Office365 und Gemeinschaftskonten

  • Hat jemand TheBat mit Office365 und shared mailboxes (zufriedenstellend) zum Laufen bekommen?


    Empfang läuft ohne Probleme mit einem Benutzer in der Form


    Benutzer-E-Mail\SharedMailbox-E-Mail


    Darüber kann ich aber nicht versenden und muss in der SMTP-Authentifizierung 'besondere Einstellungen' aktivieren und dort Benutzer-E-Mail eintragen.


    Alle versendeten Mails landen daraufhin (auch) im Ordner "versandt" des Benutzer-Kontos.

    Dort landen die eigentlichen Mails, die Microsoft "angepasst" hat. Die ursprünglichen Mails von TheBat bleiben im Gemeinschaftskonto.

    (siehe weiter unten die Dubletten - hier werden sie aber auf 2 Konten verteilt)


    Mit Exchange hatte ich früher das Problem nicht. Über OWA (also outlook.office.com) funktioniert alles ohne Probleme.


    Irgendeine Idee, wie man das regeln kann oder ist das auch so ein Client-unfreundliches Verhalten wie bei den doppelten E-Mails im Postausgang?

    Outlook-Account: Mails erscheinen doppelt im Ordner "Versandt"


    Wobei das eigentlich keine Dubletten sind, da Outlook den Header noch einmal "manipuliert".



    Edit:

    Wenn ich die Mails aus dem Benutzerkonto\Versandt in das Gemeinschaftskonto zurückschieben will, dann hilft mir ein einfacher Filter nicht, da dieser nicht getriggert wird, da die Mails nicht über den Posteingang abgerufen werden und dann auch nicht von TheBat eventuell in einen anderen Ordner verteilt werden?

    Ich kann so etwas nur "reparieren", in dem ich den Terminplaner nutze und dann die Ordner immer wieder mal scanne.

    Ist das korrekt?