Beiträge von Ralf Brinkmann

    Wäre hilfreich, wenn du ihn immer vollständig beschreiben würdest. Oder zumindest den BT-Link posten, falls vorhanden.

    Ok: Es geht darum, dass das Lesen mehrerer ungelesener Nachrichten mittels "Einhandlesen" oder "Eintastenlesen", also der Weitertransport innerhalb der jeweiligen Nachricht nach unten bis zum Ende, dann Wechsel zur nächsten ungelesenen Nachricht mittels Leertaste, nicht mehr wie in allen früheren Versionen bis zur 9.x funktioniert, sondern gleich beim ersten Drücken der Leertaste zur nächsten ungelesenen Nachricht gesprungen wird.

    Der BT-Link ist 2195.

    Ich habe die NAU-Version genommen und damit ganz normal wie früher auch manuell upgegradet. Alle Verzeichnisse blieben erhalten. Ist für mich die sicherste und angenehmste Variante.

    Dieser letzte Hinweis war vermutlich ganz gut, denn ich stehe ja meist zuerst ganz links in der Konten- oder Ordnerliste und danach rechts daneben in der Nachrichtenliste. Ich kann allerdings das Problem betreffend erst mal keinen Unterschied feststellen.
    Ich habe es dann nochmal mit der 10.0.10 probiert und für mich sieht das alles genauso aus wie bei der 9.5.1. Ich keinen Grund dafür erkennen, warum sich die Leertaste da bei ungelesenen Nachrichten anders verhält als vorher bei der 9.5.1.

    Meinst Du, ich sollte meinen Bug-Eintrag 2195 noch einmal wiederholen, weil ich damals noch keine Produktversion 10 auswählen konnte und es daher vielleicht falsch zugeordnet und als nicht so wichtig angesehen werden könnte?

    Wobei ich gerade sehe, dass bei mir zur Auswahl bei einem neuen Eintrag immer noch nur die 9.5 angeboten wird.

    Ich hatte mich bei der Einrichtung an Deine ausführliche Anleitung gehalten. Ich konnte nur nicht meinen Standardbrowser nehmen, da dort wohl zu viel blockiert wird, und hatte daher einen anderen genommen.
    In der Authentifikation ist jetzt bei mir "Standard" eingestellt. OAUTH ist ausgegraut und kann von mir nicht angewählt werden.

    Anscheinend habe ich vorhin nicht weit genug unten geguckt:

    Da unten steht es also. Und in der Version 10 ist es genauso. In beiden Fällen steht jeweils nur ein Tastaturkürzel. Also sollten die sich eigentlich nicht in die Quere kommen. Keine Ahnung, ob da noch an anderer Stelle etwas über das Verhalten der Leertaste eingetragen ist.

    Wenn du dich im Reiter Tastenkombinationen befindest, hast du dort zwei Objekte - TMailerForm und TMsgViewFrame. Beide waren übrigens früher als Hauptbereich und Eingebundener Nachrichtenbetrachter übersetzt, in der neuen Sprachdatei leider nicht mehr. Du musst jedenfalls das letztere aufklappen und wiederum dort Nachrichtenvorschau-Aufklappmenü.


    Dort findet man sowohl Zur nächsten Ungelesenen als auch Nach unten. Beide sind grau (s.o.), weisen jedoch unterschiedliche Tastenkombinationen auf. Eventuell sind diese Befehle auch woanders aufgeführt.


    Und wenn die graue Farbe kein Hinweis für eine Überschneidung ist, wofür dann? :/

    Ich habe mir das gerade mal in der 9.5.1 angesehen. Dort finde ich an der Stelle kein "Nach unten". Ich werde mir gleich mal wieder die 10.x zurückspielen und nachschauen, wie es dort aussieht.

    Interessante Erfahrung zu OAUTH meinerseits:
    Ich hatte ja kürzlich geschrieben, dass ich auf Version 10.x upgegradet hatte und dann ein paar Tage nach dem irgendwann mal genannten Abschaltttermin von Google aufgefordert worden war, OAUTH für eine sichere Verbindung (für mein GMail-Konto) einzurichten. Hat auch problemlos geklappt.
    Dann bin ich wegen der fehlerhaften Leertastengeschichte beim Scrollen irgendwann wieder auf die 9.5.1 zurückgegangen (einfach Backup zurückgespielt). Nun habe ich nachgesehen und bemerkt, dass ich damals OAUTH noch nicht eingerichtet hatte und dies unter "Authentifikation" auch nicht möglich ist. Der Punkt ist ausgegraut. Trotzdem funktioniert der Transport fehlerlos, zumindest der Nachrichtenempfang.

    Danke für Eure sehr anschaulichen Beschreibungen. Ich muss mich mal später damit beschäftigen, wenn ich mehr Zeit habe. Sitze gerade an Bildbearbeitung. Falls da wirklich für einen Befehl in der neuen Version zwei Tastaturkürzel vergeben sind, müsste es ja genügen, wenn ich einen davon rauslösche. Die Leertaste für das Weiterscrollen ("nach unten") würde ich auf jeden Fall lassen.

    Isch 'abe gar keine Symbolleiste … :D
    Nee, funktioniert aber auch mit dem weißen Rand oben, in dem sich die Menüleiste befindet.

    Leider finde ich bis jetzt keinen Eintrag für "Scrollen" oder für die Leertaste. Sonst bräuchte ich nur entweder bei "Scrollen" oder bei "Zur nächsten Ungelesenen" einen der beiden Befehle herauslöschen.
    Hat jemand einen Tipp, wo sich der Eintrag mit der Leertaste befindet?

    Ich frage mich, wo man die ganzen Tastaturkürzel überhaupt einsehen kann. Sanyok hatte ja kürzlich auch geschrieben, dass in der neuen Version die Shortcuts für "Scrollen" und "Zur nächsten Nachricht springen" gleich sind. Also würde ich die gerne selbst ändern. Aber wo?
    Bei mir wird nur das hier angezeigt:



    Ich habe da nie etwas dran gemacht. Weitere Tastenkombinationen habe ich nicht gefunden.

    Aber das kann jeder machen, wie er will. Selbsternannte Profis sowieso!


    -

    Bei Verspannungen der Muskulatur würde ich für ein paar Tage einmal eine Vertikal-Maus/ Trackball-Maus ausprobieren.

    Du brauchst das mit den "selbsternannten Profis" gar nicht so sarkastisch schreiben. Jemanden, der beruflich mit den Programmen arbeitet und damit auch noch etwas Produktives schafft, würde ich schon eher als Profi bezeichnen. Dagegen gibt es andere Leute, die gerade einmal den Computer einschalten und in Facebook gelangen können, die sagen dann "Ich kann Computer".


    Ich habe neben den bereits erwähnten Freizeit-Tätigkeiten in meiner besten Zeit zwischen 200 und 400 Anschläge geschrieben. Teilweise habe ich in meiner Dienststelle drei Tätigkeiten nebeneinander ausgeübt (meine eigene und zwei Urlaubs- oder Krankheitsvertretungen). Dabei habe ich für die komplette Dienststelle zahlreiche Excel- und Wordanwendungen erstellt. Einen großen Teil der weniger produktiven Zeit macht tatsächlich das Lesen und Beantworten von e-Mails aus. Da hält jedes einzelne Mal, in dem ich die Hände von der Tastatur nehmen muss, auf. Es gibt auch überhaupt keinen Grund, warum ein e-Mailprogramm überwiegend mit der Maus bedienbar sein soll (außer dem Anklicken von Links). Leertaste, Leertaste, STRG-R (oder STRG-F5), Antwort tippen, weg damit, weiter. Ich sehe gelegentlich Leute, die mühsam jede neue Nachricht einzeln anklicken oder auf ein Antworten-Symbol in der Leiste klicken. Und wenn eine Bestätigung abgefragt wird, dann kreisen sie wieder mit der Maus so lange, bis sie das OK-Feld getroffen haben.

    Ich will damit keineswegs die Benutzung einer Maus verteufeln. Ich könnte mir die Bildbearbeitung ohne Maus oder ähnlichem Gerät gar nicht vorstellen. Da ist es auch sinnvoll. Für das reine Lesen und Beantworten von e-Mails jedoch unnötig. Zumindest sollten übliche und inzwischen weitgehend einheitliche Tastenkürzel zur Verfügung gestellt werden und auch funktionieren.


    Ich schreibe übrigens schon seit Jahrzehnten mit ergonomischen Tastaturen und habe entsprechende Mäuse benutzt. Trotzdem wird bei der Mausbenutzung eine Körperhälfte deutlich mehr belastet als die andere und man macht nur eine Sache (wie ein kleines Kind mit einem Finger) gleichzeitig. Bei der Tastaturbenutzung hat man zwei Hände und zehn Finger zur Verfügung und sitzt einigermaßen ausgewogen vor dem Gerät.

    Ich nehme mal als Beispiel Opera. Opera war damals in den Anfängen schon bekannt dafür, dass es im Gegensatz zu den anderen Giganten klein, schnell und nahezu komplett mit der Tastatur bedienbar war.

    An Newsreadern, Mailclients oder "e-Mail-Editoren" und wie sie sonst noch genannt wurden war eigentlich auch nie etwas Besonderes dran. Da bestand also noch weniger der Bedarf, die anders als mit der Tastatur zu bedienen. Die ersten (richtig guten) wurden sowieso mit einfachen Text-Konfigurationsfiles nach eigenem Bedarf zusammengezimmert.

    Die Erfindung von grafischen Benutzeroberflächen und Mausbedienung fand ja sowieso erst mal überwiegend für Leute statt, die auf gut Deutsch gesagt zu faul oder zu blöd waren, die teils komplizierten DOS-Befehlszeilen auswendig zu lernen oder einzutippen. Das waren die Leute, die erst viel später mit Computern in Berührung gekommen waren und es möglichst bequem haben wollten.

    In den Büros die ganzen Sekretärinnen waren nach wie vor am schnellsten, wenn sie in ihren Textdokumenten Tastaturkürzel anstatt Mausbewegungen benutzten. Die "Profis" sozusagen. Und so war es auch mit Opera. Das war der Browser für die "Profis".

    Und die Leute, die in Fidonet, Mausnet, Gernet, Z-Netz und zahlreichen weiteren fidokompatiblen Netzen als Node oder Host sowie danach im Usenet teilweise bis zu 2.000 neue Nachrichten pro Tag bekamen, die wollten möglichst schnell und effektiv arbeiten und nicht ewig lang schief und einarmig durch irgendwelche Texte scrollen. Beide Hände auf die Tastatur und los geht's. Das ist schnelles und effektives Arbeiten. Sonst wird man ja nie fertig.

    Ab Version 10.x nicht, das stimmt leider. Bei den Versionen davor schon. Immer.
    Und was meinst Du mit "lange Liste" durch "zig Ordner von zig Konten"? Du musst doch nicht alle Ordner und Konten von Hand sichten. Mit der Leertaste springst Du einfach von ungelesener Nachricht zu ungelesener Nachricht, egal, wo die sich befinden.

    Du hast das noch nicht ausprobiert, oder?
    Also: Du liest die erste Bildschirmseite der Nachricht. Dann drückst Du die Leertaste. Der Nachrichteninhalt schiebt sich eine Bildschirmseite nach unten und Du liest den nächsten Teil, dann wieder Leertaste und so weiter. Bis zur letzten Seite. Dann wieder Leertaste und es wird die erste Seite der nächsten ungelesenen Nachricht angezeigt. Übrigens über alle Ordner und Konten hinweg. So lange, bis nichts Ungelesenes mehr übrig ist oder Du nicht mehr erneut die Leertaste drückst.
    So wie das ja auch im Browser bei langen Webseiten funktioniert. Den seitenweisen Bildtransport nach unten meine ich.

    Wenn alles richtig funktioniert, wie in den Version bis zu 9.x, dann "rauscht" da nichts durch. Du sollst den Finger ja nicht auf der Leertaste liegen lassen.

    In dem erwähnten BT-Eintrag habe ich ausdrücklich von der Version 10.0.5 (und nachfolgende) gesprochen. Ich konnte bei der Erstellung des Eintrags keine Version 10 auswählen, deshalb musste ich die letzte verfügbare nehmen.


    Was das Verhalten in der 9.5.1 angeht, so mache ich den ganzen Morgen nichts anderes und habe es auch früher so gemacht. Es funktioniert da astrein. Das falsche Verhalten fing ausdrücklich mit der Version 10.x an. Sonst hätte ich mich vorher schon beschwert.

    GwenDragon, willst Du unbedingt auf den Reiter "ungelesen", um die ungelesenen Nachrichten en block anzeigen zu lassen, oder willst Du einfach die ungelesenen Nachrichten der Reihe nach lesen?
    Diese zweite Möglichkeit geht normalerweise bis zur Version 9.5.1 problemlos mit der Leertaste, ab der Version 10.x nach derzeitigem Stand nicht mehr. Jedenfalls nicht bei HTML-Anzeige. Als reine Text-Anzeige habe ich es nicht getestet.