Beiträge von Ralf Brinkmann

    Das ist doch das selbe wie die Kopfzeilen mit STRG-SHIFT-K, nur kleiner (im Minifenster) und dadurch umständlicher. :D

    Ich kann das leider bei mir nicht testen, da ich keine Nachricht von meiner Fritzbox in einem privaten LAN habe.

    Ich habs auch noch nicht mit 9.2.2.1 64bit getestet.

    Gwen, ich sehe das aber auch auf Deinem Bild nicht. Kannst Du das mal rot einkringeln? Wo ist denn das was abgeschnitten oder verdeckt?
    Mein eigener Screenshot zeigt den gesamten TB!-Bildschirm. Ich habe nur die persönlichen Daten verdeckt.

    Meinst Du in C:\Users\<MeinName>\AppData\Local\CEF\?

    Ich habe da CEF => User Data => Dictionaries, in der Tat leer.

    Mich wundert nur, dass die alle das Erstellungsdatum 04.03.2016 tragen.


    Ich habe die Verzeichnisse jetzt mal gelöscht und TB! neu gestartet. Sie wurden wieder angelegt, diesmal mit dem heutigen Datum.

    Die graue, leere Fläche (der "Balken") oben unter dem Menü ist immer noch da. Inzwischen weiß ich aber, dass man sich die meiste Arbeit damit sparen kann:
    Unter Windows einfach kurz die Windowstaste und Cursor-Down (zum Verkleinern) und danach wieder Windowstaste und Cursour-Up (zum Maximieren) drücken, dann ist der Balken weg bis zum nächsten Neustart. Das ganze Großziehen im normalen Fenstermodus kann man sich sparen.

    Für andere Betriebssysteme wird es sicher ähnliche Tastenkombinationen geben.

    Ich rede jetzt nur vom privaten Umfeld, also keine geschäftlichen e-Mails, nur Kontakte mit Leuten, die ich privat kenne.
    Da brauche ich mir keine großen Gedanken machen um Anrede, Gruß und so weiter. Ich plappere einfach drauflos. Das können auch mehr oder weniger zusammenhanglose Sätze sein.
    Wenn ich jemandem zum Geburtstag gratulieren will, einfach der Geburtstagswunsch, ein paar Emojis drumrum oder einen schönen Gif-Anhang, fertig.

    Als e-Mail muss ich mir immer Gedanken machen, wie ich das optisch schön darstelle, damit das leere, weiße "Blatt" einigermaßen gefüllt wird und dem Anlass entsprechend aussieht. Emojis sind grauenhaft und Gif-Bilder gehen gar nicht.

    Ich weiß nicht, warum Ihr überwiegend davon ausgeht, dass man für WhatsApp und andere Messenger unbedingt sein Handy verwenden MUSS. Ich mache so gut wie alles auf dem PC, da habe ich 10 Finger zum Tippen zur Verfügung. Es ist immer noch bequemer als eine e-Mail. Unterwegs mit dem Handy versende ich nur im äußersten Notfall irgendwelche Texte. Vielleicht mal als Beschreibung zu einem Foto, das ich jemandem schicke.

    Geht mir genauso. Ich empfange zwar täglich mehrere Newsletter, versende aber selbst nur noch in Ausnahmefällen e-Mails. Für kurze Geburtstagswünsche oder schnelle Anfragen sind kleine Messenger-Nachrichten viel praktischer.

    Also ich bin mir nicht sicher, was sich bei der Finalversion gegenüber der Beta alles verändert hat, aber der Mailticker funktioniert jetzt wieder bei mir. Die graue Fläche oben ist leider immer noch da.

    Also was die HTML-Suche angeht, so habe ich das nur aus den "Changes" entnommen, nicht selbst getestet.

    Der Zähler wird bei mir in der Taskleiste angezeigt, aber nur bei großen Schaltflächen. Im Infobereich ist nichts.

    Also, der graue Balken ist noch da.
    Und eine ungelesene Nachricht (die auch schon vor der Aktualisierung auf 9.2.2 da war) löst keine Animation des Taskbar-Icons aus.


    Nachtrag:

    Ich hatte gestern bei der noch alten Version mal den Mailticker ausgeschaltet.

    Ich habe ihn jetzt wieder eingeschaltet. Daraufhin wurde auf einmal das Taskbar-Icon animiert. Allerdings läuft kein Mailticker übers Bild. Da ist jetzt wohl irgendwas verwurstelt.


    Noch ein Nachtrag:

    Wenn ich jetzt, nachdem die Version installiert ist, eine Nachricht auf ungelesen setze, wird das Taskleitenicon animiert. Nur der Nachrichtenticker erscheint nicht. Mal sehen, was passiert, wenn tatsächlich eine neue Nachricht eintrifft (sollte allerdings gleich sein).