Programmabsturz mit Meldung Exception EAccessViolation ...

  • Nachtrag zumThema Login-Problem bei Ritlabs:
    Die fehlenden Daten wurdem soeben vom Support nachgetragen - kann mich wieder einloggen!
    DAS ging fix! :thumbup:

  • kann mich wieder einloggen!

    Ja, aber wenn du es ihnen jetzt meldest, dann kommt höchstwahrscheinlich die Antwort, dass du es zuerst mit v8 testen solltest. Wenn du das aber nicht willst, dann nützt dir das alles nichts.


    Du könntest z.B. auch eine manuelle Sicherung machen und nur die EXE austauschen. Wie man sie aus dem MSI-Archiv entpackt, steht z.B. in "Wie kann man eine MSI-Datei entpacken?". Dann testest du deine Newsletters mit v8 und hast ein eindeutiges Ergebnis. Sollte der Fehler bei dir auch unter v8 auftauchen, dann meldest du, dass du das Problem sowohl mit der alten als auch mit der neuen TB!-Version hast. Die EXE tauschst du danach wieder aus. Und wenn etwas schief laufen sollte, dann hast du noch deine Sicherung.

  • @sanyok
    Ich hab den letzten Beitrag eigentlich nur gemeldet, um anderen, die evtl. das gleiche Login-Problem haben, zu zeigen, wie man's behebt und dass der Ritlabs-Support auf Zack ist. Und damit ich mich - bei Bedarf - auch wieder einloggen kann.


    Den Bedarf seh ich jetzt aber nicht. Solange ich die 7er Version nutze, macht die Meldung keinen Sinn und der Wechsel auf V8 ist vorerst nicht geplant - jedenfalls nicht wegen dieses "Fehlers", der ja nur sporadisch auftaucht und nur etwas nervig ist, aber nicht wirklich störend.
    Und bis mir ein Wechsel auf die aktuellste Version sinnvoll scheint, hab ich höchstwahrscheinlich a) einen neuen Rechner und b) dann zwangsläufig auch Win10, weil ich ja bald nicht mehr drumherumkomme - leider! Mir graut jetzt schon vor den Konsequenzen ... ;)


    Wie auch immer: vielen Dank für die Hilfe und die guten Tipps! :thumbup: