Lesebestätigung/ Empfangsbestätigung werden nicht angezeigt

  • Hallo und Guten Morgen an alle,


    funktionieren bei Euch die Lesebestätigungen/ Empfangsbestätigungen ?
    Ich nutze TB! 7.0.0.56, win xp pro, mit POP3-Konten, kein Imap


    Wenn ich mir testweise eine Lesebestätigung zusende erhalte ich in TB! keine Info darüber.


    Normalerweise poppt z.B. in Outlook ein Fenster auf wie: Absender wünscht eine Empfangsbestätigung.... und dann klick ich, ob diese versendet werden soll oder nicht.


    In TB! werde ich nicht darauf hingewiesen. Es passiert aber auch sonst nichts. Weder wird die Lesebestätigung im Ausgang gespeichert, noch sofort versendet, wenn ich diese im Konto unter Vorlagen "Lesebestätigung" entsprechend konfiguriere. Also nüscht, keine Reaktion.


    Oder muss ich die Lesebestätigung irgendwo in den Benutzereinstellungen aktivieren ?
    ....


    Hab gerade die Benutzereinstellungen überflogen und auf Anhieb auch nichts passendes gefunden.


    vielleicht weiss jemand Rat ?

  • Hast du bei dem Absender Konto in den Eigenschaften unter Vorlagen -> Neuen Nachricht die Empfangs- und Lesebstätigung aktiviert?


    Hast du bei dem Absender Konto in den Eigenschaften unter Vorlagen -> lesebetätigung was gesetzt?
    Die Lesebestätigung von deinem Mails wird normalerweise in den Postausgang gelegt.

    The Bat! Pro 10.x BETA (32bit) | Win 11 Pro x64 | GnuPG 2.3.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

  • Empfangsbestätigung bekomme ich vom Ziel-Mailserver.


    Hmm, Lesebestätigung funktioniert bei mir nicht. ?(

    The Bat! Pro 10.x BETA (32bit) | Win 11 Pro x64 | GnuPG 2.3.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

  • Weder wird die Lesebestätigung im Ausgang gespeichert, noch sofort versendet, wenn ich diese im Konto unter Vorlagen "Lesebestätigung" entsprechend konfiguriere

    Eventuell gibt es für den betreffenden Empfänger bzw. Ordner eine spezielle Vorlage, die Vorrang hat (mehr dazu hier) und den Makro %NOREADCONFIRM bzw. %NORCR enthält, der wiederum die Lesebestätigung deaktiviert.

  • Hmm, Lesebestätigung funktioniert bei mir nicht.


    Hier funktioniert's. Wenn ich eine eMail mit einer Lesebestätigungsanfrage erhalte, sie gelesen habe und zur weiteren eMail wechsle, erscheint wie gehabt:

  • OK. Danke für die Antworten. Also hab das Problem gefunden.


    Das Popup mit der Lesebestätigung funktioniert NUR, wenn in den Konteneinstellungen > Optionen angehakt ist entweder:


    "Nachricht als gelesen markieren nach TOT Sekunden" oder
    "Nachricht als gelesen markieren nur wenn im separaten Fenster..."


    NICHT aber, wenn ich die Nachricht MANUELL als "gelesen" markiere. D.h. auch, wenn keine der oberen Optionen angehakt ist und die Email sowohl im Mailticker als auch in TB! auf ungelesen steht, bis ich diese manuell auf "gelesen" stelle.


    BUG ?

  • ...auch wenn ich


    "Nachricht als gelesen markieren nur wenn im separaten Fenster..."


    angehakt habe und die Email aber direkt in der Mail-Ansicht auf "gelesen" stelle, wird das Lesebestätigungs-Popup ebenso übergangen, bzw. keine Aktion durchgeführt. Also keine Lesebestätigung im Ausgang gespeichert.

  • D.h. auch, wenn keine der oberen Optionen angehakt ist und die Email sowohl im Mailticker als auch in TB! auf ungelesen steht, bis ich diese manuell auf "gelesen" stelle.

    Wie ich oben geschrieben habe, muss man die Nachricht gelesen haben, damit eine Lesebestätigung erzeugt werden kann. Dabei muss sie automatisch als gelesen markiert sein, also selbst ohne manuellen Eingriff von fett auf nicht fett wechseln. Außerdem muss man danach auch noch zu einer anderen Nachricht springen. Erst dann kommt die o.g. Anfrage.


    Wechselt man also z.B. zu einer weiteren Nachricht, während die vorherige noch fett ist, wird keine Anfrage kommen, da das Programm davon ausgeht, dass die Nachricht noch nicht gelesen wurde. Die Anfrage kommt aber auch dann nicht, wenn die Nachricht zwar von fett auf nicht fett gewechselt hat (weil man z.B. 5 Sek. eingestellt hat), man aber immer noch bei dieser Nachricht bleibt (sie ist also immer noch markiert), weil das Programm wohl davon ausgeht, dass die Nachricht noch gelesen wird.


    Ich finde das Verhalten OK, denn es wäre bestimmt störend, wenn man mitten beim Lesen aufgefordert wird, eine Lesebestätigung abzuschicken, oder wenn die Anfrage kommt, obwohl die Nachricht noch fett und damit ungelesen ist.

  • Wie ich oben geschrieben habe, muss man die Nachricht gelesen haben, damit eine Lesebestätigung erzeugt werden kann. Dabei muss sie automatisch als gelesen markiert sein, also selbst ohne manuellen Eingriff von fett auf nicht fett wechseln. Außerdem muss man danach auch noch zu einer anderen Nachricht springen. Erst dann kommt die o.g. Anfrage.

    Hauptsache es funktioniert. Und das tuts. Danke.

  • Möchte das Thema gerne nochmal aufwärmen, da mir gestern etwas Seltsames passierte:

    • Habe eine Mail aus einem 1&1-Account an einen t-online-Account versendet, dabei Lese- und Empfangsbestätigung angefordert
    • Kurz danach erschien plötzlich eine Nachricht des Empfängers in roter Schrift im Nachrichtenfenster, verschwand aber auch gleich wieder - ich konnte gerade mal 1 Satz aus dem ganzen Text lesen. Leider kann ich nicht mehr sagen, was ich zu diesem Zeitpunkt konkret in thebat markiert hatte ...
    • Diese Nachricht finde ich jetzt nicht mehr, weder im Versandordner (bei meiner verschickten Mail) noch im Empfangsordner!

    Komme ich irgendwie wieder an diese Nachricht?


    Ich nutze diese Funktion nicht oft; dass eine Lesebestätigung auch davon abhängen kann, ob der Empfänger sie überhaupt bestätigt ist mir klar. Wenn ich die Diskussion hier richtig verstanden habe, ist auf die Empfangsbestätigung ohnehin kein Verlass (da serverabhängig). Bei meiner alten thebat-Version (5.nochwas) hab ich meistens wenigstens irgendeine Bestätigung bekommen, mit der neuen hatte ich das noch nicht getestet.
    Hab das aber jetzt auch mal versuchsweise geprüft:


    Mail von einer 1&1-Adresse an eine freenet-Adresse verschickt (beides eigene Adressen); die Lesebestätigung wurde bei freenet auch direkt angefordert, ich hab sie bestätigt und kurze Zeit später kam eine entsprechende Mail bei der 1&1-Adresse an. Funktioniert also grundsätzlich. Eine Empfangsbestätigung - die ich ebenfalls angefordert hatte - kam aber nicht an. D.h.: entweder ignoriert der 1&1 Server die Anfrage zur Empfangsbestätigung oder der freenet-Server ... unterm Strich ist die Funktion "Empfangsbestätigung" in thebat aber ohnehin sinnlos, da man sich aus vorgenannten Gründen eben nicht darauf verlassen kann, dass sie überhaupt angenommen wird. Habe ich das richtig verstanden?


    Und zurück zum o.g. Phänomen: gibts einen Weg, diese nur kurzzeitig erschienene Mail irgendwie wieder sichtbar zu machen?


    7.1.18 64bit Pro-Version mit Vista 64bit

  • Kurz danach erschien plötzlich eine Nachricht des Empfängers in roter Schrift im Nachrichtenfenster


    Komme ich irgendwie wieder an diese Nachricht?

    War das tatsächlich eine eMail und nicht bloß eine Hinweis- oder Fehlermeldung o.ä.? Letztere werden ja nicht gespeichert, höchstens in Dateien wie THEBAT32_EXCEPTIONS.LOG bzw. THEBAT64_EXCEPTIONS.LOG oder EX_LOG.TXT protokolliert (alle im MAIL-Verzeichnis). Ansonsten wird die eMail, wenn sie über POP3 abgeholt wurde, in irgendeinem Ordner in TB! liegen müssen. Man könnte danach z.B. anhand des Empfangsdatums und ggfs. Uhrzeit suchen.



    Eine Empfangsbestätigung - die ich ebenfalls angefordert hatte - kam aber nicht an. D.h.: entweder ignoriert der 1&1 Server die Anfrage zur Empfangsbestätigung oder der freenet-Server

    Ein SMTP-Server versendet grundsätzlich sämtliche Anfragen. Für eine etwaige Antwort ist daher der Empfangsserver zuständig. In deinem Fall ist freenet wohl so konfiguriert, dass er Empfangsbestätigungen ignoriert.


    Früher haben einige Server sie noch versendet. Wegen des großen Junk-Aufkommens haben fast alle Server diese Option ausgeschaltet, da sonst dem Junk-Versender bestätigt wird, dass die eMail-Adresse tatsächlich existiert.



    unterm Strich ist die Funktion "Empfangsbestätigung" in thebat aber ohnehin sinnlos, da man sich aus vorgenannten Gründen eben nicht darauf verlassen kann, dass sie überhaupt angenommen wird. Habe ich das richtig verstanden?

    Sinnlos nicht. Für den Zugang einer eMail z.B. werden von Gerichten Empfangs- und Lesebestätigungen immer noch als Beweise zugelassen.


    Ansonsten bestätigt eine Empfangsbestätigung nur, dass die eMail im Postfach des Empfängers gelandet ist, dass sie also ihm zugestellt wurde. Dass er von ihr auch tatsächlich Kenntnis genommen hat, kann man nur anhand der Lesebestätigung erfahren.

  • @sanyok
    sorry, ging nicht früher:


    Fehlermeldung? Nein, bestimmt nicht - der Satz, den ich lesen konnte, war keine automatisierte Antwort sondern eine konkrete Antwort auf die gestellte Frage an den Empfänger - soviel konnte ich erkennen.


    thebat_Exceptions.log - der letzte Eintrag ist vom 29. Mai ...
    thebat64_Exceptions - es gibt Einträge von gestern, inhaltlich passt aber nichts dazu
    ex_log.txt - der letzte Eintrag ist vom 25.09.2016 - da kann ich also auch nichts finden



    Hab sämtliche Mails durchgesucht - nichts dabei. Im Papierkorb hatte ich gestern natürlich schon nachgesehen ... falls die Nachricht aus irgendwelchen Gründen dorthin verschoben worden wäre. Nichts.



    Den Rest hab ich verstanden ... hilft leider alles nicht weiter. Trotzdem: vielen Dank - dass man in diesen Logs suchen kann, wusste ich noch nicht. Wieder was gelernt.



    Wenn ich diese Nachricht nicht mehr finde, ist das grundsätzlich auch kein Drama - ich könnte evtl. notfalls auch noch beim Empfänger nachfragen - ich hätte nur gerne verstanden, WARUM das passiert ist ...

  • der Satz, den ich lesen konnte, war keine automatisierte Antwort sondern eine konkrete Antwort auf die gestellte Frage an den Empfänger - soviel konnte ich erkennen.

    Ich habe jetzt spontan an "Mail Chat" gedacht. Das wurde in v3 eingeführt und sollte so eine Art IM innerhalb TB! sein. Allerdings braucht der Kommunikationspartner ebenfalls TB! und außerdem wurde diese Option irgendwann entfernt, da sie kaum noch jemand genutzt hat. Zumindest kann ich sie in v7 nicht mehr finden. Daher war das wohl kaum eine IM-Mitteilung in deinem Fall.


    Wie hast du sie überhaupt gesehen und sogar einen Teil davon lesen können? Wenn 'Nachrichten abgeholt werden, werden sie doch nur oben rechts in der Nachrichtenliste als Ein­zei­ler angezeigt. Um eine abgeholte Nachricht lesen zu können, muss man zuerst auf die klicken. Also war das, was du lesen konntest, höchstens der Absender und der Betreff. Und wenn du diese Nachricht in der Nachrichtenliste gesehen hast, muss sie im Ordner sein, von dem diese Nachrichtenliste ist. Also sollte man dann auch in diesem Ordner suchen.



    thebat_Exceptions.log

    Seitdem es 32- und 64-Bit Versionen gibt, kann diese Datei gelöscht werden. Sie wurde durch THEBAT32_EXCEPTIONS.LOG bzw. THEBAT64_EXCEPTIONS.LOG ersetzt.



    dass man in diesen Logs suchen kann, wusste ich noch nicht

    Wir haben in FAQ zusammengefasst, wo was gespeichert wird. Das solltest du bei Gelegenheit durchlesen. Könnte nützlich sein.

  • Wie hast du sie überhaupt gesehen und sogar einen Teil davon lesen können? Wenn 'Nachrichten abgeholt werden, werden sie doch nur oben rechts in der Nachrichtenliste als Ein­zei­ler angezeigt. Um eine abgeholte Nachricht lesen zu können, muss man zuerst auf die klicken. Also war das, was du lesen konntest, höchstens der Absender und der Betreff. Und wenn du diese Nachricht in der Nachrichtenliste gesehen hast, muss sie im Ordner sein, von dem diese Nachrichtenliste ist. Also sollte man dann auch in diesem Ordner suchen

    Ja, WIE das möglich ist, versteh ich ja selbst nicht ... ich kann nur sagen: ich habe einen entsprechenden Text in roter Schrift gesehen - und zwar etwa 3 bis 4 Sekunden lang. Danach war er wieder verschwunden, ohne dass ich selbst aktiv war. Soweit ich mich entsinne, erschien dieser Text in dem Fenster, in dem normalerweise der Inhalt der Mail angezeigt wird. Ich will nicht drauf wetten, dass es KEIN Popup war, aber so hab ich's nicht in Erinnerung.
    Den Absender hab ich überhaupt nicht bewusst gelesen - aber der Satz, den ich lesen konnte, bezog sich konkret auf eine Frage, die ich einen Tag zuvor nur einem bestimmten Empfänger gestellt hatte und war daher unverwechselbar. Aber da ich nicht mehr lesen konnte, in welchem Ordner diese Nachricht gelandet ist, konnte ich auch keinen konkreten Ordner durchsuchen.
    Ich habe natürlich nach Mails dieses Empfängers gesucht (von dem ich später weiter Mails bekommen habe, die wie üblich sichtbar und ganz normal lokalisierbar waren), nach Mails dieses Tages (was sehr überschaubar war) und nach einem bestimmten Begriff innerhalb dieses Satzes, den ich gelesen hatte - und wurde einfach nicht fündig ...



    Zitat von sanyok

    Wir haben in FAQ zusammengefasst, wo was gespeichert wird. Das solltest du bei Gelegenheit durchlesen. Könnte nützlich sein.


    ok, hab's gelinkt und kurz überflogen: vielen Dank! Auch wenn's für diesen Fall nicht weiterhilft: das ist auf jeden Fall nützlich.

    _____________________________________________

    thebat pro v. 7.4.16 (64bit), OS win10pro

    Einmal editiert, zuletzt von GwenDragon ()

  • Es hat sich geklärt ... ^^


    Nach nochmaliger Recherche fand ich unter dem Stichwort "Geisternachricht" einen Hinweis darauf, dass alte Mails ungewollt u.U. nochmal aus der Versenkung geholt werden können. Hab also NOCHMAL die Suche gestartet, auch ältere Mails durchgesehen und fand tatsächlich eben diese "verschwundene" Nachricht ... es ist eine Mail aus 2014 (!) von einem Vorgänger des aktuellen Empfängers, die zufälligerweise sinngemäß passte ... also eine ganz normale Mail, die ich aber aus verschiedenen Gründen niemals in diesem Jahr gesucht hätte.


    Wieso sie erschien, was ich möglicherweise falsch gemacht habe ... keine Ahnung - spielt aber auch keine Rolle mehr, denn die Mail ist ja da und nachvollziehbar - also keine Akte X - Ende gut, alles gut :)

  • ich könnte evtl. notfalls auch noch beim Empfänger nachfragen

    Das wäre der nächste Schritt gewesen, wenn sich die Sache nicht bereits aufgeklärt hätte. Der Empfänger hätte dann bestimmt bestätigt, dass er nicht geantwortet hat, zumindest nicht zum hier relevanten Zeitpunkt. Dann hätte man alle Nachrichten anhand des Textteils, den man gesehen hat, durchsucht und wäre dann auf diese Weise fündig geworden. Hoffnungslos war die Sache also sowieso nicht.


    Und rote Schrift fällt mir übrigens nur beim mit ">" zitierten Text ein. Wenn in der gefundenen Nachricht mindestens ein Zitat enthalten ist, ist es bestimmt rot hervorgehoben. Man kann die Farbe ändern, rot ist aber Standard. Das könnte das gewesen sein, was du gesehen hast.