauen. ;)

    The Bat! Pro 10.x BETA (32bit, keine nau) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.3.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

  • Ha! Coole Sache! Danke!


    Die Sache mit der temporären Variable kannte ich nicht nicht %_T - das macht es einfacher!
    Musste nur noch das %IF für die richtigen Absender einbauen!



    Kann man ein %IF-Makro auch über mehrere Zeilen gehen lassen (so dass alle %_T-Befehle im Then-Zweig von %IF liegen)??



    Danke, FMaus

  • Kann man ein %IF-Makro auch über mehrere Zeilen gehen lassen (so dass alle %_T-Befehle im Then-Zweig von %IF liegen)??


    Ja.
    Einfach am Ende einer Makrozeile das %- dranhängen dann weiß TheBat, dass das Makro noch weiter geht.
    Wenn das %- irgendwo in der Mitte steht, wird es zum Leerzeichen.
    Einrückungsartiges Schreiben ist damit möglich (wenn's auch seltsam aussieht).


    Beispiel:

    Code
    %IF:"%SUBJECT"="BLAH"%-
    %-%-:"BLUBB"%-
    %-%-:"MUUUUUHHH!"

    The Bat! Pro 10.x BETA (32bit, keine nau) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.3.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.