Geschachtelte Filter -- sollten eigentlich gehen, aber wie?

  • Ich meine so in diesem Schema:


    filterNo1

    Filterzweig1a

    Filterzweig1b


    Ich hab sowas verfaßt, mit dem die Rundschreiben des Absenders vermittels Filterzweig1a in einen Order verschoben werden, die persönliche Korrespondenz mit mir vermittles Filterzwei1b in einen anderen.


    Dieser geschachtelte Filter sieht im Moment so aus

    (pardon, ich konnte aber nicht den Source vom ganzen Filter mit beiden Zweigen kopieren, die Zweige sind deswegen durch Leerezeilen getrennt):


  • Ich hab sowas verfaßt, mit dem die Rundschreiben des Absenders vermittels Filterzweig1a in einen Order verschoben werden, die persönliche Korrespondenz mit mir vermittles Filterzwei1b in einen anderen.

    Soweit ich das verstanden habe, geht es um sog. Subfilter. In diesem Fall wäre aber filterNo1 nicht erforderlich, da ganz ohne Filteraktion. Man könnte gleich Filterzweig1a als Filter und Filterzweig1b als dessen Subfilter erstellen. Beim ersten dann noch die Option Mit anderen filtern fortfahren aktivieren. Beim zweiten auch, wenn danach noch welche kommen.


    Was funktioniert denn dabei nicht?

  • Soweit ich das verstanden habe, geht es um sog. Subfilter.

    So wird das wohl genannt in der deutschsprachigen Doku.

    Ich verstand das als ein IF, dem dann, wenn die Bedingung WAHR ergibt, gewissermaßen ein CASE (SWITCH) folgt, für die ich die erste Bedingung nicht mehr nennen muß.

    Ich wollte z.B. alle Msg von WORDPRESS durch Subfilter in die einzelnen Ordner pro Blog verteilen.


    Als es erst überhaupt nicht ging, waren die Filter nicht ACTIV. Danach kam, daß die Doku absolut unzureichend ist bezüglich der Option "Mit anderen Filtern fortfahren".

    Damit hatte ich etwas gespielt. Ergebnis: der erste Subfilter hat brav alle Rundmails von Barry in das gewünschte Verzeichnis verschoben, aber der zweite dann alle an mich adressierten Mails, egal von welchem Absender in den Korrespondenzordner für Barry.

    Es ist ein Kreuz...

  • Sinngemäß müssen die Subfilter auch so funktionieren, also mit einer gewissen Abhängigkeit, jedoch habe ich bisher nur beobachten können, dass sie wie ganz normale Filter arbeiten. Daher muss auch jeder Subfilter mindestens eine Filterbedingung und mindestens eine Filteraktion haben, und zwar eigene, die also nicht aus anderen Filtern übernommen werden.


    Im obigen Beispiel funktioniert der erste Subfilter wohl nur deshalb, weil seine eigene Filterbedingung jedes Mal erfüllt wird, also unabhängig von der Bedingung im Oberfilter.


    Die Option Mit anderen Filtern fortfahren ist eigentlich ausreichend beschrieben. Die Subfilter hingegen überhaupt nicht, so dass man auch nicht so genau weiß, wie sie richtig funktionieren sollten.


    Aus dem Changelog zu v3.0:

    Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

    [...]

    • Der neue Filterassistent bietet jetzt noch mehr Funktionen - das Handling wurde dabei wesentlich verbessert. Es ist jetzt u. a. auch möglich Unterfilter (Subfilter) anzulegen.

    Mehr nicht.


    Im offiziellen deutschen Forum hat auch schon jemand erfolglos angefragt - "Erklärungen zu Filtern?, Gibt es irgendwo eine vernünftige Erläuterung?"


    Und im offiziellen englischen Forum hat man noch vor Jahren bestätigt, dass die Subfilter unabhängig vom Oberfilter funktionieren - "subfilters".


    Du könntest vielleicht eine eigene Anfrage an Ritlabs schicken.