[Bug] Programm wird nicht geschlossen

  • Ich möchte das Thema


    The Bat 8 wird nicht korrekt beendet


    noch einmal aufgreifen. Ich habe in der Zwischenzeit Version 9 auf Windows 10 (von 8.1 upgedatet)

    Ich bin praktisch bei der Suche nach der Ursache am Verzweifeln.


    Ich habe sämtliche Komprimierungen beim Beenden des Programms ausgeschaltet.

    Trotzdem das gleiche Problem.


    Danach habe ich ein Konto nach dem anderen entfernt. Irgendwann funktioniertes es wieder (wenn ich nur noch 1-3 Konten hatte).

    Wenn ich den Verdacht hatte, dass es an einem bestimmten Konto liegt (zum Beispiel GMAIL) und ich das Konto neu eingerichtet habe, dann hat es erst einmal geklappt.

    Bis ich TheBat mehrmals neu gestartet hatte und dann hatte ich wieder das Problem. Da das Problem meist nicht sofort auftritt, ist es schwierig, das Problem einzugrenzen.

    Das Entfernen des zuletzt hinzugefügten Kontos hat dann aber auch nicht geholfen.


    Aktuell habe ich erst einmal nur 5 Konten eingerichtet.

    Und es sieht so aus, als ob ich TheBat schließen kann, wenn ich alle Konten durchklicke. (zum Beispiel 5x Inbox)


    Wenn ich aber bei einem Konto auf der Zeile Konto-Informationen bin (also dort wo im Baum der Bezeichner ist), dann TheBat schließe, dann habe ich das Problem fast immer.

    Falls TheBat sich dann wieder sauber schließt, dann starte ich TheBat noch einmal und schließe sofort wieder (ohne den Fokus von dem ersten Element zu versetzen)

    Dann hängt sich TheBat beim Schließen bei mir zu 95% auf.

    Möglicherweise sind nicht alle Konten betroffen. Aber bei meinem GMX-Konto (IMAP) kann ich das zu 100% verifizieren.


    Kann das jemand einmal ausprobieren?

    Ich kann mir weiterhin nicht vorstellen, dass ich der einzige mit diesem Problem ist.

    Bislang ignoriere ich es, da ich TheBat selten schließe.

  • Hast du denn die Tests gemacht, über die wir in dem von dir verlinkten Thread gesprochen haben? Besteht also eine Serververbindung beim Beenden des Programms? Und wie ist es, wenn du vorher alle Verbindungen manuell trennst?

  • Ich hatte alle Konten entfernt, die nur auf einen temporär verfügbaren lokalen Mailserver (Batpost) zugriffen.

    Zitat


    Und wie ist es, wenn du vorher alle Verbindungen manuell trennst?

    Du meinst für jedes Konto "Vom Server Trennen"? Das bewirkt nichts.


    Wenn Du die Windows-Netzwerk-Verbindung meinst, dann habe ich dann beim Schließen das folgende Fenster:



    Und TheBat bleibt an der Stelle hängen. D.h. mit deaktivierte Netzwerk-Karte kann ich TheBat zwar starten, aber nicht mehr schließen.

    Kann das der Grund sein? Aber woher weiß ich, um welche Ordner es sich da handelt?


    Edit:


    In der ex_log.txt habe ich jetzt zig neue EInträge a la:

    Code
    v9.3.0.2 64-bit / 07.12.2020 15:46:36.534 Records:58 Exception TBatEvent.SetEvent.error=6, handle=1108

    thebat64_Exceptions.log ist fast ein Jahr alt.

  • Jetzt habe ich doch tatsächlich noch die 2 Ordner gefunden.


    Da hatte ich "Maximale Dauer der Nachrichtenspeicherung" & "Alte Nachrichten entfernen" aktiviert gehabt.


    Scheint jetzt zumindestens erst einmal zu funktionieren.

    Aber - wie kann ich nun automatisch alte Mails löschen (SPAM + Papierkorb)?

    Sind diese Funktionen für IMAP ungeignet oder liegt das am Mailserver?


    Das war übrigens ein Strato-Konto und nicht das GMX-Konto mit dem ich das Hängen provozieren konnte.


    Wenn ich die Option - alte Mails löschen & Komprimieren wieder einschalte, dann hängt TheBat wieder.

    Wenn ich "Automatisches Verbinden zum IMAP-Server"

    von "wenn Konto ausgewählt" auf "beim Programmstart" ändere, dann funktioniert es wieder. (Start und sofort schließen).


    Meine Schlussfolgerung:

    TheBat versucht, Mails zu löschen & Ordner zu komprimieren, obwohl keine aktive Verbindung zum Mailserver mehr besteht bzw. im Testszenario nie eine bestand.


    Nutzt Ihr die Aufräumfunktionen nicht oder was ist bei mir so anders?

  • Da hatte ich "Maximale Dauer der Nachrichtenspeicherung" & "Alte Nachrichten entfernen" aktiviert gehabt.

    Das Problem tritt nur bei Programmende auf. Daher muss es reichen, wenn man nur "Alte Nachrichten entfernen" deaktiviert. Man sollte also bei IMAP alles, was bei Programmende getan wird, unterbinden.


    TheBat versucht, Mails zu löschen & Ordner zu komprimieren, obwohl keine aktive Verbindung zum Mailserver mehr besteht bzw. im Testszenario nie eine bestand.

    Ich kann mir vorstellen, dass TB! es bei IMAP (auch) auf dem Server versucht, da die Ordner bestimmt abonniert sind und synchronisiert werden.


    Nutzt Ihr die Aufräumfunktionen nicht oder was ist bei mir so anders?

    Oft reicht es aus, wenn man ab und zu manuell die Ordnerwartung durchführt oder sie über den Terminplaner durchführen lässt. Wenn man dabei die Option "Alte Nachrichten löschen" wählt und die o.g. Option "Maximale Dauer der Nachrichtenspeicherung" im entsprechenden Ordner aktiviert ist, werden die betroffenen Nachricht automatisch entfernt. Es ist also der gleiche Effekt, nur dass es nicht bei jedem Programmende passiert.

  • Zitat

    Ich kann mir vorstellen, dass TB! es bei IMAP (auch) auf dem Server versucht, da die Ordner bestimmt abonniert sind und synchronisiert werden.

    Ich würde erwarten bzw. habe es erwartet, dass TB es macht.

    Aber es darf doch nicht sein, dass sich das Programm deswegen aufhängt. Das ist doch ein Programmierfehler, dass man bestimmte Dinge nicht in der richtigen Reihenfolge macht bzw. keine Art von Time-Out vorsieht.

  • Aber es darf doch nicht sein, dass sich das Programm deswegen aufhängt. Das ist doch ein Programmierfehler, dass man bestimmte Dinge nicht in der richtigen Reihenfolge macht bzw. keine Art von Time-Out vorsieht.

    Kann sein. So eine ferne Aufräumung auf dem Server dauert jedenfalls. Wenn aber das Programm viel schneller geschlossen wird, dann hängt's halt noch im RAM. Wenn das Problem bei v9 noch besteht, dann kannst du einen BT-Eintrag erstellen oder es über Support melden.

  • Habe ich jetzt gemacht.

    Das Ganze hatte mich schon eine Weile genervt. Der Weg in den Task-Manager ist zwar einfach, aber sollte vermieden werden. Vor allem tummeln sich da so viele Tasks, dass es eine Weile dauert bis ich zu T gescrollt habe.

    Und erst jetzt hatte ich wieder Zeit, das Ganze weiter zu verfolgen.

  • Ich kann bestätigen, dass sich in einem Test die Weihnachtsedition 9x nicht beendet hat und im Taskmanager zu sehen war.

    4 Tage wiederholt getestet zu unterschiedlichen Zeiten – reproduzierbarer Fehler.

  • Ja - ist auch bei der aktuellen Beta der fall

    Viele Grüsse Yaqwa

    Ps. :
    Ja, ich schreibe Filter mit "d" - fragt mich nicht warum aber mein finger rutscht immer wieder auf das "d" - Nur falls es jemandem auffällt und ich vergessen habe es zu verbessern!

  • Also ich gebe mal Rückmeldung. Ich habe das Verhalten in der letzten Version jetzt nicht mehr festgestellt.

    Noch jemand?

    Viele Grüsse Yaqwa

    Ps. :
    Ja, ich schreibe Filter mit "d" - fragt mich nicht warum aber mein finger rutscht immer wieder auf das "d" - Nur falls es jemandem auffällt und ich vergessen habe es zu verbessern!

  • Ich weiss - aber im moment habe ich nach dem schliessen kein offenes Program mehr im Taskmanager.

    Zufall ? Weiss nicht! Wie sieht es bei euch aus?

    Viele Grüsse Yaqwa

    Ps. :
    Ja, ich schreibe Filter mit "d" - fragt mich nicht warum aber mein finger rutscht immer wieder auf das "d" - Nur falls es jemandem auffällt und ich vergessen habe es zu verbessern!

  • Bei mir schließt The Bat! 32bit immer korrekt, ohne Zombies zu hinterlassen.

    The Bat! Pro 10.x BETA (32bit) | Win 11 Pro x64 | GnuPG 2.3.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

  • sanyok

    Hat den Titel des Themas von „Programm wird nicht geschlossen“ zu „[Bug] Programm wird nicht geschlossen“ geändert.