Emailadressen mit zwei Kommas und das completeName Makro

  • Zitat
    Code
    %SETHEADER("TO",%OFROM)


    Also grundsätzlich ist mir schon klar wie ich das machen könnte...ich kenne allerdings das Makro %OFROM irgendwie nicht...meinst Du vielleicht OFROMNAME und OFROMADDR? Es passiert bei Deinem Makro nämlich nichts...


    Ich glaube ich hätte es eher so gemacht:

    Code
    %SETHEADER("TO",'"%OFROMNAME" <%OFROMADDR>')


    Oder habe ich da was übersehen?

  • Zitat


    Euer Problem hat nichts mit dem XMP zu tun!


    Wenn in der Schnellvorlage (die nicht von mir stammt) die Anführungszeichen richtig gesetzt werden, funktioniert sie einwandfrei.


    Danke für diese Einschätzung...allerdings verstehe ich nicht ganz, was Du meinst? Wo soll man Anführungszeichen setzen?


    Ich meine, das Problem entsteht doch dadurch, dass eine From-Adresse die in der beschriebenen Form in einer eingehenden Email vorhanden ist beim Antworten als To-Adresse von den XMP_List...-Funktionen offensichtlich als drei Adressen interpretiert wird...oder?

  • Zitat


    Ich meine, das Problem entsteht doch dadurch, dass eine From-Adresse die in der beschriebenen Form in einer eingehenden Email vorhanden ist beim Antworten als To-Adresse von den XMP_List...-Funktionen offensichtlich als drei Adressen interpretiert wird...oder?


    Nein, das Problem entsteht dadurch, dass sowohl "ABTOName" als auch "XMP_ListName" den Namen ohne Anführungszeichen zurückgeben. In beiden Fällen musst du sie selbst hinzufügen - und das passiert in der Vorlage im ersten Posting aber nicht. ;)


    Ändere die letzte Zeile in der For-Schleife auf

    Code
    %%_NEW='%%_NEW"%%_N" <%%TO>'%%-

    und dann sollte es funktionieren.

  • Problem ist aber auch, dass das Komma in den Adresslisten als Trenner verwendet wird. Ich hab bspw. keine Möglichkeit gefunden Text nach einem speziellen Muster aus einer Zeile via XMP auszulesen.

    Man möchte manchmal Kannibale sein, nicht um den oder jenen aufzufressen, sondern um ihn auszukotzen. Johann Nestroy.

  • Zitat


    Ändere die letzte Zeile in der For-Schleife auf

    Code
    %%_NEW='%%_NEW"%%_N" <%%TO>'%%-

    und dann sollte es funktionieren.


    Jippie es klappt! Nun sind zwar um jeden Namen den ich in To schreibe Anführungszeichen, aber ich glaube das macht eigentlich nichts...oder?


    Bei mir klappt es übrigens auch, wenn mehrere Adressen mit Komma getrennt drin sind.


    Danke für die Hilfe!

  • Zitat


    Warum?



    XMP_ReX?


    Nach was willst du denn suchen?


    Warum und wozu? Ich möchte die korrekte Anzahl von wirklichen E-Mailadressen eventuell mit den verunglückten E-Mailadressen zwischendrin ermitteln. Teilweise sind Absenderadressen recht krude. Backslashs, mehrere Kommas. Die XMP-Funktionen ermitteln dann die Adressen nicht richtig. Das einzige, was korrekt ist sind die E-Mailadressen. Mit einem entsprechenden regexp müßte man da rankommen. Oder?


    Ich finde die Möglichkeit gar nicht so schlecht die korrekten Namen aus dem AB so einfach damit zu ermitteln.

    Man möchte manchmal Kannibale sein, nicht um den oder jenen aufzufressen, sondern um ihn auszukotzen. Johann Nestroy.

    Einmal editiert, zuletzt von beta ()

  • Zitat


    Warum und wozu? Ich möchte die korrekte Anzahl von wirklichen E-Mailadressen eventuell mit den verunglückten E-Mailadressen zwischendrin ermitteln. Teilweise sind Absenderadressen recht krude. Backslashs, mehrere Kommas. Die XMP-Funktionen ermitteln dann die Adressen nicht richtig. Das einzige, was korrekt ist sind die E-Mailadressen. Mit einem entsprechenden regexp müßte man da rankommen. Oder?


    Kannst du bitte mal ein Beispiel posten, bei dem die Adressen nicht richtig ausgelesen werden können?

  • Code
    "'xxxxxx' <xxx@xxxxxxxxxx-xxxxxx.xx>, xxxxxxxx, xxxx - xxx-x3" <xxxx.xxxxxxxx@xxx.xxx.xxxxxxx.xx>, xxxx <xxxxxxxxxxx@xxxxxx-xxxx.xx>, xxx (xxxx xxxxxxx/xxxx-xx) <xxx@xxxx.xx>, ""\"xxxxxx xöxx - xxxxxxxxxxxxüxx xxxxxx\"" <xxx@xxxxxxxxxx-xxxxxx.xx>, xxxxxxxxx, xxxxx - xxx-x1" <xxxxx.xxxxxxxxx@xxx-x.xxx.xxxxxxx.xx>, xx xxxx xxxxxx xxöxx <xxxxxx.xxxxxx@xxxxxxxxxxxxxx-xxxx.xx>, xx_xxxxxxx@x-xxxxxx.xx, xxxxx xxxx <xxxxx.xxxx@xxxxxxxx-xxx.xx>

    Man möchte manchmal Kannibale sein, nicht um den oder jenen aufzufressen, sondern um ihn auszukotzen. Johann Nestroy.

  • Zitat


    ""\"xxxxxx xöxx - xxxxxxxxxxxxüxx xxxxxx\"" <xxx@xxxxxxxxxx-xxxxxx.xx>, xxxxxxxxx, xxxxx - xxx-x1" <xxxxx.xxxxxxxxx@xxx-x.xxx.xxxxxxx.xx>


    Weder TB!, noch ein anderes Programm werden diese Adresse verstehen - TB! zumindest nicht. Die Anführungszeichen sind auf jeden Fall falsch maskiert (""\" am Anfang und \"" in der Mitte), somit wird es wohl weder mit einem Programm, noch mit einem regulären Ausdruck möglich sein, die gewünschte Adresse zu erhalten.

  • Sicherlich. Ich hätte es aber toll gefunden, wenn du eine Möglichkeit geschaffen hättest statt der Kommas andere Zeichen als Trenner der Adressen alternativ zuzulassen. Mit ein wenig Programmierfleiß hätte man (ich) da sicherlich was lösen können.

    Man möchte manchmal Kannibale sein, nicht um den oder jenen aufzufressen, sondern um ihn auszukotzen. Johann Nestroy.

    Einmal editiert, zuletzt von beta ()

  • Zitat


    Ich hätte es aber toll gefunden, wenn du eine Möglichkeit geschaffen hättest statt der Kommas andere Zeichen als Trenner der Adressen alternativ zuzulassen.


    Beistriche sind die richtigen Trennzeichen, aber auch mit einem anderen Trennzeichen wird eine korrekte Formatierung der Adressen notwendig sein.


    Zitat


    Mit ein wenig Programmierfleiß hätte man da sicherlich was lösen können.


    Vermutlich.