Beiträge von Hendrik

    Ich kann das hier nicht nachvollziehen. Drucken geht wie es soll mit der Beta 4.1.11.14 und XP.


    Was habt Ihr für ein Windows? 98?


    Habt Ihr mal per "Nachricht"-"Drucken" probiert?


    Und per Ctrl+P?


    Und über den Klick-Knopf?


    Kann man nach "Nachricht"-"Drucken" den Fokus sofort wieder auf das Hauptfenster bringen? oder muß man erst per Esc-Taste sich freimachen.


    Druckt Ihr von dem Hauptfenster aus? oder öffnet Ihr die eMail erst per Doppelklick?


    Gruß
    Hendrik

    Also ich würde das mit Farbgruppen machen.


    Erst ein komplettes Backup!


    Eine Farbgruppe je Ordner.


    Allen Nachrichten der ihrem Ordner entsprechenden Farbgruppe zuweisen


    Alle Nachrichten in einen einzigen Ordner verschieben


    Auf Duplikate prüfen per Ctrl+D


    per Filter die verbliebenen Nachrichten in ihre jeweiligen Ordner zurückverschieben anhand ihrer Farbgruppenzugehörigkeit


    Das Desaster bewundern (oder auch nicht......) und wenn nötig das Backup wiederherstellen :banane:

    Du schreibst ja nicht wirklich ausdrücklich, welches Plugin Du bisher immer genutzt hast, aber ich denke, es ist Achims BayesFilter version 2.0.4


    Warum nutzt Du das nicht einfach weiter, wenn Du bisher zufrieden warst? Das soll ja nicht heißen, daß Regula nicht auch zufriedenstellend sein kann, aber wenn Du bereits ein Programm beherrschst, warum dann ein anderes, selbst wenn es umfangreicher ist.


    :denk:

    Doch, das geht prima mit TheBat, und wahrscheinlich nur damit und nicht mit einem anderen eMail-Klienten.


    Liess' mal ab hier: http://www.batboard.net/index.…ic=6941.msg70331#msg70331


    Du müsstest halt Null als Dauer des Junk-Ordners setzten, oder eben einmal von Hand löschen, den Papierkorb leeren und nocheinmal Nachrichten abrufen, damit bei der Gelegenheit die lokal gelöschten Nachichten auch auf dem POP3-Server gelöscht werden.


    Ich weiss nicht, ob SprMa das immernoch so nutzt, aber damal hat das bei ihm wohl wie gewünscht geklappt.


    Melde bitte, ob es auch bei Dir geht, oder nicht!!

    Ja, dann ist da ein Fehler in der Deiner Hilfedatei. Meine AutoWL heißt .lst
    Hast Du denn die aktuelle Version? ich finde nämlich in meiner Hilfedatei nirgends "AutoWL.txt".


    Man könnte das aber wohl mittels Regula.cfg ändern, wo die AutoWL liegen soll.


    Und die Regel dafür lautet:


    Code
    & From 1 RN "<(meineadddi1@domain\.tst|meineadddi2@domain\.tst)>" [NOT_TO_ME]
    SenderInAutoWL -500 I "" [SENDER_IN_AUTOWL]


    Damit können ruhig als Junk-Absender meine eigenen Adressen stehen... :banane:

    Zitat


    Habe mir jetzt einen simplen Filter mit TB! erstellt, der funktioniert.


    Das solltest Du nicht machen, da Du damit ja Nachrichten, die das Plugin als Gut ansieht, auf anderem Weg entsorgst, und das Plugin diese also verkehrt lernt.
    Also: entweder selbstlernendes Plugin und nichts anderes, oder nichts lernendes, und auch TB!-Regeln.


    Zum Thema:


    Erstens ist es natürlich nicht hilfreich, geschweigedenn höflich, dem Programmierer derart undifferenzierte Worte an den Kopf zu werfen. :pfeif:


    Zweitens würde ich mal denken, daß Du einen AutoWL-Eintrag hast, mit Deiner eigenen Adresse. Die AutoWL wird ziemlich zu Anfang abgearbeitet, und bei Zutreffen die Nachricht als Gut qualifiziert.


    Die Regel in UrlDomainList müßte nämlich funktionnieren.

    Ich habe gerade keine Zeit das erstmal zu testen, aber wenn Du den Einfachen Modus aktiv hast (und mich meione Erinnerung nicht im Stich läßt...), dann wird die Rules.dat glaube ich nicht abgarbeitet. Du musst dann die Easyrules.dat nehmen, oder aber den Easymodus abschalten. Letzteres habe ich gemacht, bzw. ich habe den Easymodus als es ihn gab, nicht verwendet, sondern weiter den Traditionellen.

    So, jetzt habe ich also mal die messages.tbi und tbn gelöscht, und eine alte 4er beta reinkopiert (tb40341.rar).


    Nach ein paar Minuten PC-Auslastung ist sie abgestürzt.


    Die tb40347.rar ist auch abgestürtzt.


    Dann habe ich die bereits erstellten TBI wieder gelöscht, und die tb40347.rar neu gestartet. Am nächsten Morgen ist TB! dann auch abgestürtzt...


    Ja, und heute früh habe ich halt meine Sicherungskopie wiederhergestellt, und denke, daß bei sehr vielen Ordnern, mit sehr vielen Nachrichten und geringer Rechnerleistung und wenig Speicher die Konversion nicht unbedingt glatt läuft....


    Will mal einer mit einem schnellen und neuen PC das probieren? :blink:


    Gruß
    Hendrik

    Ich halte es für möglich, daß Du da ein Problem mit den neuen Index-Dateien hast, die in der Version 4.1.7 statt MESSAGES.TBI nun MESSAGES.TBN heißen.


    Mache mal eine Sicherungskopie im WindowsExplorer von dem kompletten thebat und MAIL-Verzeichnis, das die eMails-Datenbanken enthält. Dann könntest Du versuchen, die .TBI und .TBN-Dateien zu löschen, und TheBat wieder zu starten. Diese Index-Dateien werden dann automatisch neu erstellt. Auf keinen Fall die TBB-Dateien löschen, da sind nämlich die eMails drin....


    In jedem Fall solltest Du nicht herumexperimentien, ohne vorher eine Sicherungskopie gemacht zu haben.

    Ich habe nicht per Prüfsumme vorher/nacher verglichen, ob die TBB geändert sind. Aber Maxim hat in der Beta-Liste am 1. Oktober die Sache explizit beschrieben, und nur von neuen Index-Dateien gesprochen, und auch das Hin- und Zurück-Manöver erklärt:



    Ich glaube das dann einfach mal so. Meiner Meinung nach ist das neu/alt-Problem also eigentlich nicht so tragisch.

    Zitat


    Nein, die TBB wurden nicht geändert, nur die TBI wurden zu TBN.
    Ich bin von einer ALPHA zur Final Version zurück gekehrt und es wurden nur die TBI neu erstellt. Man muss sie aber nicht löschen. TB! erstellt die automatisch neu aus den TBB Dateien, die es beim Start checkt.
    Die TBN kann man dann getrost löschen.


    Es ist aber überliefert, daß, wenn man die alten TBI nicht löscht, TheBat dergestalt durcheinander kommt, daß nachher die Nachrichten in den TBB futsch sein können.


    Ich stelle mir vor, daß neue Nachrichten, die in den neuen TBN geindext sind, aber nicht in den noch vorhandenen alten TBI, dann bei einem Wartungs- oder Kompressionsmanöver der alten TB!-Versionen über die Klinge springen.


    Ich würde daher peinlich genau darauf achten, die TBI und TBN zu löschen, damit die jeweilige TB!-Version sich entsprechend des realen Inhaltes der TBB die geeigneten Index-Dateien erstellen muß (und kann).


    Sinnvoll wäre es natürlich, wenn der MSI-Installer diese Dateileichen entfernen würde. Wobei ich das nun nicht getestet habe, ob er das vielleicht sogar macht...

    Die Datenbanken MESSAGES.TBB sind gleich geblieben, aber die Index-Dateien sind anders.


    Wenn man nun auf eine alte Version zurück möchte, muß man die noch übrigen alten MASSAGES.TBI und die neu erstellen neuen Index-Dateien MESSAGES.TBN löschen.


    So ist der Weg, der auf der Beta-Liste mal erkärt wurde. Ich finde das auch einleuchtend.


    Die MESSAGES.TBB darf man freilich nicht löschen, sonst sind die Nachrichten ja weg. :yahoo: