TheBat! will plötzlich Cookies auf meinem Rechner speichern?!

  • L.Willms The Bat!s HTML-Anzeige (CEF) erzeugt weder JavaScript-Ausgabe noch nutzt sie Cookies.


    Woran erkennst du dass The Bat! Cookies setzt?

    The Bat! Pro 9.x BETA (32bit) | Win 11 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

  • Ich fahre mit 9.1.6.

    Wieso übrigens nicht mit der aktuellsten oder hattest du ein Problem damit bzw. mit der neuen HTML-Engine?



    The Bat!s HTML-Anzeige (CEF)

    Kann nicht an CEF liegen, weil es erst in v9.2 eingebaut wurde. Muss also etwas mit dem alten HTML-Viewer zu tun haben. Damals wurden nachgeladene Sachen in ~\MAIL\imgfiles gespeichert, wenn man es zugelassen hat.

  • Wieso übrigens nicht mit der aktuellsten oder hattest du ein Problem damit bzw. mit der neuen HTML-Engine?

    Das hatten wir doch vor kurzem erörtert: auf diesem Laptop läuft XP, und die letzte Bat-Version, die noch auf XP funktioniert ist 9.1.18.


    Ansonsten:

    1. Ich hatte eine Mail in der Liste ausgewählt, und es ging ein Popup-Fenster auf, dieser und jener wolle einen Datenzinken auf meinem Rechner setzen, ob das OK wäre.


    2. Ich hab so eine Anfrage schon ein paar Tage nicht mehr bekommen.


    3. Der Firefox 52.9.0 (32-Bit) war vor ein paar Tagen ziemlich durcheinander geraten, wonach dann alles mögliche darin neu aufgesetzt wurde, z.B. geht jetzt NOSCRIPT nicht mehr (ich müßte erst noch etwas händisch in der Konfig ändern). Diese Firefox-Version ist die letzte für XP.


    4. Ich hatte ursprünglich extensiv genutzt, was Googel aus dem Firefox hat rauswerfen lassen: individuelle Behandlung jeder Cookie-Anfrage, was bei 52 schon unterdrückt ist ("der User darf seinen Rechner nicht selbst beherrschen!"), aber vielleicht hat das HTML von TheBat! auf diese noch irgendwo vorhandenen Einstellungen zurückgegriffen, und den User gefragt, ob er der Installation des Datenzinken zustimmt.

  • und die letzte Bat-Version, die noch auf XP funktioniert ist 9.1.18.

    Ja, vielleicht auf Papier. Soweit ich noch weiß, habe ich dir aber empfohlen, es dennoch mit einer aktuelleren zu versuchen. Nach einem Backup kann ja eigentlich nichts passieren.


    Ich hatte eine Mail in der Liste ausgewählt

    Wohl eine HTML-Mail, die etwas nachladen wollte?


    Der Firefox

    Damit kann's nicht zusammenhängen, denn früher hatte man die Wahl zwischen dem internen HTML-Betrachter, der auf irgendeiner Delphi-Komponente basierte, und dem System-HTML-Betrachter, mit dem Internet Explorer gemeint war. Wenn, dann muss es also bei dir mit dem IE zusammenhängen, falls natürlich dieser Betrachter in den Benutzereinstellungen gewählt ist. Überprüfe mal die Einstellungen, insbesondere ob etwas nachgeladen werden darf.

  • habe ich dir aber empfohlen, es dennoch mit einer aktuelleren zu versuchen.

    Ich hab genug von Basteln, Jugend forscht, und noch mehr Chaos.


    Das hatten wir alles schon abgehandelt, und eindeutig festgestellt, daß 9.1.18 die letzte unter XP laufende Version ist.


    Was ich angehen muß, ist meinen "großen" Computer wieder lauffähig zu machen, oder zu ersetzen mit denselben Platten. Aber keine Bastelei auf XP!

  • Kann man das grundsätzlich abstellen?

    Dann wähle in den Benutzereinstellungen Nie und klicke auch nie innerhalb einer solchen Nachricht etwas an. Dann sollten auch eigentlich keine Nachfragen kommen.



    Ich hab genug von Basteln

    Kurz installieren und ausprobieren ist kein Basteln, aber du musst selbst entscheiden, was für dich wichtiger ist. Mit CEF jedenfalls traten solche Probleme bisher nicht auf.

  • klicke auch nie innerhalb einer solchen Nachricht etwas an. Dann sollten auch eigentlich keine Nachfragen kommen.

    Was für Benutzereinstellungen? Zu Datenzinken ("Cookies") hatte ich ja keine Einstellungen gefunden und deswegen gefragt.


    Übrigens bekam ich vorhin, als ich eine lange Liste von Mails zum manuellen Verschieben markierte, wieder solche Anfragen:


    Das ist die vergrößerte Version. Vorher erscheint es in dieser Form:

  • L.Willms Dein The Bat! benutzt noch den alten Internet Explorer-Teil zur Anzeige. Du musst dann vielleicht in den Interneteinstellungen bei Datenschutz die Cookies blocken.

    The Bat! Pro 9.x BETA (32bit) | Win 11 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

    Einmal editiert, zuletzt von GwenDragon ()

  • Dein The Bat! benutzt noch den alten Internet Explorer-Teil zur Anzeige.

    "Den HTML-Betrachter von TheBat! benutzen" ist aktiviert.


    Und der IE von MS hat noch nie den User gefragt, ob Datenzinken gesetzt werden sollten. Google hat den Firefox inzwischen auch soweit gebracht, mithilfe der Panicker, die "immer die neuesten Versionen installieren", ohne Ansehen der Änderungen. Die sind meistens Einschränkungen der USer-Rechte, der Rechte der Benutzer, ihre Software zu kontrollieren.


    @R.brinkmann: ich hatte sowas auch noch nie gesehen

  • L.Willms Der HTML-Betrachter des alten The Bat! ist so rudimentär, der hat weder Cookies noch andere aktive Inhalte wie JavaScript o.ä.


    //edit: Warum dir dein Windows das Popup anzeigt, weiß ich nicht. Irgendeine Sicherheitssoftware in Betrieb?

    The Bat! Pro 9.x BETA (32bit) | Win 11 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

  • Warum dir dein Windows das Popup anzeigt, weiß ich nicht.

    Tja, wenn es die Drachenbrut nicht weiß, wer dann?


    Solche Anfragen macht eigentlich nur der Firefox, genauer machte sie.

    Google hat dafür gesorgt, daß irgendwann zwischen Version 32 und Version 54 dem Benutzer dieser Schutz entzogen wurde. Aber das ist vielleicht noch in der Config, wird aber von dem Firefox 52 nicht mehr ausgewertet.

  • Was für Benutzereinstellungen?

    In TB! "Benutzereinstellungen -> Batrchter | Editor -> HTML-Betrachter" im DropDown-Menü wählst du "Nie".


    wieder solche Anfragen:

    Das kommt vom IE. Hier z.B. wird beschrieben, wie man's abschalten kann. Oder einen anderen Browser als Standard einstellen. Wer nutzt denn noch IE7...


    Der HTML-Betrachter des alten The Bat! ist so rudimentär, der hat weder Cookies noch andere aktive Inhalte wie JavaScript o.ä.

    Das stimmt nicht so ganz. Im o.g. Verzeichnis imgfiles wurden früher nicht nur Bilder abgespeichert, sondern alles, was TB! nachgeladen hat, wenn natürlich die Regel entsprechend eingestellt war und es für die Darstellung der HTML-Nachricht erforderlich war. Es waren auch zumindest Skripte mit dabei.


    wer dann?

    Bill Gates vielleicht?


    Solche Anfragen macht eigentlich nur der Firefox, genauer machte sie.

    Bei Standardeinstellungen kommen keine Nachfragen.

  • Das kommt vom IE. Hier z.B. wird beschrieben, wie man's abschalten kann. Oder einen anderen Browser als Standard einstellen. Wer nutzt denn noch IE7...

    Ich doch nicht. Hab ich noch nie, zumindest seit es Firefox gibt. Der Standard-Webbrowser ist Firefox. Was also soll da von IE kommen?


    Das erwähnte Drop-Down-Menu im Thebat ist aber für Bilder gedacht, nicht für Datenzinken... naja, wenn die auch als "Bilder" gelten... Ich has mal auf Fragen gestellt.


    Die Internetoptionen in der Win-Systemsteuerung sind so eingestellt wie empfohlen: Blocken!

  • Der Standard-Webbrowser ist Firefox. Was also soll da von IE kommen?

    Vielleicht wurde FF doch nicht vollständig als Standard definiert. Mach mal IE als Standard und dann wieder FF.


    Auf deinem Screenshot sieht man nämlich ein Icon. Dasselbe Icon sieht man auch, wenn man "Systemsteuerung -> Internetoptionen -> Datenschutz -> Erweitert" aufruft. Demnach muss die Abfrage von IE kommen.



    Das erwähnte Drop-Down-Menu im Thebat ist aber für Bilder gedacht, nicht für Datenzinken

    So steht's zwar in den Benutzereinstellungen, aber im o.g. Verzeichnis landen definitiv nicht nur Bilder. Über den (Bild-)Download-Manager hat man früher ja grundsätzlich das Nachladen von allem erlaubt, was mit der HTML-Nachricht nachgeladen werden musste. Und wie wir alle wissen, kann der HTML-Code nicht nur Bilddateien umfassen. Eine z.B. JS oder CSS Datei könnte ebenfalls erforderlich sein. Cookies müssten grundsätzlich in einem separaten Verzeichnis abgelegt werden, aber bei TB! kann man das nicht mit Sicherheit behaupten.


    Übrigens muss weiter unten in den TB!-Benutzereinstellungen bei "Steuerung von Bild-Download" auch noch die erste Option "Entsprechend den Regeln von TB!" gewählt sein, sonst greift TB! trotz des internen HTML-Betrachters auf die IE-Einstellungen zurück.


    Es kann jedenfalls nicht schaden, wenn man es auch noch in TB! abschaltet.



    Die Internetoptionen in der Win-Systemsteuerung sind so eingestellt wie empfohlen: Blocken!

    Wenn der Regler unter "Datenschutz" ganz oben auf "Blocken" steht, dann ist es nicht die Standardeinstellung. Die ist eben "Mittelhoch" (s. den Artikel von oben). Solltest du auch so einstellen. Dann auf "Erweitert" klicken und dort das Häkchen bei "Automatische Cookieverwaltung außer Kraft setzen" wegtun, falls gesetzt. Dann wird man auch nie nachgefragt.


    Wenn das alles nicht hilft, dann installiere die letzte für XP verfügbare IE-Version. Ist vielleicht sogar die 11. Jedenfalls gibt's eine bessere als 7.