Spamfilter für IMAP

  • Hallo,
    gibt es ein funktionierendes Plugin für The Bat ab Version 8, welches mit IMAP funktioniert? Am besten wäre kostenlos. Für ein zuverlässig funktionierendes Plugin wäre ich auch bereit, ein paar Euros zu berappen.

    Guten Abend GwenDragon,
    er wollte einen funktionierenden. :(
    Beim Sniper kann/muß man fast alles selbst machen. Der ist nichts gegenüber dem Thunderbird eingebauten Filter. Der stimmt bei mir fast 100%.

  • Grundsätzlich muss man jeden Anti-Junk-Filter zuerst trainieren. Man markiert also eine bestimmte Anzahl von guten Nachrichten und klickt auf die Schaltfläche "Kein Spam". Dann markiert man eine bestimmte Anzahl von schlechten Nachrichten und klickt auf "Spam". Dann werden zwei Datenbanken erstellt: für Ham und für Spam. In der Statistik sieht man dann u.a. "Gelernt als Spam" und "Gelernt als harmlos". Wenn dort 0 oder eine kleine Zahl steht, dann hat er natürlich noch nix gelernt und wird dementsprechend Fehler machen. Dieses Prinzip funktioniert überall identisch, auch in Thunderbird.


    Darüber hinaus kann man auch b/w-Listen einrichten und die DNSBL-/URIBL-Abfragen durchführen lassen. Das wiederum erfordert etwas Nacharbeit.

  • Was bringt dir denn ein lokales Programm?


    Wieso eigentlich benutzt du nicht den Spamordner eines IMAP-Servers, der lernt doch dann am, nächsten Morgen daraus? Ist bei meinem IMAP-Server so möglich. Oder ist das ein Mailanbieter der nix richtig filtern kann?

    The Bat! Pro 10.x BETA (32bit) | Win 11 Pro x64 | GnuPG 2.3.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

  • Was bringt dir denn ein lokales Programm?


    Wieso eigentlich benutzt du nicht den Spamordner eines IMAP-Servers, der lernt doch dann am, nächsten Morgen daraus? Ist bei meinem IMAP-Server so möglich. Oder ist das ein Mailanbieter der nix richtig filtern kann?

    Das werde ich mal probieren, habe ich bislang noch nicht aktiviert. Der IMAP-Server hat Spamassasin, der in den Spam-Ordner schiebt, ob die darin enthaltenen (von Hand hineingeschobenen) Mails auch dazu benutzt werden, den Filter zu trainieren, weiß ich nicht.

  • Grundsätzlich muss man jeden Anti-Junk-Filter zuerst trainieren. Man markiert also eine bestimmte Anzahl von guten Nachrichten und klickt auf die Schaltfläche "Kein Spam". Dann markiert man eine bestimmte Anzahl von schlechten Nachrichten und klickt auf "Spam". Dann werden zwei Datenbanken erstellt: für Ham und für Spam. In der Statistik sieht man dann u.a. "Gelernt als Spam" und "Gelernt als harmlos". Wenn dort 0 oder eine kleine Zahl steht, dann hat er natürlich noch nix gelernt und wird dementsprechend Fehler machen. Dieses Prinzip funktioniert überall identisch, auch in Thunderbird.


    Darüber hinaus kann man auch b/w-Listen einrichten und die DNSBL-/URIBL-Abfragen durchführen lassen. Das wiederum erfordert etwas Nacharbeit.

    Das Funktionsprinzip war mir schon klar, ich habe auch viele Mails zum Training benutzt, aber er dennoch so gut wie nie (selbst offensichtliche) Spam-Mails erkannt. Ich weiß nicht was ich verkehrt gemacht habe, aber es hat nicht so funktioniert wie ich es mir vorgestellt habe :)

  • Der IMAP-Server hat Spamassasin, der in den Spam-Ordner schiebt, ob die darin enthaltenen (von Hand hineingeschobenen) Mails auch dazu benutzt werden, den Filter zu trainieren, weiß ich nicht.

    Spamassassin lernt üblicherweise durch die im Spamordner befindlichen Mails. So macht es jedenfalls eine gute Mailadministration, musst du einen Mailanbieter fragen.

    The Bat! Pro 10.x BETA (32bit) | Win 11 Pro x64 | GnuPG 2.3.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

  • Hab grad nachgefragt (all-inkl.com), spamassasin lernt hier nichts dazu

    Tut mir leid für dich, da hast du halt einen Anbieter erwischt, der sowas aus Kostengründen wohl nicht anbietet.
    Sowas macht aber dann einen serverseitigen Spamfilter sinnlos, wenn da nichts für Nutzer-Mailkonten einstellbar ist. Das wäre nicht meine Firmenphilosophie, dass so halbe Sachen dem Kunden angeboten werden.

    The Bat! Pro 10.x BETA (32bit) | Win 11 Pro x64 | GnuPG 2.3.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

  • wenn da nichts für Nutzer-Mailkonten einstellbar ist

    Auf der Anbieterwebseite scheint der Spamfilter bei allen Paketen identisch zu sein und es steht:

    Individuell Konfigurierbar über den WebMailer

    Also wird man schon etwas konfigurieren können. Und weiter in der Beschreibung der jeweiligen Pakete steht:

    Umfasst Standardfilter, Spamdatenbanken und eigene erstellte Regeln. Der Spamschutz ist in diesem Paket inklusive. Die Filter sind, für jedes Postfach einzeln, im jeweiligen Webmail konfigurierbar

    Abgesehen von Regeln, die man erstellen kann, sind wohl die Ham- und Spam-Datenbanken enthalten, die wiederum nur dann entstehen, wenn man Nachrichten markiert und auf die Schaltfläche "Spam" oder "Nicht Spam" klickt. Also wird der Spamfilter doch etwas dazu lernen müssen.

  • @sanyok Ob aber nur der Webmailer Filter erstellt und Spam lernt, weiß ich eben nicht. Das muss @Ilja Rogoff beim AllInkl-Support fragen.
    Ich kenne es bei genügend IMAP-Installationen, dass Spassassins sa-learn täglich aus dem Spamordner lernt.

    The Bat! Pro 10.x BETA (32bit) | Win 11 Pro x64 | GnuPG 2.3.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

  • Webmail ist ja nur ein GUI für das eigene Postfach auf dem Server. Die vorgenommenen Einstellungen gelten dann global, also auch für POP und/oder IMAP. Erstellt man z.B. einen neuen Ordner über Webmail, hat man doch auch über TB! und IMAP darauf Zugriff.

  • Eine weitere Nachfrage bei all-inkl.com ergab als Antwort:




    Zitat

    Hallo Herr ...,
    vielen Dank für Ihre Anfrage.


    SpamAssassin wir von uns nur sehr rudimentär zur Spam-Prävention eingesetzt, da eine zu starke Filterung nur zusätzliche Probleme mit sich bringt. Die Nutzung individueller SpamAssassin-Regeln ist leider nicht möglich.
    Alternativ können Sie sich zumindest einfache RegEx-basierte Filter direkt im Webmailer anlegen.
    Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

    Heisst für mich, dass sa-learn nicht aktiv ist und auch inaktiv bleibt... schade.
    Angeboten werden noch diverse (externe) Spamdatenbanken. Aber man halt nirgends die Möglichkeit, bestimmte Mails nach ham und spam zu klassifizieren.

  • Wenn eine Ham-Nachricht im Spam-Ordner landet, gibt's im Webmail keine Möglichkeit, sie zu markieren und auf "Kein Spam" o.ä. zu klicken? So etwas gibt's sogar bei kostenlosen Anbietern.

    Hab grade nochmal im Webmail nachgeschaut und nach langem Suchen doch was gefunden. Man kann im Webmail Mails per Rechtsklick als Junk markieren oder als nicht-Junk. Ob es einen Lerneffekt hat weiß ich nicht. Es werden ja keine Mails, selbst offensichtliche (spam-testMails) nicht, in den Spam-Ordner verschoben. Naja, muss ich eben mit leben. Hab auch keine Lust, dauernd ins Webmail zu gehen und dann da rumzufrickeln. Werde ich mich halt mal nach einem MailHoster mit Domain umschauen, der nen vernünftigen Spamfilter hat und dann von all-inkl weg gehen, sobald der Vertrag ausläuft :)

  • Es ist nicht gesagt, dass das Lernen im Webmail eine Auswirkung auf den Filter des Spamassassin hat.
    Kann auch sein, dass als Spam oder Ham markieren nur für den Webmail-Client funktioniert.


    Ich weiß nicht wie gut oder schlecht das gemacht ist bei deinem Anbieter.


    Kannst mir glauben ich betreibe seit Jahren auch eigene Mailserver samt Filtern.

    The Bat! Pro 10.x BETA (32bit) | Win 11 Pro x64 | GnuPG 2.3.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.