Versionen nur noch kostenpflichtig?

  • Ja, nach Ablauf der Testphase von 30 Tagen brauchst du eine Lizenz.

    Und ein Upgrade einer alten auf eine neue Haupt-Version ist meist verbilligt. Siehe auch https://www.ritlabs.com/de/pro…hebat/download.php#policy und https://www.ritlabs.com/de/products/thebat/order.php

    The Bat! Pro 10.x BETA (32bit) | Win 11 Pro x64 | GnuPG 2.3.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

  • Welche hattest du denn früher gekauft?


    Ich hab mal die Endpreise nachgesehen.


    Wenn du vorher noch nie eine hattest:

    Professional: 71,34 €

    Home: 57.06 €


    Upgrade von älteren Versionen auf die neueste Professional:
    Professional: 53,49 €

    Home: 42,78 €

    Upgrade von Home auf Professional: 35,64 €


    Laut Seite gilt der Lizenz-Schlüssel auch für die kommende Version 10.x.

    The Bat! Pro 10.x BETA (32bit) | Win 11 Pro x64 | GnuPG 2.3.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

    Einmal editiert, zuletzt von GwenDragon ()

  • Ja, es gab auch v4 und v5, die irgendwelchen PC-Zeitschriften beigelegt waren, aber erstens musste man für die Zeitschrift doch zahlen und zweitens waren das irgendwelche Special Editions für höchstens ein Konto und auch mit anderen Einschränkungen. Auf der offiziellen Webseite gab es jedenfalls nie eine kostenlose Version.


    Zudem nutzte ArianeH v8 davor und diese gab es definitiv nie kostenlos. Daher ist das Wort inzwischen schon etwas verwirrend.

  • Schlimmstenfalls und mit Mut nimmt man Yandex. Also mein ganzes Geld ist noch da und es ist nichts passiert ;)


    Da einer meiner Mailadressen mal wieder auf ner Spamliste gelandet ist (ich weiß auch wo der Leak war) nervt es mich etwas das man in TheBat nur per zukaufbarem Plugin Spam aussortieren kann. Ich hab neuerdings parallel Thunderbird laufen welcher das völlig problemlos von sich aus macht. Leide rkann ich die nicht so einfach austauschen wie es bei einigen anderen geht.

  • Was hat denn dein Post mit der obigen Frage zu tun? Soweit bekannt, hat ArianeH die Lizenz für v9 bereits erworben.



    Also mein ganzes Geld ist noch da und es ist nichts passiert

    Natürlich wird eine russische Zahlungsmethode weiterhin in Russland funktionieren. Genauso wie eine in Russland ausgestellte Mastercard oder Visa. Das haben auch die Keditkartenunternehmen bestätigt. Damit kann man lediglich nicht mehr im Ausland einkaufen oder umgekehrt mit einer im Ausland ausgestellten Kreditkarte in Russland. Mit Yandex.Money verfährt es sich genauso.


    Die Frage ist nur, ob es mit der Moldau so neutral bleibt, weil es ja eigentlich auch Ausland ist. Im Moment geht's ja noch. Selbst also wenn Ritlabs ein Konto bzw. ein Wallet bei Yandex.Money haben, müssen sie das Geld ja nachträglich auf ihr eigenes überweisen und in Leu konvertieren. Und wenn das unterbunden wird, werden sie diese Zahlungsmethode nicht mehr akzeptieren.


    Es sei denn natürlich, dass Yandex.Money die Wallets in verschiedenen Währungen anbietet und auch weiterhin anbieten wird. Aktuell ist jedenfalls alles noch ungewiss und kann sich jeden Tag ändern.


    Aber das alles gehört ja eher in den von dir verlinkten Thread.