Nachrichtenverzeichnis auf Netzlaufwerk ablegen ?

  • Hallo,


    TB! bietet unter
    >> Benutzereinstellungen >> System
    die Option die Nachrichtenverzeichnisse auf einem Netzlaufwerk abzulegen.


    Bei mir funktioniert das ganz gut. Dennoch, kann man das empfehlen? Gibt es Sorgen, wenn ganz viele Anwender das tun?


    Danke und viele Grüße

  • Es kann immer zu Problemen kommen, besonders wenn mehrere (also schon 2) Benutzer gleichzeitig schreibend auf eine Datenbank zugreifen wollen. Ich würde es wohl eher nicht riskieren, speziell bei geschäftlichen E-Mails. Privat mag das noch gehen, wenn absehbar ist, dass nicht beide Rechner gleichzeitig abrufen.

  • RITLabs hat irgendwann mal die explizite Netzwerkoption (irgendwo findet sich auch ein Hinweis, welche letzte Version das konnte) entfernt. Ich sehe das Problem gerade in den Zugriffen. Was ist, wenn auf einer Arbeitsstation gleichzeitig neue Nachrichten empfangen werden? Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass The Bat! mit dem Nachrichtenindex dann Probleme hat. Doppelte Nachrichten, zerstörte Nachrichtenindizes könnten die Folge sein.

    Man möchte manchmal Kannibale sein, nicht um den oder jenen aufzufressen, sondern um ihn auszukotzen. Johann Nestroy.

  • Zitat


    TB! bietet unter
    >> Benutzereinstellungen >> System
    die Option die Nachrichtenverzeichnisse auf einem Netzlaufwerk abzulegen.


    Gibt es dort eine spezielle Option oder meinst du einfach nur "Mail Directory"? Ich finde nämlich sonst nix. :denk:

  • Guten Morgen sanyok,


    ich habe im Menü unter


    Optionen >> >> Benutzereinstellungen >> System >> Nachrichtenverzeichnis


    einen Netzwerkpfad eingegeben.


    (Konto >> Kontoeigenschaften >> Dateien und Verzeichnisse >> Stammverzeichnis
    habe ich auf "voreingestellt" stehen lassen)


    Viele Grüße

  • Hallo,


    gilt es irgendwelche Dinge zu bedenken, wenn ich auf meine wie beschriebenen Mail-Verzeichnisse von einem anderen PC jedoch mit meinem Windowsprofil aus zugreife?


    Und wo speichert TB! die Info ab, wo die Dateianhänge zu einer E-Mail liegen?


    In der Registry,
    im Verzeichzeichnis Programme\The Bat\
    oder im Verzeichnis ....\Mail
    oder im Verzeichnis ....\Mail\Accountname?

  • Zitat


    was spricht gegen //Computername/Freigabename? So genau habe ich das nämlich eingerichtet.


    Keine Ahnung ob etwas dagegen spricht, ich würde es einfach aus dem Bauch heraus nicht machen. Ich weiß nämlich nicht, wie Schnellvorlagen und/oder Filter auf Netzwerkpfade reagieren. Da wäre mir mit einem richtigen Laufwerksbuchstaben irgendwie wohler.


    Zitat


    gilt es irgendwelche Dinge zu bedenken, wenn ich auf meine wie beschriebenen Mail-Verzeichnisse von einem anderen PC jedoch mit meinem Windowsprofil aus zugreife?


    Einfach mal ausprobieren ;) Wenn die Laufwerksbuchstaben wie von mir vorgeschlagen immer gleich sind, sollte nix passieren. Die Nutzer-Registry wird ja glaube ich auch im Netzwerk gespeichert, also sollten da die Einstellungen ja auch immer gleich sein. Allerdings kenne ich mich mit der Materie so gut wie gar nicht aus.



    In den Konto-Eigenschaften kannst du den Pfad manuell einstellen, falls du das willst. Ansonsten wird aber in /Mail/Kontoname/ ein Ordner Attatch angelegt. Die manuelle Pfadangabe wird (hier bei mir) in der Datei account.CFN gespeichert.

  • Danke, das hilft!


    Eine weitere Frage noch bitte: Wenn die Verknüpfung von E-Mail und Anhang verloren gegangen ist, ist lt. Forum zu der Verion 2, es eine funktionierende Möglichkeit, die E-Mails mit der Option "externe Dateianlagen in der E-Mail speichern" zu speichern und diese dann wiederherzustellen.


    Klappt das tatsächlich? Oder gibt es ggf. noch eine andere Möglichkeit?


    Danke

  • Ich glaube nicht, dass das funktioniert. Wenn die Verknüpfung weg ist, lässt sie sich meines Wissens nach nicht mehr herstellen. Der beschriebene Weg über die Backup-Funktion ist nur dafür gedacht, externe vorhandene und verknüpfte Anhänge direkt in die Mail zu speichern, falls man nachträglich die Option ändern will.

  • Guten Morgen,


    wenn ich, wie geschildert, das Nachrichtenverzeichnis auf ein Netzlaufwerk lege, wo werden diese Einstellungen abgespeichert?


    Anders gefragt, sind diese Einstellungen in der lokalen Installation von TB! hinterlegt, oder liegt das irgendwo in meinem Windows-Profil?


    Oder noch anders gefragt: Wenn ich an meinem PC mit meinem Profil die Netzlaufwerkeinstellungen vornehme und mich dann an einem anderen PC (der die normalen Einstellungen hat) mit meinem Profil anmelde, habe ich dann Zugriff auf meine E-Mails?


    Vielen Dank!

  • Zitat


    für diejenigen, die es interessiert, das Ganze läuft recht gut. Bisher greifen 6 Anwender in der Art auf E-Mails im Netz zu und es gibt keine Probleme.


    Gibt es für jeden Anwender ein eigenes Mailkonto oder greifen alle auf dasselbe Konto zu? Denn dasselbe Konto = dasselbe Datei und es kann eigentlich nicht sein, dass eine und dieselbe Datei (vor allem MESSAGES.TBB) von mehreren Benutzern gleichzeitig geöffnet und benutzt werden kann. :denk:

  • Guten Morgen,


    Zitat


    Gibt es für jeden Anwender ein eigenes Mailkonto oder greifen alle auf dasselbe Konto zu?


    Derzeit hat jeder sein eigenes Mailkonto.


    Zitat


    Gibt es für jeden Anwender ein eigenes Mailkonto oder greifen alle auf dasselbe Konto zu? Denn dasselbe Konto = dasselbe Datei und es kann eigentlich nicht sein, dass eine und dieselbe Datei (vor allem MESSAGES.TBB) von mehreren Benutzern gleichzeitig geöffnet und benutzt werden kann. :denk:


    Getestet werden sollen allerdings auch sogenannte Teamkonten, dort würden dann mehrere auf die Message.tbb zugreifen. Ritlabs gibt sich da zuversichtlich (siehe http://www.batboard.net/index.php?topic=9323.0).
    Dennoch habe ich natürlich auch Zweifel, aber testen kann man ja.