base64 codierte Mails werden falsch dargestellt

  • Hallo,


    Mails, welche mit base64 codiert sind, werden mit dem RTF/HTML-Betrachter falsch dargestellt.

    Es sind sehr viele Leerzeilen vorhanden und teilweise ist der Zeilenumbruch auch falsch.


    Stelle ich auf "Nur Text-Betrachter" um, werden die Mails korrekt angezeigt.

    Das Problem ist aber nicht bei allen base64-Mails.


    Gibt es dafür eine Lösung?


    Gruß

    Andreas

  • Selbst wenn der Fehler auch in der aktuellen v9 vorhanden ist, wird er, wenn überhaupt, auch nur in der v9 behoben. Für v8 wird es jedenfalls keine Updates mehr geben. Für diese Version kann man daher nur empfehlen, quoted-printable und/oder den Nur-Text-Betrachter zu verwenden, also sich anzupassen.

  • Ich kann da als Empfänger ja nichts einstellen, oder?

    Man kann diese Einstellung nur für den Versand vornehmen. Wie ich allerdings bereits hier geschrieben habe, habe ich schon seit langem keine Base64-Nachrichten empfangen, weil sie, so zu sagen, der Schnee von gestern sind. Falls du den Absender kennst, sage ihm, dass er das ändern sollte. In anderen Fällen musst du wohl den Betrachter ändern.


    Wenn die problematische Nachricht keine persönlichen Daten enthält oder man sie leicht entfernen kann, dann hänge sie hier an. Wir könnten sie bei uns testen.

  • Diese Mails sind von PayPal...

    Ich hatte in diesem Jahr noch keine Nachrichten von PayPal. Habe eine vom letzten Jahr gefunden. Dort steht tatsächlich base64. Allerdings wird sie ohne Probleme dargestellt, was auch kein Wunder ist, weil das eine HTML-Nachricht ist. Damit müsste es eigentlich grundsätzlich keine Probleme geben. Getestet mit v8.8.9 und dem RTF-HTML-Betrachter. Anders würde ja HTML gar nicht angezeigt.


    In v9.2 hat man jedenfalls die HTML-Engine ausgetauscht. Mit dem aktuellen CEF müsste jetzt jede HTML-Nachricht richtig angezeigt werden. Versuch's damit!

  • Man kann alles lesen.

    Es sind sehr viele Leerzeilen und Teilweise ist Text, welcher eigentlich am Zeilenanfang ist, irgendwo in der Mitte.


    Wenn ich auf "nur Textbetrachter" umstelle, ist alles normal.


    Und es ist definitiv keine HTML-Nachricht:

    Content-Transfer-Encoding: base64

    Content-Type: text/plain; charset=UTF-8

    MIME-Version: 1.0

  • Sonst wäre ja auch der Reiter HTML/Text vorhanden.

    Wenn man HTML-Nachrichten als Nur-Text anzeigen lässt, ist der HTML-Reiter nicht sichtbar. Daher habe ich auch gefragt, wie es bei dir eingestellt ist.


    Ich habe jetzt z.B. eine PayPal-HTML-Nachricht als Nur-Text anzeigen lassen. Da ist in der Tat einiges durcheinander, weil sie eben konvertiert und nicht etwa ursprünglich als Text verfasst wurde. Da der HTML-Reiter nicht sichtbar ist, kann man durchaus annehmen, dass es sich um eine reine Text-Nachricht handelt, weil es keine Anzeichen für HTML gibt. In Wirklichkeit ist es aber eine lediglich in Text umgewandelte HTML-Nachricht. Damit sie richtig angezeigt werden kann, muss man sie eben als HTML anzeigen lassen. Dafür muss man wiederum z.B. einstellen:

    Code
    HTML-Nachrichten anzeigen als: Nur-HTML
    Nur-Text- und HTML-Nachrichten anzeigen als: Nur-HTML
  • Ist es auch eine Nur-Text-Nachricht oder HTML?

    Meine Paypal-Nachricht war eine HTML-Nachricht. Ich habe in den Optionen eingestellt, dass die Nachrichten als HTML- und Nur-Text-Version angezeigt werden. Die reine Textversion habe ich mir allerdings nicht angesehen. Inzwischen habe ich sie (etwas voreilig) schon gelöscht.

  • Es ist schon eine reine Textmail.

    Dann schicke sie mit der Problembeschreibung an den Ritlabs Support, s. Wie kann man Fehler oder Wünsche an Ritlabs weitergeben?


    Du hast geschrieben, dass man im PayPal-Konto das Format der Nachricht einstellen kann. Es kann sehr wohl sein, dass niemand dort zwei Nachrichten (Text und HTML) erstellt, sondern nur die HTML-Nachricht, die wie in TB! lediglich automatisch in Text konvertiert wird, wodurch die Darstellung mit einigen Betrachtern falsch sein kann. Ohne die Nachricht gesehen zu haben, ist es schwer, das zu beurteilen.