Beim Antworten wird der Name zur E-Mail-Adresse verändert

  • Anstatt "vorname fass" <v.fass@domain.de> steht im Feld an nun: xn--""Fa-yna, Vorname."" <v.fass@domain.de.>

    Du meinst anstatt "Vorname Faß". Es geht hier alleine um das "ß", das in IDN umgewandelt wird.


    Wie sieht denn diese Adresse in der Nachricht aus, auf die du antwortest?


    Ansonsten sollte man überall (Kontoeigenschaften, Adressbücher etc.) die Antwortvorlagen überprüfen. Vielleicht ist ein Makro enthalten, das die Umwandlung vollzieht. IDN wird von TB! seit v6.2.2 unterstützt. Allerdings werden grundsätzlich nur Domainnamen und eMail-Adressen umgewandelt. Der Name vor der eMail-Adresse bleibt normalerweise unangetastet.

  • Noch einmal zum Verständnis. Der Empfänger erhält folgende Nachricht:

    Code
    VON: "Vorname Fass" <v.fass@domain.de>
    AN: <eMail-Adresse des Empfängers>
    CC: <irgendeine eMail-Adresse>


    Nun klickt der Empfänger auf "Allen antworten" und es sieht so aus:

    Code
    VON: <eMail-Adresse des Empfängers, der jetzt Absender ist>
    AN: xn--""Fa-yna, Vorname."" <v.fass@domain.de>
    CC: <irgendeine eMail-Adresse>


    Klickt er hingegen auf "Antworten", sieht es so aus:

    Code
    VON: <eMail-Adresse des Empfängers, der jetzt Absender ist>
    AN: "Vorname Fass" <v.fass@domain.de>


    Stimmt das?


    Ich kann das jedenfalls weder mit "Antworten" noch mit "Allen antworten" nachvollziehen. Es kommt z.B. eine Nachricht von "Vorname Weiß" <eMail-Adresse>. Ob ich jetzt auf "Antworten" oder "Allen antworten" klicke, im AN-Feld steht immer "Vorname Weiß" <eMail-Adresse> ohne jegliche Umwandlung. Es scheint daher, als ob doch ein Makro (vielleicht von XMP?) dazwischenfunkt.

  • Du hattest natürlich in Deinem ersten Posting recht, es geht um das ß im Namen:


    Der Empfänger erhält folgende Nachricht:


    VON: "Vorname Faß" <v.fass@domain.de>
    AN: <eMail-Adresse des Empfängers>
    CC: <irgendeine eMail-Adresse>


    Bei "Antworten" sieht es so aus:
    VON: <eMail-Adresse des Empfängers, der jetzt Absender ist>
    AN: "Vorname Faß" <v.fass@domain.de>



    Ja, ansonsten trifft das die Situation. Wobei ich das nur soweit nachstellen konnte, als das derjenige, der "allen antworten" drückt, auch The Bat nutzt. (Mit meinem Webaccount hatte es normal funktioniert).

  • als das derjenige, der "allen antworten" drückt, auch The Bat nutzt

    Man sollte alle Vorlagenstellen, die hier genannt sind, näher untersuchen.


    Ansonsten könntest du eine Testmail hier anhängen. Ändere vorher die Adressen, lasse aber die Umlaute etc. unverändert. Nach dem Import könnte ich testen, ob bei mir auch etwas umgewandelt wird. Wenn nicht, dann müsste das definitiv an einem Makro liegen.

  • Wieso wird den überhaupt sz-Umlaut IDN-kodiert? Das ist doch keine Domain sondern nur der textuelle Teilvor einer Mailadresse und der muss nicht umkodiert werden.

    The Bat! Pro 10.x BETA (32bit) | Win 11 Pro x64 | GnuPG 2.3.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

  • Darauf habe ich auch schon oben hingewiesen. Vielleicht wird zwischen dem Namen und der Mail-Adresse nicht unterschieden, weil ein Anführungszeichen oder eine spitze Klammer fehlt.


    Darüber hinaus wird das "ß" auch ganz falsch umgewandelt. Faß z.B. müsste

    Code
    xn--fa-hia

    lauten. Das, was oben steht, ergibt keinen Sinn.

  • Danke, ich hab folgendes nun getan:
    - Adressbücher waren nicht eingebunden
    - Vorlagen-Makros aus den Kontoeigenschaften und in der Folge aus den Ordnern waren gelöscht (und TB! wurde neu gestartet).
    Das hat aber nicht verändert, das Problem besteht weiterhin.


    Sobald ich in Erfahrung gebracht habe, wie ich hier die Test-E-Mail hochlade gehts weiter.
    Was dort übrigens auffiel. Die Testmail hatte ich mir im CC ebenfalls zugesendet. Nach dem Öffnen der Mail sah die
    An-E-Mail-Adresse dann so aus ""Faß, Vorname"" <v.fsass@domain.de>. Also nochmal zusätzlich mit "" maskiert.

  • Die Reply-To: (Antwort-An-)Adresse ist kaputt!

    Code
    From: "xxx" <v.nachname@domain.de>
    Reply-To: xxx" <v.nachname@domain.de>

    The Bat! Pro 10.x BETA (32bit) | Win 11 Pro x64 | GnuPG 2.3.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

  • Hier hat's dann doch einer gefunden. Wen es interessiert, hier die Info:


    Es liegt in det Tat am ß und folgendes passiert:


    So sieht der Header der 'kaputten' mail aus:


    Code
    Message-ID: <19310312035.20150922112447@domain.de>
    To: xn--""fa-yna, Vorname."" <v.fass@domain.de>
    CC: "Nachname,Vorname" <v.nachname@domain.de>


    An ihrer Email sieht man wie es eigentlich aussehen soll: Der Name steht in einfachen Anführungszeichen und die Email dahinter in spitzen Klammern. Bei Herrn Faß glaubt der mailer das ß auskommentieren zu müssen was dazu
    führt, daß er noch einen zweiten Satz Anführungszeichen setzt. Da sich die " Vorne und hinten aber identisch sind werden die " immer alternierend interprätiert, sprich das erste ist 'auf' und das nächste dann 'zu' und das übernächste wieder 'auf'.
    Somit steht Fa-yna, Vorname' nicht mehr in Anführungszeichen und die eigentlich Krux ist jetzt das Komma. Das wird nämlich jetzt interprätiert und zwar als Trenner. Sprich die Email Adresse von Herrn Faß wird als zwei Adressen verstanden!

  • Hm, ob das nun wirklich dazu führen darf, weiß ich nicht.


    Melde das bitte trotzdem an den Ritlabs-Support, vielleicht hat deren Adressenparser einen Bug, aber die können dir genauer sagen, ob so eine Adresse korrekt gelesen wird.

    The Bat! Pro 10.x BETA (32bit) | Win 11 Pro x64 | GnuPG 2.3.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

  • Bei der angehängten Test-Mail liegt es definitiv am ReplyTo und nicht am Komma. Wie Gwen bereits gesagt hat, fehlt dort ein Anführungszeichen. Daher bekommt man selbst beim einfachen Antworten eine falsche Adresse. Ich habe jetzt z.B. die ReplyTo-Zeile in der .EML-Datei entfernt und konnte nach dem erneuten Import auf diese Nachricht ohne Probleme antworten.


    So wie ich das verstanden habe, wurde die Nachricht mit TB! erstellt. Deswegen sollte man in den Kontoeigenschaften den ReplyTo- bzw. Antwort-An-Namen anpassen. In dem entsprechenden Feld dürfen keine Anführungszeichen stehen. Der Name hingegen kann sowohl mit als auch ohne Komma geschrieben werden, also sowohl

    Code
    Vorname Faß


    als auch

    Code
    Faß, Vorname


    gehen. Habe das jetzt extra getestet.


    Grundsätzlich kann man in diesem Feld schreiben, was man will. Es ist nur wichtig, dass man keine Anführungszeichen verwendet, denn diese setzt TB! automatisch und dann kann es bei doppelten Anführungszeichen schon zu Problemen kommen. Ich bekomme dann z.B. immer zwei Backslashes gesetzt.

  • Aber Anführungszeichen sind in Namen erlaubt, die werden aber dann maskiert.

    Code
    GwenDragon "The Dragoness"

    als Name bei der Identität ist nach RFC erlaubt.
    Das wird korrekt zu

    Code
    From: "GwenDragon \"The Dragoness\"" <gwen@example.org>


    Und selbst ein Tipp-Unfall beim Namen der Identität

    Code
    GwenDragon "The Dragoness


    wird im Mail zum

    Code
    From: "GwenDragon \"The Dragoness" <gwen@example.org>


    //EDIT: verwurschtelte Header als CODE gesetzt

    The Bat! Pro 10.x BETA (32bit) | Win 11 Pro x64 | GnuPG 2.3.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

    5 Mal editiert, zuletzt von GwenDragon ()

  • Ich weiß nicht wie ihr es fertig bringt, dass so kaputte Textteile in Mails rauskommen, die dann falsch maskiert werden.


    Aber das sollte mal an Ritlabs gemeldet werden, damit der Parser geprüft wird oder robuster wird.


    //EDIT: Oder ist das nur in der The Bat! 6.x so?

    The Bat! Pro 10.x BETA (32bit) | Win 11 Pro x64 | GnuPG 2.3.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

    Einmal editiert, zuletzt von GwenDragon ()

  • Das wird korrekt zu...

    Es mag sein, dass die Backslashes korrekt sind, wenn man doppelte Anführungszeichen verwendet, aber es sieht damit definitiv nicht schön aus. Will man unbedingt Anführungszeichen verwenden, sollte man z.B. « » nehmen.



    Und selbst ein Tipp-Unfall beim Namen der Identität...

    Wie es aussieht, führt ein solcher Tipp-Unfall wohl zu Problemen bei der IDN-Umwandlung.



    Oder ist das nur in der The Bat! 6.x so?

    Ich hab's mit v7 getestet.