Beiträge von AndreasB.

    Kann man eigentlich den Mailtext mit einer Schnellvorlage in eine Datei schreiben?

    Wenn ja, wie würde das gehen?

    Also erst den Mailtext in eine Datei schreiben.

    Danach eine externe EXE-Datei aufrufen.

    Danach den Inhalt der Datei als Mailtext einfügen.

    Das ist dumm, da ich die Funktionen von XMP unbedingt benötige.

    Hat vielleicht jemand vom Entwickler von MyMacros die Kontaktdaten?

    Vielleicht hat er ja die Möglichkeit, sein Plugin anzupassen.


    Oder gibt es noch andere Plugins, welche sich um den Text "kümmern"?

    Warum macht eigentlich keiner mehr Plugins für TheBat?

    Das war doch vor einigen Jahren der große Renner, hierfür Plugins zu machen.

    Das mit den Umlauten ist mir schon bekannt (ist bei der 8.x auch schon).

    Gibt es andere Plugins, welche dies könnten und mit 64-Bit laufen?


    Oder ist der Unterschied zwischen 32-Bit und 64-Bit so marginal, dass man es gar nicht merkt?


    Gruß

    Andreas

    Hallo,


    ich verwende derzeit die V8.8.9 und möchte evtl. auf die aktuelle 64-Bit-Version umstellen.

    Nun habe ich mehrfach gelesen, dass externe Plugins (Makros) in der 64-Bit-Version nicht funktionieren.


    Ich verwende derzeit folgende Makros:

    %InputBox (MyMacros)

    %XMP_LineBtw (XMP)

    %XMP_StrCount (XMP)

    %XMP_TimeAdd (XMP)

    %XMP_StrLines (XMP)


    Gibt es in der aktuellen Version von TB 64-Bit eine "interne" Möglichkeit, mit welchen ich diese Funktionen ermöglichen kann?

    Oder sollte ich besser die 32-Bit-Version verwenden?


    Ist der Unterschied zwischen der 32-Bit und 64-Bit spürbar?


    Gruß

    Andreas

    Danke, aber %Replace gibt es auch erst seit 9.4.


    Hat du vielleicht noch eine andere Idee, welche mit %REGEXPQUOTES funktioniert?

    Einfach alles schreiben, was dir einfällt, dann probiere ich es.


    Nachtrag:

    Wenn ich die Regex [^\n] im Tester teste, dann wird nur der Text, ohne Zeilenumbrüche ausgegeben.

    Bei TheBat funktioniert das aber nicht. Es wird nur der erste Buchstabe des Textes ausgegeben.


    Was muss ich hier bei TheBat anders machen, damit es funktioniert?

    Mit %REGEXPQUOTES kann man ja den Quote als Regex einfügen.

    Hier müsste es doch möglich sein, dass man den Text einfügt, aber alle doppelten Zeilenumbrüche weg lässt.

    Wie müsste hier die Regex lauten?

    ja, genau, Beta unberücksichtigt erst ab 9.4, aber Du schriebst oben doch von "neuen Versionen".
    XMP läuft unter TB32Bit m.M.n noch mit kleineren Einschränkungen, schon probiert?
    Ansonsten probiere es mal wie hier von Klaus beschrieben.

    Mit den "neuen" meinte ich auch die 8.x

    XMP läuft schon, aber alle Umlaute werden zerstört.

    Den Weg über Export und Import möchte ich eigentlich nicht machen.

    Gibt es keine andere "Hauseigene" Möglichkeit? Oder ein anderes Makro, welches mit dem Unicode zurecht kommt?

    Hallo,


    gibt es eine Lösung/Makro um beim Quote-Text doppelte Leerzeilen zu entfernen?

    XMP funktioiniert ja bei den neuen Versionen nicht mehr richtig.


    Allgemein wäre ein Ersatz für XMP nicht schlecht.

    Hatte echt sehr gute Funktionen.


    Gruß

    Andreas

    Hallo,


    kann mir jemand alle (oder zumindest was möglich ist) V8-Versionen von TheBat! und TheBat! Voyager schicken oder einen Download-Link mitteilen?

    Bei Ritlabs ist nur die 8.8.9 vorhanden und ich möchte probieren, welche für mich am besten geeignet ist.


    Gut wäre auch die jeweilige Voyager, dann bräuchte ich es nicht über mein bestehendes System installieren.

    Man kann alles lesen.

    Es sind sehr viele Leerzeilen und Teilweise ist Text, welcher eigentlich am Zeilenanfang ist, irgendwo in der Mitte.


    Wenn ich auf "nur Textbetrachter" umstelle, ist alles normal.


    Und es ist definitiv keine HTML-Nachricht:

    Content-Transfer-Encoding: base64

    Content-Type: text/plain; charset=UTF-8

    MIME-Version: 1.0

    Man könnte ja nur alle "\n\n\n" entfernen.


    Das Mailformat wurde ja auf Unicode umgestellt und damit kommt XMP nicht zurecht.

    Wenn jetzt der Inhalt von %TEXT erst in ISO umgewandelt wird und dann %XMP_ClearLines drüber läuft,

    müsste es ja funktionieren.