Mail mit Pdf-Anhang

  • Ich habe das noch gefunden.

    Interessant ist nur der zweite Screenshot. Der Quelltest sieht abgesehen vom Dateinamen normal aus. Dort müsste so etwas wie filename=dateiname.pdf und kein Kauderwelsch stehen. Das wird wohl der Knackpunkt sein. Kannst du selbst mit Nachrichten vergleichen, bei denen der PDF-Anhang ordnungsgemäß angekommen ist.


    Kann es sein, dass der Dateiname Unicode-Zeichen o.ä. beinhaltet?


    Kannst du die Datei einfach nur als z.B. 123.pdf benennen und absenden?

  • Heidrun Ist das der Inhalt nach Nachricht → Speichern oder nach Absenden?


    Bei Content-Type_3.jpg, da ist was im Header völlig kaputt!

    Content-Type: pdf;


    Das muss so sein:

    Content-Type: application/pdf;

    The Bat! Pro 10.x BETA (32bit) | Win 11 Pro x64 | GnuPG 2.3.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

    Einmal editiert, zuletzt von GwenDragon ()

  • Kann es sein, dass der Dateiname Unicode-Zeichen o.ä. beinhaltet?

    Dazu reichen im Dateinamen Umlaute.

    Das ist auch kein Problem bei Mail servern, da ja der Dateiname korrekt als UTF-8-Quoted Printable kodiert ist.

    The Bat! Pro 10.x BETA (32bit) | Win 11 Pro x64 | GnuPG 2.3.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

  • Heidrun Kannst du bitte mal den Regedit starten und schauen ob dort unter

    Computer\HKEY_CLASSES_ROOT\.pdf als Wert für Content-Type dann application/pdf

    und auch bei

    Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\.pdf


    und bei

    Computer\HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Classes\MIME\Database\Content Type\application/pdf

    bzw.

    Computer\HKEY_CLASSES_ROOT\MIME\Database\Content Type\application/pdf

    beim Wertnamen Extension der Wert .pdf steht .


    Entweder die Windows-Registrierung ist kaputt oder ein Antivirus-Programm auf dem Windows macht den Content-Type nachträglich im Mail kaputt oder der empfangende Mailserver.

    The Bat! Pro 10.x BETA (32bit) | Win 11 Pro x64 | GnuPG 2.3.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

    3 Mal editiert, zuletzt von GwenDragon ()

  • Heidrun Kannst du bitte mal den Regedit starten und schauen ob dort unter

    Computer\HKEY_CLASSES_ROOT\.pdf als Wert für Content-Type dann application/pdf

    Es gibt bei mir nur "CLASSES:PDF" und darin steht (Wert nicht festgelegt)

    Ich habe vor 2 Tagen noch zig PDFs an unseren Chor verschickt - deswegen verstehe ich das nicht. Manchmal funktioniert es ja auch.

    Die meisten Menschen sind bereit zu lernen, aber nur die wenigsten, sich belehren zu lassen.
    Winston Churchill

  • Heidrun

    Also bei mir steht: Content-Type: pdf;

    Das ist eben nicht der richtige Typ.


    Du sagtest: "Es gibt bei mir nur "CLASSES:PDF" und darin steht (Wert nicht festgelegt)".


    Was steht denn nun genau in der Windows Registrierung?

    The Bat! Pro 10.x BETA (32bit) | Win 11 Pro x64 | GnuPG 2.3.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

  • Classes.pdf Standard REG_SZ (Wert nicht festgelegt)


    Hilft das weiter?

    Ich versende in der Regel nur PDF-Formulare mit einer Größe von ca. 100 KB.

    Die meisten Menschen sind bereit zu lernen, aber nur die wenigsten, sich belehren zu lassen.
    Winston Churchill

  • Heidrun mach bitte mal einen screenshot von dem Eintrag in der Registry. So kann ich schlecht beurteilen was du meinst.

  • Es gibt bei mir nur "CLASSES:PDF" und darin steht (Wert nicht festgelegt)

    Dann klicke dort mit der rechten Maustaste und wähle Neu -> Zeichenfolge. Als Namen schreibst du Content Type mit einem Leerzeichen dazwischen. Dann auf Eingabetaste. Dann auf den gerade erstellten Eintrag doppelklicken und als Wert application/pdf mit einem Schrägstrich dazwischen eintragen. Dann auf OK.

  • Es wird wohl daran liegen, hängt aber letztendlich vom Mailserver und/oder Protokoll ab.


    Ich habe jetzt ein paar Tests gemacht - Nachricht erstellt, PDF angehängt, Nachricht exportiert, Content-Type: application/pdf; in Content-Type: pdf; geändert, Nachricht importiert und versandt.


    Wenn ich die Nachricht über IMAP abrufe, wird sie dort ebenfalls mit diesem Teil.att Anhang angezeigt. Wenn man allerdings die Dateierweiterung in .pdf ändert, kann man die PDF-Datei ganz normal öffnen. Es ist also dieselbe Datei, die versandt wurde, nur vom Server umbenannt.


    Rufe ich die Nachricht jedoch beim gleichen Mailserver über POP3 ab, bekomme ich als Anhang eine ganz normale PDF-Datei mit Content-Type: pdf;, also so wie versandt.


    Mit einem anderen Mailserver war wiederum sowohl bei IMAP als auch POP3 alles in Ordnung. Ich habe für den Test dort sogar Content-Type: application/pdf; in Content-Type: TEXT/PLAIN; geändert. Das hat den Anhang nicht beeinflusst.


    Wenn jedenfalls Heidrun seine Registry anpasst, dann müsste alles mit jedem Protokoll wieder OK sein.

  • Ich weiß jetzt allerdings nicht, ob das dem Empfänger hilft.

    Außerdem ist mir heut aufgefallen, dass bei Adressen, die mehrere Konten haben, dass manchmal das Dropdown-Menü zur Auswahl des Kontos nicht erscheint. Wenn es erscheint, scheint das ganze zu funktionieren. Wäre es eine Option, The Bat1 ganz zu deinstallieren und alle restlichen Ordner zu löschen?

    Möchte ich natürlich, wenn es geht vermeiden. Die Mailadressen und alle Vorlagen habe ich natürlich gesichert; würde aber viel Arbeit sein und meine Ordner sind dann natürlich auch alle futsch.

    Die meisten Menschen sind bereit zu lernen, aber nur die wenigsten, sich belehren zu lassen.
    Winston Churchill

  • Das mit dem umbenennen funktioniert wirklich, aber wie bereits erwähnt, hilft es dem Empfänger nicht, da die meisten aus unserem Chor es nicht so mit dem PC haben.

    Die meisten Menschen sind bereit zu lernen, aber nur die wenigsten, sich belehren zu lassen.
    Winston Churchill

  • Ich weiß jetzt allerdings nicht, ob das dem Empfänger hilft.

    Wenn du bei dir die Registry so anpasst, wie oben beschrieben, dann müssten deine Nachrichten mit PDF-Anhängen alle Content-Type: application/pdf; im Quelltext haben und werden dann auch richtig bei Empfängern ankommen, egal wie sie diese Nachrichten empfangen. Die Empfänger müssen also bei sich nichts ändern.