Regula läuft nach einer Neuinstallation von TBx32 v7.3.4 nicht mehr

  • Bisher lief bei mir TB 6.x mit Regula auf Windows7 x64 anstandslos. Auch nach dem Update auf 7.3.4 machte Regula mit, egal ob ich thebat.exe oder thebat32.exe gestartet hatte.


    Jetzt hab ich auf dieser Kiste Windows10 x64 neu installiert, dabei natürlich TB gleich 7.3.4 auch installiert, das Nachrichtenverzeichnis hab ich übernommen.
    Nun bekomm ich Regula nicht mehr zum Laufen - Das Plugin konnte nicht geladen werden. ...


    Woran liegt es, dass TB Regula nicht mehr akzeptiert und vor allem, wie bekomm ich Regula wieder zum Laufen?
    Liegt es an Win10 oder TB 7.3.4?

  • Bei mir läuft Regula.


    Regula läuft nur mit The Bat! 32bit.
    Unter C:\Windows\SYSWOW64 sollte die Regula-Datei dpcre.dll vorhanden sein, zu Installieren! -> siehe http://www.gaijin.at/getitpage.php?id=tbrdpcre
    Du brauchst für die Reguladateien ein Unterverzeichnis plugins\regula.
    Du musst dann in The Bat daraus die regula.tbp wieder über die Benutzereinstellungen -> Plugins hinzufügen.


    Ich allerdings speichere die dpcre.dll im The Bat! Programmverzeichnis (weil ich nicht das Windows-Verzeichnis nutzen will) und starte The BaT! mit einer in der Taskleiste angepinnten Desktopverknüpfung, bei der in den Eigenschaften festgelegt ist, dass Ausführen in auf das Programmverzeichnis festgelegt ist (sieh Bild).

    The Bat! Pro 9.x BETA (32bit) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

  • Regula läuft nur mit The Bat! 32bit.

    Ja, ist klar. Wegen Regula hab ich ja auch "nur" TB 32bit installiert.

    Unter C:\Windows\SYSWOW64 sollte die Regula-Datei dpcre.dll vorhanden sein, zu Installieren! -> siehe gaijin.at/getitpage.php?id=tbrdpcre
    Du brauchst für die Reguladateien ein Unterverzeichnis plugins\regula.
    Du musst dann in The Bat daraus die regula.tbp wieder über die Benutzereinstellungen -> Plugins hinzufügen.

    Oh mann, Asche auf mein Haupt - die dpcre.dll hab ich vergessen rein zu kopieren. :cursing:
    Nach über 10 Jahren Nutzung von TB ohne Probleme, hab ich das schlicht und einfach vergessen. :saint:

    Bei mir läuft Regula.

    Bei mir jetzt auch wieder.
    @GwenDragon vielen Dank für die, wie immer, schnelle Hilfe. :thumbsup:


    Übrigens, eine Filtereffizienz von 97,52% bei 100.068 eMails.

  • Ah, geht wieder, fein.


    Die Effizienz bei mir ist 96%, aber ich habe keine Lust noch weiter an den Regeln rum zu arbeiten, und mein eigener Mailserver erkennt mittlerweile auch ziemlich viele Spams mit Spamassassin richtig.

    The Bat! Pro 9.x BETA (32bit) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

    Einmal editiert, zuletzt von GwenDragon ()

  • Filtereffizienz: 99,57 %


    Habe ich 'was gewonnen? :D


    DPCRE.DLL liegt bei mir übrigens auch im Programmverzeichnis. Was mich aber dabei stört, ist dass man für XMP (ist ebenfalls von Gaijin) die gleiche Bibliotheksdatei braucht, diese jedoch PCRE.DLL heißen muss, weil DPCRE.DLL nicht anerkannt wird. Sowohl Regula als auch XMP benötigen also die gleiche Datei, aber für Regula muss es DPCRE.DLL und für XMP PCRE.DLL sein. Ich habe bereits Gaijin darauf angesprochen, aber da er Regula nicht mehr weiterentwickelt, wollte er es nicht angleichen. Damit muss man also entweder im Programm- oder im Windows-Verzeichnis zwei identische Dateien unter verschiedenen Namen verwalten. <X

  • Ja, die doppelten Dateien störten mich bei der Benutzung von XMP und Regula auch. Aber das ist ja seit Jahren so und Gaijin macht ja nix mehr für The Bat!, leider.

    The Bat! Pro 9.x BETA (32bit) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

  • Das war aber nicht immer so. Diese DLL wird von XMP erst seit v1.2.3 benötigt. Als diese Version erschien, gab's bereits Regula und DPCRE.DLL. Wieso man also in XMP nicht das Erfordernis von DPCRE.DLL, sondern von PCRE.DLL implementiert hat, ist nicht verständlich.

  • Filtereffizienz: 99,57 %


    Habe ich 'was gewonnen?

    WOW, nicht schlecht.
    Entweder bekommst du keine eMails oder du führst eine Whitelist. 8|
    Ja du hast was gewonnen - meine Anerkennung.


    Muss eingestehen, dass ich an Regula seit vielen Jahren nichts mehr verändert habe. Wenn ich mir das Dateidatum so anschaue, habe ich 2006 und 2007 das letzte Mal an den Rules rumgeschraubt. Zu dieser Zeit hatten wir hier im Forum das Thema bis zum Erbrechen durchgekaut.
    Ich ergänze eigentlich nur noch die White.- bzw. Blacklist.

    DPCRE.DLL liegt bei mir übrigens auch im Programmverzeichnis.

    Ich habe mich dieses Mal dafür entschieden die beiden Dateien ins Windows-Verzeichnis zu kopieren. Ansonsten hätte ich die TB-Verknüpfung anpassen müssen, so wie mir @GwenDragon gestern empfohlen hatte. Dies wäre aber eine weitere Änderung/Manipulation, die nicht vergessen werden darf. :wacko:

    Ja, die doppelten Dateien störten mich bei der Benutzung von XMP und Regula auch. Aber das ist ja seit Jahren so und Gaijin macht ja nix mehr für The Bat!, leider.

    Ja ist echt schade, dass Gaijin für TB nichts mehr macht.
    Überhaupt finde ich es überhaupt nicht gut, dass es eigentlich kein Junk-Plugin für TB gibt das noch weiterentwickelt wird - auch nicht mal von Ritlabs.
    Ja, ja ich weis, dass es extra Programme für die Junkbekämpfung gibt - aber dann muss ein zweites Programm zusätzlich laufen. Und das ist nicht das was ich möchte.

  • Ja, es ist schade, ich habe früher Gaijin auch mit einer Spende für dessen Entwicklungen unterstützt, aber wenn er keine Lust/Zeit mehr hat ist das eben so.
    Schlimmer wäre es wenn es kein The Bat! mehr gäbe.


    Was Anti-Spam bei The Bat! anbelangt gibt es noch Antispamsniper und AGAVA Antspam Servvant.

    The Bat! Pro 9.x BETA (32bit) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

  • Entweder bekommst du keine eMails oder du führst eine Whitelist

    Natürlich habe ich auch eine WL. Dafür ist sie ja da und dadurch gibt's auch fast keine Fehlklassifizierungen.



    Überhaupt finde ich es überhaupt nicht gut, dass es eigentlich kein Junk-Plugin für TB gibt das noch weiterentwickelt wird - auch nicht mal von Ritlabs.

    Wie Gwen bereits geschrieben hat, gibt's noch ASS und sogar in einer 64-Bit-Version extra für TB! x64. Die kostenlose Variante reicht dabei eigentlich vollkommen aus, es sei denn, dass man z.B. auch IMAP filtern will. Die ca. 20 EUR für die Pro Version sind aber auch nicht viel und dafür bekommt man lebenslang kostenlose Updates. AGAVA hingegen wird IMO ebenfalls nicht mehr weiterentwickelt.


    Auf der Ritlabs-Webseite gibt's übrigens eine Liste mit empfohlenen Plugins: https://www.ritlabs.com/de/products/thebat/plugin.php



    Schlimmer wäre es wenn es kein The Bat! mehr gäbe.

    Ich glaube, dass Gaijin kein TB! mehr nutzt.


    Ich möchte aber an dieser Stelle erneut mitteilen, dass er dafür das Anti-Junk-Tool "Phalanx" weiterentwickelt, das man als Nachfolger von Regula bezeichnen könnte und das mit jedem MUA funktioniert, da es eben als externes Tool und nicht als Plugin arbeitet. Es hat fast die gleichen Einstellungsmöglichkeiten wie Regula und man kann auch fast alles aus Regula übernehmen. Wenn man aber unbedingt ein Plugin braucht, kommt man momentan ohne Regula oder ASS nicht aus.

  • Schlimmer wäre es wenn es kein The Bat! mehr gäbe.

    Ja, da geb ich dir uneingeschränkt recht.

    Was Anti-Spam bei The Bat! anbelangt gibt es noch Antispamsniper und AGAVA Antspam Servvant.

    Ja, beim Sniper da kann man die Free-Version vom Leistungsumfang vergessen, erst die Bezahlware ist interessant.
    Servvant, gibt kein Plugin mehr zu kaufen - "300035939 AGAVA AntispamServant plugin for "The Bat!" - not available"


    Vorerst bleib ich doch lieber beim Österreicher Gaijin. ;) Und zwar so lange, bis sein Regula nicht mehr läuft.

  • Mensch muss nicht alles umsonst bekommen wollen, damit die Qualität oder Software überhaupt bestehen bleibt. Einmal was zahlen kann nicht falsch sein. Und nicht alle Leute hier sind so arm, dass sie sich nicht einmalig eine Lizenz leisten könnten.

    The Bat! Pro 9.x BETA (32bit) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

    Einmal editiert, zuletzt von GwenDragon ()

  • Ein eigener Anti-Junk-Schutz von Ritlabs in Form eines einfachen Plugins oder einer bereits integrierten Option wäre aber in der Tat nicht verkehrt. So viel ich noch weiß, hat Ritlabs früher eng mit dem BayesIt Plugin zusammengearbeitet, welches sogar im Setup mit dabei war. Vielleicht war das sogar ihr eigenes Plugin. Jedenfalls kamen später viele Plugins von Drittanbietern, so dass man BayesIt vernachlässigt und dann auch ganz eingestellt hat. Jetzt wäre es aber an der Zeit, wieder etwas zu erschaffen. So kompliziert kann's auch nicht sein, da man nur auf BL/WL und/oder externe DNSBL-/URLBL-Server zuzugreifen braucht. Wäre vielleicht auch etwas für einen BT-Wish.

  • Mensch muss nicht alles umsonst bekommen wollen, damit die Qualität oder Software überhaupt bestehen bleibt. Einmal was zahlen kann nicht falsch sein. Und nicht alle Leute hier sind so arm, dass sie sich nicht einmalig eine Lizenz leisten könnten.

    Wenn ich so Einer wäre, der alles umsonst haben will - dann hätte ich wohl nicht TB am Laufen.
    Übrigens, als ich auf TBv7.x upgedatet hatte, hatte ich gleich 3 weitere Lizenzen, für meine Kinder gekauft.
    Also 1xupdate plus 3xneu - das Problem war, dass Ritlabs es überhaupt nicht im Shop vorsieht, dass ein Kunde mehr wie eine Lizenz kaufen kann. Ab dem 3. Vorgang ging dann die Zahlungsart Lastschrift auch nicht mehr, offensichtlich trauen sie ihren eigenen Kunden dann nicht mehr. Diese Vorgänge musste ich erst vorab überweisen.


    Ein eigener Anti-Junk-Schutz von Ritlabs in Form eines einfachen Plugins oder einer bereits integrierten Option wäre aber in der Tat nicht verkehrt.

    Richtig, so seh ich das auch - so nach dem Motto - alles aus einer Hand.

  • dass Ritlabs es überhaupt nicht im Shop vorsieht, dass ein Kunde mehr wie eine Lizenz kaufen kann

    Gilt wohl nur für die Home Lizenzen. Bei Pro kann man die Menge der Lizenzen verändern. Da der Online-Shop nicht von Ritlabs, sondern von Cleverbridge betrieben wird, kann es durchaus sein, dass Ritlabs nichts dafür kann. Man hätte in einer solchen Situation eine Anfrage an Ritlabs und/oder Cleverbridge schicken sollen. Sie hätten bestimmt eine Lösung gefunden.