Der neue Kalender

  • Ich hatte bisher mit TheBat! V7 meinen Terminplaner als "Ewigen Kalender" ausgelegt, der jeden Morgen pünktlich um 7;00 Uhr spontan aufpoppte und mir die selbst erstelle Liste meiner Termine präsentierte. Sie sah in etwa so aus (alle Orte, Termine, Namen fiktiv):


    • Juni 2022
    03.06. (Fr) - 10:30 - Dr. Hiltmann
    07.06. (Di) - 10:00 - Besprechung mit BKR
    07.06. (Di) - 19:00 - Musikschule

    10.06. (Do) - 14:45 - AG Schaffhausen

    15.06. (Mi) - 15:30 - TÜV

    20.06. (Mo) - 10:00 - Besprechung mit GYL

    24.06. (Fr) - 08:00 - Kinder zu Oma bringen

    26.06. (So) - 19:00 - Kinder von Oma abholen


    • Juli 2022

    01.07. (Fr) - 16:00 - Geburtstagsfeier Heinrich

    usw.…



    Nach Abschluss des jeweiligen Monats wurde der entsprechende Abschnitt gelöscht bzw. archiviert, alles wunderbar, sehr übersichtlich, genau meinem Bedarf entsprechend.

    Und dann bin ich auf TheBat! V10.0.9 umgestiegen.

    Der Terminplaner funktionierte überhaupt nicht mehr wie gewohnt und ich vermutete einen Bug, den ich prompt (zusammen mit weiteren) an Ritlabs meldete.

    Meine Meldung habe ich in diesem Punkt zurückgenommen, nachdem ich festgestellt habe, dass der bisher von mir geschmähte TheBat!-Kalender ziemlich genau meinen Anforderungen entspricht und sogar leichter im Umgang ist.

    Bis auf 2 Punkte: er ist auf "Woche" eingestellt, ich muss bei jedem Aufrufen auf "Monat" klicken. Und ich muss ihn selbst aufrufen. Daher meine 2 Fragen zum Kalender:

    - Gibt es irgendwo eine Möglichkeit, "Monat" als Default einzurichten?

    - Gibt es irgendwo eine Möglichkeit, den Kalender (nicht ein spezielles Ereignis darin) zu einem definierten Zeitpunkt aufpoppen zu lassen?


    Danke schon Mal fürs Lesen dieses meines ersten Batboard-Beitrags :)

  • Hallo MaG ,

    dann erst einmal willkommen im Forum.


    Ich habe weder bei den Kontoeinstellungen noch bei den Benutzereigenschaften Einstellmöglichkeiten für den Kalender gefunden. Allerdings greift der Kalender auf den Terminplaner zu und zeigt Einträge aus dem Terminplaner an.


    Ich vermute das es statt um ein gereiftes Feature primär um eine Darstellung des Terminplaners handelt. Meine Vermutung wurde gerade Bestätigt. Ich habe versuchsweise eine Terminsnachricht (*.ics) aus einer E-Mail angenommen. Diese taucht auch NUR in dem Terminplaner und NICHT im Kalender auf.


    IMHO ist der Terminkalender genauso eine Alphastudie wie das neue Adressbuch(design), dem auch noch eine Reihe von Funktionen abgehen.


    Wenn deine Einträge noch im Terminplaner enthalten sind, müssten diese auch im Kalender abgebildet werden, aber, derzeit (?), eben ohne die von Dir gewünschten Eigenschaften.


    Für alle anderen Organistationsaufgaben nutze ich EssentialPIM Pro Business (livetime) bzw. PC-Adreßzz!. Bei allen drei (incl. TB!) ist ein einfacher Datenaustausch mittels *.vcf möglich. Die E-Mailfunktion bei EPim ist etwas schlicht, aber IMHO noch besser als bei M$-Outlook. Daher auch mein Bedürfnis bei TB! zu bleiben.


    Neue Termine synce ich zwischen dem Streichelphone (Android mit K9) und EPim. Klappt seit > 10 Jahren wunderbar. Schau Dir mal EPim an, da gibt es auch eine entgeltfreie Version von. Die dürfte für Deine Bedürfnisse gut passen.


    Deshalb: Never change a running system!

    Mit den besten Grüssen aussem Pott


    - HepCat -



    Meine Evolution der E-Mailreader seit 1992: Crosspoint - ab 1998 AK-Mail - seit 2009: The Bat Professionel - ?

    Version TB! 8.8.9 64bit, seit dem 15.05.22 TB! 10.0.x 64bit, aktuell nach einem nervenaufreibenden Updatemarathon 10.0.9 64 bit.

  • Hallo hepcat,


    vielen Dank für deine Antwort, aber ein eigenes Terminprogramm brauche ich wirklich nicht. Ich bin Freiberufler ohne viele Außentermine und sogar ohne Smartphone und ohne Laptop, ich will nur einmal am Tag am Desktop erinnert werden, was demnächst (auch privat) ansteht, mehr nicht. Dazu habe ich auch noch einen Tischkalender, aber auch an den denke ich nur dann, wenn etwas einzutragen ist. Deshhalb ja soll sich der Kalender selbst melden :)

    Was ich eigentlich erhofft hatte, ist dass der Kalender soviel Eigenständigkeit besitzt, um von Windows per Task-Manager automatisch aufgerufen zu werden.

  • Der Terminplaner funktionierte überhaupt nicht mehr wie gewohnt

    Was funktioniert denn im Einzelnen nicht?


    Der Terminplaner ist nämlich in v10 unangetastet geblieben. Alle in den früheren Versionen erstellten Ereignisse wurden übernommen und funktionieren problemlos weiter. Das werden hier bestimmt viele bestätigen.


    Der neue Kalender ist lediglich so eine Art Skin, den man über den Terminplaner legt. Er spiegelt also quasi visuell das wieder, was bereits im Terminplaner eingetragen ist. Will man über den Kalender ein Ereignis erstellen, erscheint das gleiche Fenster wie im Terminplaner und das Ereignis wird dann im Terminplaner eingetragen und zugleich auch im Kalender angezeigt.

  • Was nicht funktionierte: ich konnte im Terminplaner meine Terminliste, also meinen "ewigen Kalender" (sh. meinen 1. Beitrag) im erscheinende Fenster nicht editieren. Es gab keine Möglichkeit, Änderungen, z.B. neue Termine, zu speichern. Kein Button, kein "OK", keine Abfrage beim Schließen des Fensters, nichts. Neue Einträge waren einfach weg. Und wenn ich zum Editieren die "Eigenschaften" des Ereignisses aufrief, zeigte sich meine doch fein ordentlich angelegte Liste nur noch in einer einzigen Zeile im Eingabefenster, völlig unübersichtlich und unbrauchbar. Und das alles war in der alten Version definitiv anders.


    Das mag daran gelegen haben, dass ich meinen kompletten "ewigen Kalender" sozusagen missbräuchlich als ein Ereignis eingerichtet hatte, das jeden Morgen um 7 Uhr sich wiederholte und mir eben von allein dieses Ereignis als Benachrichtigung präsentierte. Ich hatte mir aus der komplizierten, für meinen Bedarf komplett überdiensionierten Technologie eine einfache Lösung zusammengebastelt.


    Genau das habe ich jetzt mit dem Kalender wieder getan, und bin damit einer Lösung meines Problems näher gekommen.

    Erst einmal habe ich reinen Tisch gemacht und meinen "ewigen Kalender" gelöscht. Er erschien ja an jedem Tag des Kalenders, das war völlig unübersichtlich. Auch die Funktion "Dieses Ereignis im Kalender nicht anzeigen" konnte ich nicht nutzen, weil meine Termine dann eben… nicht mehr sichtbar waren.


    Kommende Termine (für Monate im Voraus, z.B. auch fällige Steuerzahlungen und Ferientermine) habe ich nun im Kalender eingetragen. Mit meiner Lieblings-Ansicht "Monat" habe ich damit einen guten Überblich, worauf ich mich demnächst einrichten muss.

    Aber wie das Programm dazu bringen, mir spontan meine Termine auf den Schirm zu bringen? Wie gesagt, ich habe mir eine einfache Lösung zusammengebastelt, die nicht ganz das tut, aber beinahe und für mich ausreichend, und die heute früh um 7 Uhr ihre erste Testphase erfolgreich bestanden hat :thumbsup:


    Ich habe einfach ein neues Ereignis "Kalender" hergestellt, das sich täglich um 7 Uhr wiederholt und mich benachrichtigt. Es poppt also ein kleines Fenster auf mit dem Text "Kalender". Mir reicht das erst einmal, mit dem neu angelegten internen Shortcut "K" rufe ich halt den Kalender selbst auf. Ich will einfach nur täglich daran erinnert werden, meine Termine kurz anzuschauen.


    Für die zweite Testphase habe ich jetzt das Ereignis "Kalender" mit der Funktion "Dieses Ereignis im Kalender nicht anzeigen" belegt. Es ist also aus dem Kalender verschwunden, und wenn es morgen um 7 sich wieder meldet, bin ich zufrieden :)

  • sanyok

    Hat den Titel des Themas von „Das neue Kalender“ zu „Der neue Kalender“ geändert.