Wechsel von Imap auf Pop3

  • Ich möchte für einen Account von Imap auf Pop3 wechseln. Habe die entsprechenden Einstellungen geändert, es steht aber immer noch da "Protokoll IMAP4":



    Außerdem kann ich nicht, wie bei einem anderen Pop3-Account, unter "Erweitert" auswählen, ob und wie lange Nachrichten auf dem Server belassen werden sollen.


    Weiß jemand Rat?

  • Moin,


    du solltest das Konto neu anlegen, diesmal als POP3-Konto.


    Die Einstellungen eines IMAP-Kontos auf POP3 umzustellen (und umgekehrt), funktioniert nicht für das gewünschte Ergebnis, meine ich mich zu erinnern.


    Gruß,

  • Ich möchte für einen Account von Imap auf Pop3 wechseln.

    Geht in beide Richtungen nicht, selbst wenn man die Serverdaten ändert. Wurde erst neulich in einem anderen Thread besprochen. Es gab sogar einen Wunsch-Eintrag im Ritlabs BugTracker dazu. Wie bereits gesagt, neu erstellen.


    Außerdem kann ich nicht, wie bei einem anderen Pop3-Account, unter "Erweitert" auswählen, ob und wie lange Nachrichten auf dem Server belassen werden sollen.

    Weil das ein IMAP-Konto ist und dort diese Einstellung nicht vorhanden ist..

  • So, mit einem neuen Konto hat es jetzt funktioniert. Interessante Beobachtung: Nach dem Abholen aufs Pop3-Konto war das Imap-Konto leer, und im Pop3-Konto musste ich Duplikate aufräumen. Aber das war eine kleine Mühe (verstehe nur nicht, was da genau vorgegangen ist).

  • Das einstige Imap-Konto hatte ich vorher auf Pop3 umzustellen versucht (siehe den Bilschirmschnappschuss im Ausgangsbeitrag), das ging so nicht, wie ich hier erfahren habe. Es sollte also gar nichts mehr abholen. Und im pop3-Konto war alles da (ich hatte vorher auf dem Server alles in den Posteingangsordner beordert, in der Annahme, daß Pop3 nicht in Unterordnern abholt). Und nach dem Abholen im Pop3-Konto war alles da, das meiste doppelt. Daß beim Abholen die 180-Tage-Drauflassen-Einstellung ignoriert wurde, ist ärgerlich (und leuchtet mir nicht ein), aber das ist kein schlimmer Schaden. Zumindest künftig bleibt ja alles ein halbes Jahr dort, so daß ich bei Bedarf mit Fremdgeräten darauf zugreifen kann.

  • Könnte mit der ganzen Protokoll-Wechsel-Geschichte zusammenhängen. Kann durchaus sein, dass vor allem die "zeitlichen" Einstellungen nur dann eingehalten werden, wenn man im Konto nichts ändert, ganz zu schweigen davon, dass man es löscht und ein neues erstellt.


    In der Vergangenheit gab es auch schon Probleme, wenn man mit verschiedenen MUA auf dasselbe Mailkonto auf dem Server zugegriffen hat, selbst wenn nur über IMAP. Dann wurden bei POP3 plötzlich auch alte Nachrichten wieder abgeholt. Im Idealfall arbeitet man daher entweder überall nur mit IMAP oder nur an einem einzigen Rechner, wenn man POP3 + "Nachrichten auf Server belassen" Option nutzt.

  • Wie krieg ich die in den Sent-Ordner des Pop-Kontos auf meinem Rechner?

    Wenn das Webmail keine Exportmöglichkeit anbietet, dann wohl nur über IMAP. Das alte Konto hast du ja noch in TB! Ziehe einfach darüber die Nachrichten aus dem Sent-Ordner auf dem Server in den lokalen. Wenn du es jedoch bereits gelöscht hast, dann musst du ein neues erstellen.