TheBat! holt bei einem Konto (POP) tausende alte Mails

  • Hallo, habe bisher wenige Problem mit TheBat! Nur seit einigen Tagen ist die Fledermaus für mich unbrauchbar. Wenn ich mein Hauptkonto (1+1 POP) abrufe, werden unendlich viele alte Mails abgerufen.Abbrechen ist nur PC Neustart möglich. WIN 10 und neueste TheBat!-Version, kam auch ber der Vorgängerversion so). Starten mit Windows und automatischer Mitstart gar nicht mehr möglich, da ich den PC abschalten muss, damit das Abholen der Mails gestoppt wird. Im POP Konto ist eingestellt, das die Nachrichten nicht vom Server gelöscht werden sollen, sowie
    .


    Was kann da passiert sein? Ich will nicht andauernd die Webseite für neue Mails abrufen und habe das Gefühl, ohne TheBat den Überblick über meine Mails zu verlieren :(

  • Im Thread "E-Mails rechtskonform 10 Jahre aufbewahren" wurde erst neulich die Frage gestellt, wie TB! feststellt, welche Nachrichten bereits vom Server abgeholt wurden und welche nicht. Dort ging's ebenfalls um ein POP3-Konto mit der Einstellung, dass empfangene Nachrichten auf dem Server verbleiben sollen. Ich habe die Vermutung aufgestellt, dass TB! es entweder über die protokollierte MID oder den "gelesen/ungelesen" Status macht.


    Wenn in deinem Fall die TB!-Version nicht geändert wurde, dann muss es am 1&1-Server liegen. Wahrscheinlich wurde dort neulich etwas verändert, was dazu führt, dass TB! jedes Mal denkt, dass es sich um neue Nachrichten handelt, obwohl sie bereits abgeholt wurden. Vielleicht werden sie auf dem Server nicht mehr als gelesen markiert. Eventuell kannst du das über Webmail überprüfen.


    Um sich sicher zu sein, dass es am Server liegt, solltest du es mit einem anderen Mail-Programm wie z.B. Thunderbird testen. Werden dort beim zweitem Mal ebenfalls alte Nachrichten abgeholt, dann muss es am Server liegen.

  • Hallo

    Im Thread "E-Mails rechtskonform 10 Jahre aufbewahren" wurde erst neulich die Frage gestellt, wie TB! feststellt, welche Nachrichten bereits vom Server abgeholt wurden und welche nicht. Dort ging's ebenfalls um ein POP3-Konto mit der Einstellung, dass empfangene Nachrichten auf dem Server verbleiben sollen. Ich habe die Vermutung aufgestellt, dass TB! es entweder über die protokollierte MID oder den "gelesen/ungelesen" Status macht.

    The Bat stellt das bei POP3-Konten mit der Einstellung "Nachrichten auf dem Server verbleiben" mit einer Art "Empfangen-Status" fest, und zwar wird die Einstellung lokal auf dem Rechner gespeichert, auf dem TB installiert ist, entweder Registry oder in einer der Dateien, die sich TB anlegt. Das kann man leicht nachvollziehen, indem man das gleiche Konto auf einem anderen Rechner mit TB als POP3 anlegt. Beim 1. Abruf (!) auf dem anderen Rechner werden alle alten Nachrichten abgeholt. Dann "merkt" sich TB sie lokal als "empfangen" und holt sie auf diesem Rechner/Client nicht wieder ab. Also müsste man EINMAL den Abruf zu Ende kommen lassen oder zwischendurch auf dem Server mal aufräumen.


    Möglicherweise ist die Datei, in der sich TheBat die bereits empfangenen Nachrichten "merkt" beschädigt/"übergelaufen", weil in dem POP3-Postfach so viel im Eingangsordner liegt.


    Gruß
    Lisa

  • Ich hab hier u.a. 1&1 mit pop im Einsatz. Eingestellt auf 3 Monate behalten, dann löschen. Funktioniert einwandfrei. Problem liegt also eher auf deiner Seite.


    Schliesse mich Lisa an, die lokale Datei ist wohl aufgrund der Größe korrupt. Wenn IMAP nicht in Frage kommt und löschen auch nicht erwünscht, würde ich vorschlagen mindestens einmal im Jahr im Webmailer einloggen, einen Jahresunterordner erstellen und den Kram aus dem Hauptfach da reinverschieben. Wenn das gemacht ist, dann lass TB die Nachrichten neu abrufen und die Datei sollte dann wohl neu aufgebaut werden.


    Und in TB sollte das Eingangsfach auch aufgeräumt sein :) Ich erinner mich düster, daß das in früheren Versionen mal Probleme gab mit zuviel mails dort.

  • entweder Registry oder in einer der Dateien, die sich TB anlegt

    Ich habe mich etwas näher damit beschäftigt. Die entsprechende Datei müsste ACCOUNT.M_R sein. Mehr dazu in der Übersicht "Wo befinden sich welche Einstellungen/Informationen?" Darin werden im UIDL-Format Infos über Nachrichten gespeichert, die heruntergeladen und auf dem Server belassen wurden.


    Ich kann mir vorstellen, dass M_R dabei für "Messages Remained" o.ä. steht, während M_D bei der anderen gleichnamigen Datei für "Massages Downloaded" o.ä. In der letzteren Datei werden wiederum Infos über Nachrichten gespeichert, die heruntergeladen und auf dem Server gelöscht wurden.

  • Erst einmal Danke für die ausführliche Hilfe! Da ich weder beim Web-Mail noch lokal in TheBat! Einstellungsfehler gefunden habe, ließ ich ganze Aktion einfach mal durchlaufen. Und siehe da, ab dem Zeitpunkt läuft TheBat! wieder, wie es sein sollte und auch seit zig Jahren zur Zufriedenheit machte. Fehler oder Grund für dieses einmalige Verhalten kenne ich zwar immer noch nicht, aber ich bin so naiv zu glauben, das wars und hoffe, dass es ein Einzelfall bleibt... ;)