Fehlermeldung Message size exceeds maximum permitted

  • Hallo,


    immer wenn ich eine Mail mit Dateianhang u.a. in PDF (Größe 5,8MB) verschicken möchte, erhalte ich folgende Fehlermeldung:


    !11.02.2008, 17:00:20: SEND - Server meldet Fehler. Die Antwort ist: Message size exceeds maximum permitted (5962784>5592405)


    Der Fehler tritt bei mehreren Mailprovidern wie beispielsweise web.de und CompuServe auf.


    Woran liegt das?


    Bei der alten THE BAT! V. 3.9 Version hatte ich nicht das Problem.



    Viele Grüße
    Heiko

  • Steht doch da: Deine Mail ist zu groß.


    Problem liegt oft darin, dass die Mail vor dem versenden noch einmal umgewandelt wird und deshalb ca. 30 % größer ist als der reine Anhang.


    Bei dir ist der Anhang aber auch schon ohne dieses umwandeln zu groß, denn dein Beispiel-Provider erlaubt nur 5592405 Bye, was etwa 5,5 MB entspricht.

  • Diese Option gibt es immer noch und das ist Standard im Internet, größere Mails zu teilen.


    In den Kontoeigenschaften
    Dateien und Verzeichnisse
    Unten bei Nachrichtenaufteilung RFC1341
    Größe der Nachrichtenteile [100] KByte
    [×] Jede Nachricht automatisch aufteilen



    Programme, die damit nicht umgehen können? Und die wären?


    Natürlich macht das Sinn.
    Es verhindert z. B. nämlich, dass Antivirenproxies (wie sie oft bei Windows laufen) nicht die zu große Nachricht beim Scannen zurück halten und der Mailserver dann zumacht..

    The Bat! Pro 10.x BETA (32bit, keine nau) | Win 11 Pro x64 | GnuPG 2.3.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

    Einmal editiert, zuletzt von GwenDragon ()

  • Ich glaube nicht, dass der Fehler in der Größe der Mail liegt. Vielmehr meine ich, dass Bat 4 schuld ist. Mir ist gestern folgendes passiert:


    Beim Versenden größerer Dateien mit mehreren jpg- und pdf-Anhängen (Größe der gesamten Mail: ca. 4 mb) meldete The Bat stets, dass die Datei nicht habe übermittelt werden können, da das Programm den Server verloren habe. Ich bin daraufhin zur letzen Version 3 zurückgekehrt. Dort klappte die Sendung anstandslos. Heute meldete sich mein Email-Empfänger und fragte mich ganz entgeistert, warum ich ihm denn 8x dieselbe email geschickt hätte. Die Meldung von TheBat 4.0.12.2, dass die Email nicht gesendet worden sei, war also falsch. Das Problem tritt auch bei der neuen Version 4.0.14 auf.


    Ich bleib daher lieber erst mal bei der 3.99.29. Da klappt alles problemlos.


    PS: Ich habe ein kostenpflichtiges Email-Konto bei web.de, da ich auch größere Anhänge erhalten und versenden muss.

  • Nachtrag zu meinem Beitrag vom 13.2.: ich habe gestern mit Bat 4.014.9 wieder eine Email mit einem größeren Anhang (ca. 7 MB) versandt. Es gab wieder eine Fehlermeldung "!04.03.2008, 15:26:47: SEND - Nachricht wurde nicht versandt. Server Antwort -
    !04.03.2008, 15:26:47: FETCH - Verbindung zum Host verloren (die letzten gesendeten Kommandos waren: "DATA", "RSET")", obwohl die Mail beim Empfänger angekommen ist. Testhalber habe ich dieselbe Datei mit der letzten finalen 3er-Version versandt, ohne dass die Fehlermeldung erschien.


    Heute habe ich testhalber mit Bat 4.014.9 eine Mail mit jpg-Anhängen (17 MB) an mein gmx-Postfach versandt. Zuvor hatte ich allerdings die Server-Timeout-Einstellung von 60 Sek auf 300 sek hochgestellt. Und siehe da, die Meldung "Verbindung zum Host verloren" erschien nicht mehr.


    Fazit: Während bei der 3er Version die Server-Timeout-Funktion offenbar keine Rolle spielt, wenn die Verbindung zum Server erst mal hergestellt ist und eine größere Datei übertragen werden soll, ist die 4er-Version da, zumindest was (falsche) Fehlermeldungen anbelangt, viel empfindlicher.

  • Hallo, habe das gleiche Problem. :cry:
    Wenn man mal so googlet sind wir nicht allein.
    Die Fehlermeldung laut Log ist
    !11.07.2008, 18:46:38: FETCH - Verbindung zum Host verloren (die letzten gesendeten Kommandos waren: "DATA", "RSET")


    Es wird oft darauf hingewiesen das wohl „Avira Antivir“ mitschuldig ist. Das kann ich aber nicht bestätigen. Mit der 3.99 V hatte ich die Fehlermeldung nie. Erst mit der 4 Version. Das merkwürdige ist aber dass die Mail und der Anhang korrekt versendet wird, trotz Fehlermeldung. Timeout auf 300 setzen bzw. Mail aufteilen hilft zwar, kann aber nicht die Lösung sein. Der Mailversand dauert so extrem lange (ca. 5MB ca. 8min). Hat niemand eine bessere Lösung?
    Grüße