GMAIL -ERR [AUTH] Username and password not accepted

  • Hallo zusammen,


    aktuell seit 12:00 den 4.5.2020 bekomme ich nur noch folgende Meldungen:

    !04.05.2020, 12:18:09: FETCH - Server meldet Fehler. Die Antwort ist: -ERR [AUTH] Username and password not accepted.


    Anmelden via Web und über das Smartphone geht. Nur TheBat will nicht mehr.


    Ich mein mich zu erinnern, dass Gmail mal irgendwann den Zugriff für Drittanbieter-Apps mit Kontozugriff abschalten wollte.

    Nannte sich damals "Zugriff weniger sicherer Apps zulassen".

    Den Punkt finde ich so nicht mehr.


    Könnt ihr das bestätigen?


    Gruß Christian

  • Hallo alle miteinander!


    Ich greife mit TheBat auf vier GMail-Konten zu, bei zweien davon bekomme ich die Fehlermeldung "invalid credentials". Die beiden anderen funktionieren. Kein Problem beim Zugriff mit Thunderbird und Android.

  • GMail war zeitweilig gestört und ignorierte auch bei mir Logins mit The Bat 9. Jetzt geht’s wieder.

    The Bat! Pro 9.x BETA (32bit) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

  • Puhh, dachte schon das jetzt diese "nicht sichere App" Geschichte aufgeschlagen ist.

    War auch mein Verdacht, das Google da was kaputt konfiguriert hatte.

    The Bat! Pro 9.x BETA (32bit) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

  • Ich mein mich zu erinnern, dass Gmail mal irgendwann den Zugriff für Drittanbieter-Apps mit Kontozugriff abschalten wollte.

    Nannte sich damals "Zugriff weniger sicherer Apps zulassen".

    Den Punkt finde ich so nicht mehr.

    Infos dazu gibt's unter https://support.google.com/accounts/answer/6010255 Soweit ich weiß, muss man das bei TB! aktivieren bzw. TB! auf die Liste setzen, denn Google erachtet grundsätzlich jede App als unsicher. Als sicher betrachten die Mailanbieter wohl nur eigene Apps. Für OAUTH ist es sowieso erforderlich. IMO ist es aber auch für die Standard-Authentifikation notwendig.


    Yahoo (Mail) z.B. sperrt alle Apps, die nicht auf der Ausnahme-Liste stehen. POP3/IMAP-Zugang gibt's also solange nicht. Für so eine App definiert Yahoo zudem auch noch ein eigenes Passwort, das man selbst nicht mal ändern kann.

  • Hallo Sanyok,


    danke für die Info.


    ja bei Yahoo kenne ich das.

    Da generiert man sich ein sogenanntes Tokenpasswort über "Apps" und nutzt das dann als Mailclient-Passwort.

    Hat auch etwas gebraucht, bis ich das herausgefunden habe. Bei alten Accounts geht es da haben die das intern wohl gemacht

    bei einem meiner reaktivierten Accounts ging es dann nicht mehr, sondern nur noch über dieses APP-Tokenpasswort.


    Bei Google wird das genauso ablaufen.

    Problem ist aber, das man das erst dann kann wenn man die Zweiwege-Authentifizierung aktiviert hat.

    Vorher sieht man den Menüpunkt nicht. Hab mich da schon mal eingelesen.


    So toll wie ich diese Zweiwege-Auth auch finde, so problematisch ist sie auch im Falle eines Gaus.

    Da gibt es zig Probleme wenn das Handy kaputt ist man die Telefonnummer ändern will,

    Wartezeiten bis zu einer Woche und und. Ist nicht alles so einfach wie es immer gerne dargestellt wird.

    Die Maßnahmen haben zwar prinzipiell ihren Sinn aber das haben andere Anbieter schon etwas eleganter gelöst.

    Bevor ich mich da unwiderruflich aussperre lass ich es erstmal so wie es ist.


    Nebenbei, der Punkt "Zugriff durch weniger sichere Apps" ist auch wieder vorhanden. Das war bei der Störung nicht der Fall.

    Ich denke die basteln da grade fleißig dran rum.


    Gruß Christian