The Bat!@wine - Ein aktueller Bericht

  • So, es gibt einiges zu vermelden:


    Nachdem es bei wine in den letzten Wochen mal wieder ein Versionssprung vollführt hat, hab ich auch die letzten von Maxin veröffentlichten MSI (Installerdateien) ausprobiert. Vorweg: The Bat! auf Linux/wine sieht gut aus!


    Im einzelnen:
    Vom wine-Projekt wurde die neue stabile Version 1.8 bzw. 1.8.1 veröffentlicht, diese Version ist die Standard-Version in den verschiedenen Linux-Ditributionen.
    Die Entwicklerversion trägt die Versionsnummern 1.9.x, wobei das x ca. vierzehntägig um eins inkrementiert wird, derzeit ist x=4.
    Der gesamte wine-Unterbau ist auf eine 64bit-Basis gestellt worden, sodass man The Bat! mit 32bit und mit 64bit installieren könnte, wovon ich aber abrate. Es ist aber ratsam, seine wine-Umgebung, das sog. WINEPREFIX, häufig auch als bottle bezeichnet, komplett von Grund auf neu zu erstellen. Also gern mal ein rm -fR ~/.wine, nachdem man die Maildatenbank gesichert hat.

    • Ich bin derzeit (jaaa, das ist schon seit ca. vier Monaten oder so Thema ;) ) dabei, mir eine Windows-Server/Exchange-Umgebung zu basteln, um die neue EWS-Anbindung zu testen. Ist aber einfach ein Zeit-Problem, also bitte Geduld.
    • Dann hat mich Rena Tangens von der digitalcourage (ehemals FoeBuD), beide ebenfalls hier in Bielefeld beheimatet, darauf hingewiesen, dass das Entschlüsseln von verschlüsselten Mails nicht immer und nicht zuverlässig funktioniert. Wie oben schon vermutet, habe ich hier auf dem Rechner Gpg4win 2.3.0 (Vanilla) installiert. Das dabei verwendete GnuPG hat die Version 2.0.29. Warum das genau fehlschlägt, habe ich noch nicht herausgefunden, vermutlich hat der Pinentry-Dialog da ein Problem, wobei sowohl Pinentry vom Linux-GnuPG-Paket als auch Pinentry von der Gpg4win-Installation nicht zuverlässig funktioniert. Da bin ich ein wenig in der Sackgasse.
    • Noch kein Glück hatte ich mit 32bit-Plugins auf einem 64bit-The Bat!, auch da bin ich dran. Gibt es inzwischen das XMP-Plugin in 64bit, lieber Gaijin?


    So, zuletzt die Infos zu meinem System:
    64bit Debian stable - Solydk
    The Bat! v7.1.18 (32bit)
    wine v1.9.4


    Soviel von mir, bis nächstes Jahr ... :)

    Jörg Schiermeier
    Informatiker, Bielefeld

    The Bat! professional v9.5.x (32bit) mit XMP-, Regula- und Shell-Plugin • wine v7.x • devuan linux (daedalus/ceres)

    4 Mal editiert, zuletzt von sotel ()

  • Das dabei verwendete GnuPG hat die Version 2.0.29.

    Könnest du es bei Gelegenheit auch mit GPG v1 (z.B. über GnuPG-Pack) testen und hier kurz berichten?



    Noch kein Glück hatte ich mit 32bit-Plugins auf einem 64bit-The Bat!, auch da bin ich dran.

    32-Bit Plugins gehen natürlich auch unter Windows nicht mit der 64-Bit TB!-Version, da diese so programmiert ist, dass sie ausschließlich 64-Bit Plugins anerkennt. Wieso sollte es dann unter Linux bzw. Wine anders sein. In diesem Fall liegt's also nicht am OS, sondern an der Architektur. Das weitere Testen ist deswegen sinnlos.



    Gibt es inzwischen das XMP-Plugin in 64bit, lieber Gaijin?

    Nein und dem letzten Stand nach wird es auch keins geben, da Gaijin vor allem keine 64-Bit-Programmierumgebung hat. Weiter dazu im Thread "XMP 64-Bit".

  • So, Gaijin hat es geklärt: kein 64bit XMP-Plugin. alles weitere siehe dort.


    Und, wie sanyok weiter oben schrieb, funktionieren 32bit-Plugins auch nur auf 32bit The Bat!.
    OK, das hake ich somit ab.


    Bleibt:

    • GPG / GnuPG: gern würde ich auch die GnuPG-Infrastruktur von der Linux-Basis nutzen, ohne hier mehr Windows-Anwendungen als nötig zu installieren. Meine GnuPG-Schlüssel kann ich derzeit sowohl in The Bat! als auch unter Linux nutzen, ohne diese doppelt haben zu müssen.
    • Echange-Anbindung: Ziel wäre ein Windows/Exchange Server und The Bat! auf wine-Basis. inwieweit andere "Exchange-artige" Server, die auf Linux basieren, dann mit vollem Leistungsumfang ankoppelbar wären, ist ebenfalls zu prüfen.


    Dazu muss ich mir erst eine entsprechende Testumgebung bzw. Testumgebungen bauen.
    Wenn ich was weiß, wird es hier veröffentlicht.

    Jörg Schiermeier
    Informatiker, Bielefeld

    The Bat! professional v9.5.x (32bit) mit XMP-, Regula- und Shell-Plugin • wine v7.x • devuan linux (daedalus/ceres)

    2 Mal editiert, zuletzt von sotel ()

  • So, Leute, wieder etwas Neues!


    Diesmal: Mails entschlüsseln mit GnuPG - das funktioniert.


    Ich habe mal den Rat von sanyok befolgt:


    Könnest du es bei Gelegenheit auch mit GPG v1 (z.B. über GnuPG-Pack) testen und hier kurz berichten?

    Hab ich getan: das klappt!


    Wie es geht:

    • neues WINEPREFIX erstellen
    • GnuPG aus dem oben verlinkten Paket installieren, ich hab nur die Basisinstallation, d.h. kein STunnel/OpenSSL, kein GPA, kein WinPT Tray usw, sondern nur die "GnuPG-Infrastruktur", siehe [1]. Es gibt einige kleine Fehler [2], die aber mit dem Installer (so soll die Systemzeit per NTP-Server synchronisiert werden, das will wine aber nicht so gern usw.) zu tun haben, nichts mit den notwendigen GnuPG-Dateien. Die landen brav auf der Festplatte und tun ihren Dienst, so wie vorgesehen.
    • Ggf. Schlüsseldateien anlegen und eine Passphrase festlegen. Mehr dazu hier: Das Gpg4win-Kompendium. Ich habe allerdings diesen Schritt abgebrochen und dann die GnuPG-Schlüsseldateien der Linux-Installation verwendet: funktioniert ebenso gut.
    • dann The Bat! mit dem Installer draufbügeln
    • bei den The Bat!-Optionen für OpenPGP die Version GNU Privacy Guard (GPG) auswählen

    Fertig!


    Bei Gelegenheit teste ich das Ganze dann auch noch mal mit der 64bit-Version von The Bat!. .... später ....


    Vielen Dank an alle, die mit Rat und Tat zur Stelle waren, vor allem an sanyok (Chapeau!)!




    Bilder zu
    [1]
    [2]

    Jörg Schiermeier
    Informatiker, Bielefeld

    The Bat! professional v9.5.x (32bit) mit XMP-, Regula- und Shell-Plugin • wine v7.x • devuan linux (daedalus/ceres)

    4 Mal editiert, zuletzt von sotel ()

  • Auch mit GPG v2 getestet oder meinst du, dass es sinnlos wäre, weil es nicht am TB! liegt, sondern am OS?


    Naja, wie gesagt (und auch getestet):

    • Mail signieren - funktioniert
    • Mail-Signatur - funktioniert
    • Mail verschlüsseln - funktioniert
    • Mail entschlüsseln - funktioniert nicht




    Wem das reicht, kann auch GPG v2 nehmen: derzeit signiere ich meine Mails, und nutze die Verschlüsselung (noch) sehr selten. Da würde v2 reichen.


    sondern am OS?

    Das ist noch unklar. Rena meinte, es läge wohl an einer der GPG-Komponenten (ich habe da gpg-agent im Visier), bzw. an der GPG-Implementierung.
    Aber da stehe ich noch am Anfang und hab meinen Fokus momentan wo anders.

    Jörg Schiermeier
    Informatiker, Bielefeld

    The Bat! professional v9.5.x (32bit) mit XMP-, Regula- und Shell-Plugin • wine v7.x • devuan linux (daedalus/ceres)

    Einmal editiert, zuletzt von sotel ()

  • Ich habe eine Frage an die Windowsnutzer hier:
    Wenn Ihr im Filtermanager (Sorting Office) seid, wie sehen da bei Euch die Regeln aus, genauer: mit welcher Farbe ist z.B. das oder oder und hinterlegt?


    Oder anders gefragt: ist das bei mir



    jetzt kaputt? Vor allem, weil nicht alle oder oder und betroffen sind....
    Merkwürdig.


    Wine: v2.0-rc3
    The Bat!: v7.4 32bit

  • Da ist bei der Darstellung in Wine was kaputt. Alle ODER (und andere logische Verknüpfungen) haben in Windows die Hintergrundfarbe des Fensters.

    The Bat! Pro 10.x BETA (32bit) | Win 11 Pro x64 | GnuPG 2.3.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

  • Da ist bei der Darstellung in Wine was kaputt. Alle ODER (und andere logische Verknüpfungen) haben in Windows die Hintergrundfarbe des Fensters.

    Ah, also doch, das hatte ich schon befürchtet.
    Also werde ich da mal bei Gelegenheit nachforschen.


    Danke Gwen!

  • So, die Weihnachtsferien und damit mein Urlaub gehen morgen zu Ende. Ich hab mal die Zeit genutzt, um ein HowTo zu schreiben, in dem die Installation von The Bat! auf einem UNIX-System (*nx) beschrieben wird. Ist in Englisch:


    Three ways To install The Bat! on wine - Using The Bat! with Linux, MacOS or BSD (*nx).


    Wer also von Windows weg will, sollte das mal erst lesen. Und ggf. hier fragen, wenn das Beschriebene so nicht klappt.

  • Ein neuer Bericht von Jörg zu Wine v2.0 und TB! v7.4.8 aus der TBBETA-Mailingliste:


  • Ich bin durch den Thread "Was sind das für Adressbücher / Trusted Root CA / Intermediate CA" aus Interesse auf Folgendes gekommen. Vielleicht könnte das jemand, der mit TB! unter Linux arbeitet, testen.


    Man kann in TB! bekanntlich entweder die interne Zertifikatsdatenbank Trusted Root CA oder die Windows-Zertifikatsdatenbank verwenden. Die Umschaltung erfolgt über "Optionen | S/MIME und TLS". Wie sieht es aber unter Linux aus, wenn man "Microsoft Crypto API" aktiviert? Kann man sie überhaupt aktivieren und, wenn ja, kommt dann gar nichts, eine Fehlermeldung oder vielleicht die Linux-Zertifikatsdatenbank, falls es so etwas überhaupt gibt?


    Bitte dann auch angeben, welche Linux-Distribution verwendet wird.

  • Laut Jörg funktioniert die neue v8.0.10 problemlos mit Wine v2.21:


    Mehr in der TBBETA-Mailingliste unter https://www.mail-archive.com/t…utaint.com/msg109424.html

  • Wine 3.0 FInal ist erschienen. Wir warten auf den neuen Test. ;) Es wird aber hinsichtlich TB! wahrscheinlich keine Änderungen geben.


    Interessant wäre vor allem der Umstand, dass Wine jetzt als eine Android App erstellt werden kann und TB! daher zumindest theoretisch auch auf Android-Mobilgeräten laufen müsste.

  • Wine 3.0 FInal ist erschienen. Wir warten auf den neuen Test. ;) Es wird aber hinsichtlich TB! wahrscheinlich keine Änderungen geben.


    Ja, der Test kommt, sobald ich eine Debian-Version von wine habe, die auch Version 3.0 heißt und kein release candidate mehr ist (Mit rc6 läuft es fast super. S.u.). Könnte noch ne Weile dauern. Ich habe gerade keine Zeit, das wine-Paket selber zu kompilieren und vertraue auf die Debian-Package-Manager/Maintainer.


    Ah, schon mal eins:
    Das OAuth 2 will nicht so recht...! Das ist wohl ein mshtml- und damit ein wine-Problem.

  • So, jetzt mal ein Update:


    ich habe seit einiger Zeit wine v3.2, die aktuelle Beta-Version (vom 16. Februar 2018) von wine installiert, das läuft hier auf Debian64. The Bat! ist in der MSI-Version v8.2.8 32bit (32bit wg. der Plugins) in einem separaten Wineprefix installiert, da das meine Produktivinstallation darstellt. Daneben gibt es noch ein Test-Wineprefix, in denen ich ausschließlich die letzten Alpha-Versionen (von The Bat!), 32bit und 64bit, teste.


    wine wird immer besser, und evtl. Fehler, die hier bei mir auftauchen, sind dann auch eher durch The Bat! verursacht und sehr selten durch wine. Doch auch ich habe was zu meckern:


    • GnuPG v2.x kann signieren, Signatur prüfen, verschlüsseln, aber nicht entschlüsseln. Das ist doof, aber nach wie vor ein GnuPG Problem. GnuPG v1 läuft hier ohne Probleme
    • OAuth 2 geht nicht richtig, das ist sowohl ein The Bat!-Problem, als auch ein Problem in der mshtml-Dll in wine
    • Dann gibt es noch ein paar kleinere Unschönheiten, aber nichts, was den Alltag behindert


    Insgesamt habe ich einen guten Eindruck, so gut, das mich die Kleinigkeiten, für die ich persönliche Workarounds gefunden habe, bzw. einfach ignoriere, nicht stören. Somit verwende ich momentan eher wenig Zeit, um tiefgreifende Tests, die sehr viel Zeit beanspruchen (z.B. wine vom Quellcode aus zu kompilieren), auszuführen.

  • Danke für die vielen Infos zu TB! unter Linux!
    Ich versuche gerade, von Windows loszukommen und spiele mich seit 1-2 Jahren mit Linux. Gerade habe ich einen neuen Laptop mit Lubuntu aufgesetzt und versuche, Virtualbox mit einem Win10 64bit an den Start zu kriegen. Da müsste TB! samt Verschlüsselungsplugins hoffentlich problemlos laufen, oder? GPG ist bei mir Pflicht; sonst lasse ich das mit Virtualbox sein und nehem unter Linux nach wie vor Thunderbird als abgespeckten Mailer.