Filermanager: wie benutzt man die dazugehörige "Filtervariable"?

  • guten tag allerseits,


    eigentlich habe ich ja fast keine ;) Probleme mit dem Filtermanager. Da sind hunderte von Filtern drin (oder heisst es Makro?, die die ankommenden eMails auf bestimmte Anhänge hin untersuchen, und von diesen eMails die Anhänge in ganz bestimmte Verzeichnisse verlagern, und dann Prozesse ablaufen lassen: was wird mit den Dateianhängen gemacht usw usw. das klappt seit Jahren! ;)


    So, und jetzt:

    ich habe mich daran versucht und bin gescheitert, vermutlich hat mir ein aussagekräftiges Beispiel gefehlt.


    Also:

    -die eMail kommt reingetrudelt

    -es gibt einen Filter (das folgende steht drin)

    --Inhalt: Dateianlagen speichern: da und da!

    --subjekt=set subjekt="SUBJ zuweisen

    In "Filtervariable bearbeiten" sieht das so aus:

    Name der Filtervariable: subjekt

    Wert der Filtervariable: set subjekt=%SUBJ


    weiter damit:

    Start xyz.bat (=Weiterverarbeitung der eMail!)

    Nachricht in Ordner: "\.... erledigt" verschieben



    soweit so gut. aber da oben in der Filtervariable muß ein fehler sein!

    die idee: die batchdatei, die da dann starten soll, übernimmt den Wert %SUBJ der betreffenden eMail und soll was mit ihr machen.

    die sache bekommt einen Namen: subjekt

    und subjekt besteht aus "set subjekt=%SUBJ"

    will meinen: in der setvariable %subjekt% steckt der inhalt des subjektes der eMail, also %SUBJ


    es klappt nur nicht.

    wenn ich die zyx.bat ablaufen lasse,. mit diesen zwei zeilen drin, die so heissen:

    set | more

    pause

    dann gibt es keine setvariable "subjekt"


    ich habe bestimmt was falsch verstanden. nur was?

    danke fürs Mitlesen, Euer Klaus(i)

    TheBat seit Ende 2011. Immer die aktuellste Version. 300.000 emails auf Win10-64bit. Sowas geht nur mit TheBat!

  • klaus_ph

    Hat den Titel des Themas von „Filermanager: wie benutzt man die "Filtervariable"?“ zu „Filermanager: wie benutzt man die dazugehörige "Filtervariable"?“ geändert.
  • Da sind hunderte von Filtern drin (oder heisst es Makro?

    Im Filtermanager heißen sie Filter. Makros kann man darin zwar auch verwenden. Vorwiegend nutzt man sie aber in Vorlagen. Sie beginnen immer mit %.


    Also:

    Kannst du das vielleicht schrittweise wie im BugTracker beschreiben, damit man das nachstellen kann? Oder den Filter über Strg+C kopieren und hier einfügen.


    Subject schreibt man z.B. mit C. Und, wie gesagt, Makros beginnen immer mit %. Ich kann aber schlecht beurteilen, ob das alles hier relevant ist, weil ich nicht so ganz verstanden habe, was überhaupt geschehen soll.

  • danke.

    ganz einfach: es gibt KEINE doku! von allem gabs dazu ein fotto! nur vom letzten punkt nicht!

    ein kleines winziges beispiel würde mir genügen.

    gruß k.l.

    TheBat seit Ende 2011. Immer die aktuellste Version. 300.000 emails auf Win10-64bit. Sowas geht nur mit TheBat!

  • Der filtermanager ist in der Tat schlecht dokumentiert. In der Online-Hilfe gibt es z.B. nur eine kurze Beschreibung zu jeder Filteraktion. Wenn es dir konkret um die Filtervariable geht, so haben wir einige Threads dazu, sicherlich auch mit Beispielen. Sonst musst du unmittelbar bei Ritlabs nachfragen.

  • Die Doku hat ja an einigen Stellen Mängel. ich möchte auch gern wissen, wie das mit den Filtervariablemn läuft.


    klaus_ph frage doch mal bitte beim Ritlabs-Support und berichte hier.

    The Bat! Pro 10.x BETA (32bit) | Win 11 Pro x64 | GnuPG 2.3.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.