Nachrichtentext wird verschlüsselt, nicht aber die komplette eMail mit Anhängen

  • Damit The Bat! die vollständige eMail, also den eigentlichen Textkorpus inklusive aller Objekte, wie bspw. integrierte Bilder, ... oder beigefügte Anhänge, fehlerfrei via PGP verschlüsseln kann, sind vorab folgende Konditionen zu erfüllen (im weiteren Verlauf anhand der internen PGP-Funktion demonstriert):

    • für den Adressaten existiert ein gültiger öffentlicher Schlüssel,
    • die entsprechende Verschlüsselungsmethode muss innerhalb The Bat! aktiviert sein (Menü: ”Hilfsmittel | PGP | Version wählen...”:(
      [Blockierte Grafik: http://upload.batboard.net/images/bild918b.png]
    • das mit PGP zu verwendende Konto muss mittels der Kontoeigenschaften für PGP konfiguriert sein (Menü: ”Konto | Kontoeigenschaften...”, Rubrik ”Optionen”, Abschnitt ”Editorvoreinstellungen”, Option ”PGP aktivieren”:
      [Blockierte Grafik: http://upload.batboard.net/images/bild919b.png]
      (Die Option ”Verschlüsseln nach Beenden” im gleichen Abschnitt sollte stets dann ausgeschaltet bleiben, wenn auch Empfänger über dieses Konto erreicht werden wollen, für die kein PGP-Schlüssel vorliegt. Wird der Automatismus an dieser Stelle voreingestellt, werden generell alle ausgehenden Nachrichten einem Verschlüsselungsversuch seitens PGP unterzogen; steht hierfür jedoch kein Schlüssel zur Verfügung, quittiert The Bat! den gescheiterten Versuch, wie zukünftig auch alle weiteren, mit einer Fehlermeldung.)


    Beim Erstellen einer neuen Nachricht gilt nun nur noch darauf zu achten, dass auch wirklich die komplette eMail einer Verschlüsselung unterzogen wird. Dies geschieht im Nachrichteneditor über Menü ”Sicherheit | Verschlüsseln nach Beenden”:
    [Blockierte Grafik: http://upload.batboard.net/images/bild920b.png]


    Kommt hier irrtümlich der Befehl ”Ganzen Text verschlüsseln...” über das Menü ”Sicherheit | PGP” zum Einsatz:
    [Blockierte Grafik: http://upload.batboard.net/images/bild921b.png]
    , tritt exakt jener Fall ein, den es tunlichst zu vermeiden gilt, dass nämlich, anstatt der kompletten eMail, nur der eigentliche Text unter die Fittiche PGPs gerät. Ein Stolperstrick, über den gerade Debütanten, aber schon auch vermeintliche Professionisten, gerne fallen.


    Damit die Option ”Verschlüsseln nach Beenden” nicht bei jeder neuen Nachricht für PGP-bereite-Empfänger händisch betätigt werden muss, lässt sich die Arbeit bequem bspw. durch eine Spezialvorlage für Nachrichten organisieren, der man die Zeile %ENCRYPTCOMPLETE hinzufügt:
    [Blockierte Grafik: http://upload.batboard.net/images/bild922b.png]


    Der Automatismus ist jederzeit durch eine saisonale Deaktivierung im Nachrichteneditor (Menü ”Sicherheit | Verschlüsseln nach Beenden”) interruptierbar.



    Vielen Dank an Leela für den Beitrag!