securepop.t-online.de (TLS-Handshakefehler)

  • Leider, trotz Recherche habe ich keine Lösung gefunden. Smpt geht, pop nicht.


    Die Fehlermeldung ist schlicht:
    07.01.2014, 18:57:30: FETCH - Empfange Nachrichten
    07.01.2014, 18:57:30: FETCH - Verbinde mit POP3-Server securepop.t-online.de auf Port 995
    07.01.2014, 18:57:30: FETCH - Einleitung TLS-Handshake
    !07.01.2014, 18:57:30: FETCH - TLS-Handshakefehler. Verbindung fehlgeschlagen


    Kontoeinstellungen habe ich in der Anlage.


    Kaspersky habe ich deaktiviert, halft nicht.
    Spam-Tool ist nicht vorhanden.
    Zertifikats-DBs habe ich gelöscht.
    Ob meine Fritz.Box 7130 dazwischen funkt weiß ich nicht, jedoch scheint sie lt. Heise Netzwerkcheck nicht gehackt zu sein.


    Was kann ich noch prüfen?

  • Nein, nicht ganz:


    Senden: SMTP Server securesmtp.t-online.de Secure on dedicated port (TLS) SMTP Port 465
    Empfangen: securepop.t-online.de Secure on dedicated port (TLS) 995

  • Also ich habe jetzt wie von Ralf Brinkmann gepostet folgende Einstellungen:


    Senden: SMTP Server securesmtp.t-online.de Secure on dedicated port (TLS) SMTP Port 465
    Empfangen: securepop.t-online.de Secure on dedicated port (TLS) 995


    SMTP Authentifikation ist nach RFC 2554 und gleiche Einstellungen wie beim Empfang verwenden.
    POP Authentifikation ist "Standard".


    TB! -Version ist V6.2.2


    Jetzt kann ich nach der Änderung beim SMTP auch nicht versenden.
    Und das Empfangen funktioniert nach wie vor nicht.


    08.01.2014, 17:30:51: SEND - Sende Nachricht(en) - 1 Nachricht(en) in der Warteschlange
    08.01.2014, 17:30:51: SEND - Verbinde mit SMTP-Server securesmtp.t-online.de auf Port 465
    08.01.2014, 17:30:51: SEND - Einleitung TLS-Handshake
    !08.01.2014, 17:30:51: SEND - TLS-Handshakefehler. Verbindung fehlgeschlagen


    08.01.2014, 17:32:07: FETCH - Empfange Nachrichten
    08.01.2014, 17:32:07: FETCH - Verbinde mit POP3-Server securepop.t-online.de auf Port 995
    08.01.2014, 17:32:07: FETCH - Einleitung TLS-Handshake
    !08.01.2014, 17:32:07: FETCH - TLS-Handshakefehler. Verbindung fehlgeschlagen

  • Laufenfeuer


    Könntest du diese Einstellungen 'mal probieren (siehe Nachricht #6):



    Senden: securesmtp.t-online.de an Port 587
    Verbindung: Geschützt auf Standard-Port (STARTTLS)
    Authentifikation: SMTP-Autherntiifikation nach RFC 2554




    Empfang: securepop.t-online.de an Port 995
    Verbindung: Geschützt auf dediziertem Port (TLS)
    Authentifikation: Standard

  • Zitat

    Könntest du diese Einstellungen 'mal probieren (siehe Nachricht #6):

    Versenden geht jetzt wieder:


    08.01.2014, 18:54:10: SEND - Sende Nachricht(en) - 1 Nachricht(en) in der Warteschlange
    08.01.2014, 18:54:10: SEND - Verbinde mit SMTP-Server securesmtp.t-online.de auf Port 587
    08.01.2014, 18:54:10: SEND - Einleitung TLS-Handshake
    >08.01.2014, 18:54:10: SEND - Zertifikat S/N: 4AFB65D1530B89B1D88AE4FECC549B8E, Algorithmus: RSA (2048 Bits), ausgestellt von 06.12.2013 bis 21.10.2014 23:59:59, für 8 Host(s): securesmtp.t-online.de, smtpmail.t-online.de, smtp-mail.t-online.de, secure-smtp.t-online.de, umsgate.t-online.de, asmtp.t-online.de, secure-asmtp.t-online.de, smtp.t-online.de.
    >08.01.2014, 18:54:10: SEND - Besitzer: "DE", "Hessen", "Darmstadt", "Deutsche Telekom AG", "P&I AM/DCS", "securesmtp.t-online.de".
    >08.01.2014, 18:54:10: SEND - Aussteller: "US", "VeriSign, Inc.", "VeriSign Trust Network", "Terms of use at https://www.verisign.com/rpa (c)10", "VeriSign Class 3 International Server CA - G3".
    >08.01.2014, 18:54:10: SEND - Root: "US", "VeriSign, Inc.", "VeriSign Trust Network", "(c) 2006 VeriSign, Inc. - For authorized use only", "VeriSign Class 3 Public Primary Certification Authority - G5"
    08.01.2014, 18:54:10: SEND - TLS-Handshake vollständig
    08.01.2014, 18:54:10: SEND - Verbunden mit dem SMTP-Server
    08.01.2014, 18:54:10: SEND - authentifizieren (Plain)...
    08.01.2014, 18:54:10: SEND - Sende Nachricht an xxx@t-online.de
    <08.01.2014, 18:54:11: SEND - Nachricht an xxx@t-online.de versandt (1059 Bytes)
    08.01.2014, 18:54:11: SEND - Verbindung beendet - 1 Nachricht(en) versandt


    Emfangen geht weiterhin nicht:


    08.01.2014, 18:55:35: FETCH - Empfange Nachrichten
    08.01.2014, 18:55:35: FETCH - Verbinde mit POP3-Server securepop.t-online.de auf Port 995
    08.01.2014, 18:55:35: FETCH - Einleitung TLS-Handshake
    !08.01.2014, 18:55:35: FETCH - TLS-Handshakefehler. Verbindung fehlgeschlagen

  • Zitat

    Ist denn überhaupt das normale T-Online-Zertifikat vorhanden? Darüber
    müsste doch dann wenigstens irgendwas im Logfile stehen.

    Jetzt glaube ich haben wir es. Die The Bat Zertifikats-DBs hatte ich gelöscht. Wie kann ich die wieder herstellen?

  • Ich bin zwar nicht die Hausdrachin, aber ich würde dennoch den pragmatischen Weg vorschlagen ;)


    Beende The Bat
    Verschiebe im Explorer die Datei RootCA.ABD aus deinem Mailverzeichnis heraus.
    Starte The Bat.
    Nach dem Neustart erkennt das Programm die fehlende Datei und erstellt sie neu, inkl des Telekom-Zertifikats. Spätestens, wenn du das Adressbuch aufrufst. Allerspätestens, wenn du die Anzeige der Zertifikatsdatenbanken aktivierst.

  • Zitat

    Verschiebe im Explorer die Datei RootCA.ABD aus deinem Mailverzeichnis heraus.

    Das hat super funktioniert. Aber leider ist mein eigentliches Problem noch nicht gelöst. Der Handshake funtkioniert noch immer nicht.


    Ich habe den zarten Verdacht, dass das mit meinem Passwort was zu tun hat. Kann es sein, dass man mit falschem PW senden kann aber das Empfangen geht nicht?
    Oder geht wenn schon denn schon dann beides nicht?

  • Nochmal eine blöde Frage: Funktioniert denn mit dem Passwort und Benutzernamen der unverschlüsselte POP3-Abruf? Dann sollte das Passwort das richtige sein.


    Noch eins: Bei T-Online gibt es zwei Passwörter, einmal das E-Mail-Passwort und einmal das persönliche Kennwort, das ist nicht das Gleiche. Solange man von einem T-Online-Zugang aus einwählt, hat der POP3-Abruf bislang nämlich auch funktioniert, wenn man gar kein E-Mail-Passwort eingerichtet hatte. Hast Du das gemacht? Muss man explizit im Kundencenter einrichten, siehe auch hier:


    Was ist das E-Mail-Passwort
    Telekom FAQ: Beachte die Hinweise zum E-Mail-Passwort



    Gruß
    Lisa