Beiträge von L.Willms

    Weiterleitung einer Mail aus einem "gemeinsamen" Ordner, und TheBat! sucht sich selbständig das Mailkonto zum Versenden aus, aber das falsche. Die Mail war an 18 Empfänger gerichtet, meine Adresse ist in Envelope-to: angegeben.


    TheBat! nimmt nun nicht das Konto der Empfängeradresse aus dem Envelope-to:, sondern eine andere. Das ist schon mehrfach, auch bei Reply passier. Diesmal wurde es sehr deutlich, weil der Server nach dem Versand meldete Nachricht wurde nicht versandt. Server Antwort - Main quota reached. Meine Mail ging an 142 Empfänger, das Limit meines primären Kontos steht auf 600.


    Ich hab lange gesucht, den Support von meinem Mailprovider angerufen, bis ich den Fehler gefunden hatte: TheBat! hat nicht aus dem Konto, an den die Mail gegangen war, die ich heute weiterleiten wollte, sondern eine andere "weiter unten" konfigurierte, wo diese meine Empfängeradresse in den Daten für Rückantwort (Reply-To) mit Antwort-an-Name und Antwort-an-Adresse eingetragen ist. Diese Name und Adresse sind für den "gemeinsamen" Ordner auch als Identität konfiguriert. Das fälschlich ausgesuchte Mailkonto dient nur zum Empfang von Newslettern von Zeitungen, aber nicht für Korrespondenz.


    TheBat! sollte aber das Konto nehmen, wo diese Adressen als normale Absender konfiguriert sind, tut es aber nicht.


    Ich hab diesem Konto jetzt den Haken für Dieses Konto als Standardkonto verwenden, wobei ich aber nicht weiß, was das bewirkt.


    Ich will aber nicht für jeden einzelnen "Gemeinsamen" Ordner auch noch Vorlagen für Antworten erstellen mit dem richtigen Mailkonto.

    Ansonsten ist es doch so, dass HTML-Nachrichten eigentlich Anhänge zu Text-Nachrichten sind. Daher zeigt TB! den HTML-Part in der Anhänge-Spalte an

    In MIME-codierten Mails gibt es keine "Anhänge", es gibt nur "Body-Parts", und die können in sich geschachtelt sein, aufeinanderfolgen, alternativ zueinander, oder zusammenhängend (z.B. ein Body Part ist ein Bild, das in einem anderen Bodypart referenziert ist und bei der Anzeige ("rendern") entsprechend der Kodierung dieses Bodyparts in den Text eingebunden und plaziert wird.


    Man kann mit dem Parameter "Content-Disposition" einen Body-Part als "Inline" kennzeichnen oder als "attachment", und erst letzteres ist ein wirkliches "Attachment". Das sollte dann auch noch den Parameter "filename" bekommen, damit das empfangende eMail-Programm weiß, unter welchem Namen dieser Anhang abgespeichert werden soll, falls das nicht aus anderen Angaben hervorgeht, wie z.B. in diesem Beispiel:


    Code
    Content-Type: application/pdf; name="Kunte, Adolf-1.pdf"
    Content-Disposition: attachment; filename="Kunte, Adolf-1.pdf"
    Content-Transfer-Encoding: base64
    Content-ID: <f_km9qqbnz0>
    X-Attachment-Id: f_km9qqbnz0


    Es ist tatsächlich falsch, wenn TheBat! ggf. einzigen Body-Part in der Spalte "Anhänge" zeigt.


    Die sollten zwei Reiter anbieten:

    1. Anhänge

    2. alle Body-Parts


    und entweder in #2 oder einer #3 eine hierarchische, will sagen, Baumdarstellung der Body parts (ohne dessen Kontent) anzeigen.

    Es funktioniert übrigens nicht wie gewünscht, wenn das mit einer Tastenkombination ausgeführt wird. Dann wird fälschlicherweise ein Unterordner mit der aktuellen Jahreszahl angelegt und nur eine Mail (meiner Erinnerung nach), und zwar die jüngste, dahin verschoben.


    Nur wenn ich mit CTRL-F die Filterung eines Ordners anfordere, kann ich dort "Eingehende Nachrichten" ankreuzen, und muß natürlich auch "nur manuelle Filter ausführen" ankreuzen.

    schicke die beiden Dateien EX_LOG.TXT sowie THEBAT32_EXCEPTIONS.LOG bzw. THEBAT64_EXCEPTIONS.LOG aus dem MAIL-Verzeichnis

    Seit 4 Jahren schon gibt es auf http://freesoft.willms-edv.de/ das kostenlose Javascript, das alle diese Dateien in ein ZIP zusammenpackt und löscht:

    ZIP-TB-Exeptions.vbs ver 1.2.1 2017-12-30 (ZIPped)
    A VBscript which packs the current TheBat??_Exception.log
    Useful especially for beta-testers.

    Ich hab das auf dem Desktop verlinkt, in der Ecke rechts unten, wo es praktisch immer sichtbar ist.


    Das Skript ermittelt auch aus der EXE im Programmverzeichnis die Version des (zuletzt) benutzten TheBat! und benennt das ZIP entsprechend, etwa so: thebat32_8.8.9.12_Exceptions_20201229T232129-20210505T122040.zip

    Ich bitte um Entschuldigung. Das nächste Mal versuche ich eine bessere Anleitung per GIF oder Video oder Text für dich.

    Entschuldigung gewährt! Jetzt weiß ich es ja … Bild war auch nicht nötig, die Worte von "mse" haben ja gereicht.

    Zitat

    Ist im Filter in Optionen der Filter auch aktiv?

    Nein, war nicht. Ich dachte, daß dann womöglich der Filter bei jeder neuen Nachricht ausgelöst würde, aber das ist eigentlich durch den Schalter "manuell" geregelt.


    Ich hab also aktiviert, und jetzt läuft der Filter wie gewünscht. :thumbsup::)


    Danke für die erfolgreiche Hilfe an die Drachin :* und alle anderen.

    Zitat

    Wer, wie, was,

    Der, die, das,

    Wieso, weshalb, warum?

    Wer nicht fragt, bleibt dumm!

    Wenn ich dann noch die zu bearbeitenden Ordner als Quellordner aufführe, wie unten zu sehen, ändert sich leider nichts:rolleyes:

    Code
    $$$$ TB! Message Filter $$$$
    beginFilter
    UID: [F815C677.01D74382.7027CEF8.77476EDC]
    Name: Archivieren
    Filter: {\0D\0A\20`24`1`0`20201231T230000Z\0D\0A0`17`0`/5C/5C/5CMaillisten\20Politik\20copy;/5C/5C/5CMaillisten\20Medien;/5C/5C/5CMaillisten\20Medien/5CGuardian_GB;/5C/5C/5CMaillisten\20Industrie&Handel;/5C/5C/5CMaillisten\20Medien/5CTelepolis\20(heise.de);/5C/5C/5CMaillisten\20Medien/5CTelepolis\20täglich;/5C/5C/5CMaillisten\20Medien/5CFreitag;/5C/5C/5CMaillisten\20Medien/5CJunge\20Welt;/5C/5C/5CMaillisten\20Medien/5CCT;/5C/5C/5CMaillisten\20Medien/5CDLF;/5C/5C/5CMaillisten\20Medien/5CNYTimes;/5C/5C/5CMaillisten\20Medien/5CFAZ\0D\0A}
    MoveMessage AutoFolder folder %ODATE(\27yyyy\27)
    IsManual
    Ignore
    endFilter

    Aha! Das muß einem gesagt werden… :thumbsup: Danke sehr! :thumbup:


    Sieht jetzt so aus:

    Code
    $$$$ TB! Message Filter $$$$
    beginFilter
    UID: [F815C677.01D74382.7027CEF8.77476EDC]
    Name: Archivieren
    Filter: {\0D\0A\20`24`1`0`20201231T230000Z\0D\0A}
    MoveMessage AutoFolder folder %ODATE(\27yyyy\27)
    IsManual
    Ignore
    endFilter

    Die "MoveMessage" - Zeile ist ja schon ein Fortschritt! So sollte es sein.

    Die "Filter"-Zeile ist die Suchbedingung "Datum(Erstellung) < 2021-01-01"


    Aber! … Der Filter liest Tausende von Messages durch, aber macht sonst nix.


    Das liegt vmtl. daran, daß der Filter, der ein "Gemeinsamer Filter" ist eine Spalte hat, wo man das Mailkonto auswählen soll, das zu bearbeiten ist. Und die zu bearbeitenden Ordner gehören zu keinem Account, sondern sind Gemeinsame Ordner. Und das kann man bei der Filterbearbeitung nicht auswählen.

    :cursing:

    Filter: {\0D\0A\20`21\0D\0A}

    Was diese Filterbedingung bedeuten soll, erschließt sich mir nicht, auch nicht, wie schon gesagt, wie ich das mit dem Filtermanager erstelle.


    Der Weg per Filter scheint sowieso nicht so sinnvoll zu sein, weil der ja wohl für jeden Ordner spezifisch erstellt werden muß, das offenbar der Zielordner des MOVE immer den vollständigen Pfad beinhaltet.


    Deswegen dachte ich ja, XMP wäre eher geeignet. Ich bräuchte eine Funktion wie "YEAR(Header:Date)" und wenn der kleiner ist als das CURRENT YEAR, dann wird gemoved.

    So sieht das Log des Kontos im TheBat! aus:


    Code
    07.05.2021, 14:30:41: SEND  - TLS-Handshake vollständig
    07.05.2021, 14:30:41: SEND  - Verbunden mit dem SMTP-Server
    07.05.2021, 14:30:41: SEND  - Sende Nachricht an edited@t-online.de
    07.05.2021, 14:30:41: SEND  - Die letzte Versandadresse war <edited@t-online.de>
    !07.05.2021, 14:30:41: SEND  - Nachricht wurde nicht versandt. Server Antwort - relay not permitted
    07.05.2021, 14:30:41: SEND  - Verbindung beendet - 0 Nachricht(en) versandt
    07.05.2021, 14:30:41: SEND  - Einige Nachrichten wurden nicht versendet - prüfen Sie die Logdatei nach Informationen


    Mich wundert die Zeile

    Code
    Die letzte Versandadresse war <edited@t-online.de>


    Den Mailserver hab ich überprüft, auch mit dem Support gesprochen. Nichts gefunden.

    Ich muß dem noch einen Screenshot von den Einstellungen schicken.


    Zwischendurch noch hier gefragt: Gibts irgendwelche Tipps?

    Wenn keine Vorlage (so z.B. aus dem Adressbucheintrag) dafür verantwortlich ist, könnte es an der automatischen Vervollständigung liegen: Benutzereinstellungen -> Betrachter | Editor -> Definition Nachrichtenkopf, dann auf An: doppelklicken, zum zweiten Reiter Automatische Vervollständigung wechseln und dort die untere Option Adresseinträge automatisch vervollständigen aus: deaktivieren oder anpassen.

    Im Prinzip finde ich die automatische Vervollständigung ja prima und mag nicht auf sie verzichten,

    aber wenn ich eine vorhandene, vollständige Adresse mit free form name und mailbox address nur verändere, dann sollte die automatische Vervollständigung nicht den gesamten Reste überschreiben. Das kann nicht der Sinn der Sache sein.


    Wenn ich in die leere Adreßzeile schreibe "sany" und dann der Automat ein "ok" ergänzt, und ggf mit der dazugehörigen Email-Adresse ist das OK. Aber wenn ich einer Zeile mit "Sanyok <mailbox-bei@domain-und.tld>" nur den "Sanyok" durch den realen Namen ersetzen will, unter Beibehaltung des gesamten Restes, angenommen er hieße "Wilhelm Meister", und dann nach dem Eintippen von "Wil" der ganze Rest sofort duch "liam D. Forster <forster@whitehouse.gov> ersetzt wird, dann verfehlt das seinen Zweck.


    Sind wir uns da einig?

    An diesen sehr sehr ärgerlichen Fehler dacht ich, als ich »"Betreff" Inhalt wechselt« las.


    Das passiert oft bei Antworten, wo ich Vornamen oder so des aus dem Absender entnommenen korririere, und — wupps! — schreibt TheBat! einen Namen aus dem Adreßbuch oder sonstwoher darüber.


    Abhilfe ist i.d.R. nur duch Abbruch des REPLY und Neubeginn desselben.


    Sehr lästig. Läßt sich das irgendwie abstellen?

    Hier ist Version 8.8.9.12 (BETA) 32 bit im Einsatz.

    Kann man das korrigieren, oder kann man wenigstens machen dass "Gemeinsame Ordner" oberhalb der Konten-Ordner angezeigt werden.

    Man kann die Ordner beliebig verschieben, mit CTRL-SHIFT und den Pfeiltasten rauf, runter, in folgenden Ordner einfügen mit RECHTS, aus Ordner rausnehmen mit LINKS. Es empfiehlt sich, die Ordner alle zu schließen, um sich nicht in den Bäumen der Unterordner zu verwirren. Also um den einen all-umfassenden "Gemeinsame Ordner" zu verschieben, alls einklappen!


    Und langsam vorgehen! Schritt für Schritt, weil TheBat! ja seine Datenbank umbauen muß, und der gerät ggf. durcheinander, wenn man Eile statt Weile walten läßt.


    Nebenbeibemerkt: Ich hab 13 Gemeinsame Ordner auf der Hauptebene, jeweils mit mehreren Unterordnern. Diese Ablagen oberhalb von den eigentliche Mailkonten einzuordnen, kann ich mir nicht als sinnvoll vorstellen. Aber das muß jeder selber wissen. "GEmeinsamer Ordner" heißt keiner vor denen.

    Alternative: Kann man die Ordner-Anzeige so programmieren, dass nur die Eingangsordner angezeigt werden (und nicht die ganze Latte aller Konten der Ordner

    Man könnte vielleicht alle anderen außer dem INBOX als Unterordner unter ALLES_ANDERE unterbringen, und dann sind im Standardfall nur INBOX und ALLES_ANDERE sichbar, es sei denn, man hat ALLES_ANDERE aufgeklappt. Wobei bei meinen Konten die INBOX meist noch einen Unterordner hat namens Spam_Verdacht.

    Vielen Dank für die Antworten!

    Oder soll wirklich nur ein bestimmtes Jahr gefangen werden?

    öhm … eigentlich alle früheren Jahre. Im normalen Betrieb ist es eigentlich nur genau das eine Vorjahr, aber ich hab ein Mailkonto wiederhergestellt, wo seit 2018 Mails eingelaufen sind (täglich neun News und Vorschauen vom DLF — und ich dachte, das Mailkonto wäre längst vollgelaufen und die Aussendungen mit QUOTA EXCEEDED bouncend beendet), da wäre eine Automatisierung hilfreich, die einfach jedes ältere Jahr verschiebt.


    Diesen Code von einem Filter versteh ich nicht. Ich baue Filter nur mit dem Filtermanager, ob das so wie Programmschreiben geht, und mit welchen Befehlen… Oder wie ich umgekehrt von einem interaktiv erstellten Filter so ein Codelisting erzeuge oder finde (und ich such mal wieder die Tastenkombination zum Wiederherstellen von verlorenen *.TBN/*.TBB Dateien schon gefunden!: CLTR-SHIFT-ALT-L).


    Das "MoveMessage AutoFolder folder" bedeutet wohl, daß die Message in den mit dem hinter "folder" codierten Namen benannten Folder verschoben wird, der automatisch angelegt wird. Muß der neue Foldername unbedingt komplett angelegt werden? Das wäre sehr doof, denn die Aufgabe besteht in vielen Ordnern. \5C wäre der Rückschlag, les ich in der Zeichensatztabelle.


    Und … IsManual ist gut, aber ich hab noch nicht rausgefunden, wie ich ein manuell zu startenden Filter ausführen lasse. Hm, vermutlich zu bearbeitenden Folder auswählen, und mit CTRL-F nur die manuellen Filter ausführen lassen.


    Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen…

    Ich würd gern automatisieren, gerade bei Ordnern von Mailinglisten die Mails von vorigen Jahren in einen Unterordner zu verschieben, also z.B. die Mails vom Jahr 2020 in den Unterordner namens 2020, der von dem Skript/Makro auch angelegt werden soll. Also die Mails mit dem Header "Date: " enthält "2020".


    Kann mir jemand Tips geben, wie ich das mit XMP machen könnte?


    Oder einem Filter? Gemeinsamer Filter für gemeinsame Ordner…