Beiträge von Max_

    Hallo,


    das genannte Zertifikat ist in meiner Datebank enthalten.


    Beim Pop3-Server stand 995 statt 997, ansonsten passte alles.

    Nun trat jedoch folgende Fehlermeldung auf:


    FETCH - Server nicht erreichbar. Es konnte keine Verbindung hergestellt werden, da der Zielcomputer die Verbindung verweigerte


    Bevor ich den Lizenzschlüssel eingab, hatte ich für 3 Wochen mit der Testversion ohne Probleme und ohne etwas umzustellen gearbeitet.


    Nach Eingabe des Lizenzschlüssels wurde ich einmal von TB mithilfe einer Dialogbox wegen Authentifizierung gefragt (Näheres weiß ich leider nicht mehr).

    Da ich mich mit diesem Thema nicht gut auskenne, habe ich einfach VERTRAUEN angeklickt.

    War das der Fehler?

    Hallo zuammen,

    nachdem ich den Key für mein 9er-Update eingegeben habe, war mein Adressbuch unvollständig.

    Dieses hab ich mühsam wieder hergestellt.


    Jedoch weiß ich nicht, wie es sich mit der Zertifikatsdatenbank verhält. Ob die vollständig ist?

    Denn seit der Key-Eingabe erscheint die Fehlermeldung:

    FETCH - Server meldet Fehler. Die Antwort ist: -ERR [AUTH] Authentication failed

    Ich bekomme nichts rein und nichts raus.


    Mein Mailkonto (Pop3) führe ich bei Strato.

    Ebenso habe ich die aktulle Version von KIS auf meinem Rechner.


    Gruß

    Max

    Das Mailverzeichnis auf meiner NAS ist das einzige Mailverzeichnis.


    Ich habe nun an Hand Deiner Beschreibung das Konto wiederhergestellt. Es gibt sogar eine spezielle Funktion "Wiederherstellen aus Stammverzeichnis". Dann kann man sich nicht vertippen.


    So nun habe ich wieder alle Konten mit allen Ordnern. Der Grund für diese Unordnung bleibt zwar ein Rätsel, aber was soll's.


    Danke an Alle.


    Gruß

    Max

    Hast Du mal versucht, das Konto manuell hinzuzufügen?

    Also zuerst Konto löschen (Kontodaten nicht löschen) und es dann noch einmal aus dem gleichen Ordner hinzufügen.

    Wie füge ich denn ein im Mailverzeichnis existierendes Konto in TB (wieder) ein, ohne dass ich alle Daten neu eingeben muss?

    Das Einfügen bzw. Wiederherstellen von Unterordnern wie "Eingang" dürfte dagegen kein Problem sein.

    Max_ Greifst du gleichzeitig von Notebook und PC auf das Mailverzeichnis des NAS im LAN zu? Sowas wird immer sehr lustig bei Windows mit den Dateisperren übers Netzwerk, kann klappen musss nicht.

    Nein, nicht gleichzeitig. Ja, ich nutze dasselbe Mailverzeichnis auf der NAS. Entweder arbeite ich mit dem Desktoprechner oder mit dem Notebook. Wenn beide Geräte laufen, beende ich TB auf einem Gerät, bevor ich TB auf dem anderen starte.


    Max_ Du bist sicher, dass beide Rechner komplett dieselben Rechte zum Lesen und Schreiben haben auf dem NAS? Ist das ein sogenanntes Heimnetzwerk? Da gab früher Nervigen Ärger im Datenaustausch zwischen Windows 7, 8 und 10 über Shares.

    Das hat vorher immer gut funktioniert! Ich habe an den Rechten auch nichts geändert.


    Aber gerade auf meinem Desktop-Rechner werden von 5 Konten nur noch 2 Angezeigt. Dafür veraltete, die ich nicht mehr brauche und gelöscht habe. Mit der o.g. Tastenkombi habe ich es nicht geschafft, die verlorenen Konten/Ordner wieder herzustellen. Gibt es noch einen anderen Ausweg? Kann eine fehlerhafte Registry dafür verantwortlich sein. Der Fehler muss ja was auf dem Rechner sein und nicht im Mailverzeichnis, oder?


    Was kann ich nun tun?

    Hat alles bisher nicht geholfen. Es fehlen nicht nur Unterordner,

    es fehlen ganze Konten in der Ordneransicht!


    Auf meinem Notebook sieht die Ordnerstruktur in TB fast richtig aus,

    obwohl das Notebook auf dieselben Daten auf der NAS zugreift.


    Ich habe auch mal die Reparaturfunktion des Updates ausprobiert. Aber ohne Erfolg.

    Einfach nochmal drüber installieren geht wohl nicht, oder?


    Mit dem Update habe ich auch die Möglichkeit die neue Version zu löschen.

    Dann könnte ich sie ja wieder neuinstallieren.

    Mein Mailverzeichnis wird ja wohl nicht angetastet, oder?

    Hallo zusammen,


    ich habe erst kürzlich auf TB 9.3.4 upgedatet. Das funktionierte reibungslos.

    Nun habe ich heute den neuen Lizenzschlüssel erhalten.

    Bereits nachdem ich die Mail geschlossen hatte, war der Lizenz-Code vom Programm registiert.


    Als ich jedoch TB neu starten wollte, hat es erst mal eine kleine Ewigkeit gedauert, bis es geöffnet wurde

    und die Kontoübersicht am linken Rand war unvollstänig, es fehlten also Konten und unsortiert.


    Kann das an dem Lizenz-Code liegen, danach habe ich neu gebootet und Windows hat auch ungefragt gleich sein Update geladen.


    Gruß

    Max

    Danke für die Infos!


    Ich habe nach der Sicherung nun die 64 bit-Version als Testversion installiert. Es wurde (nach dem ersten Eindruck) alle Einstellungen, Konten, Filter übernommen :-) Endlich eine deutsche Hilfe!

    Die Tabelle in der Schnellvorlage ist nicht mehr korrekt. (Altes Problem)

    Die alte TheBat.exe ist noch im Programmverzeichnis und läßt sich auch noch laden.


    Was mir aufgefallen ist, dass der Zeilenabstand der Nachrichten- u. Ordnerleiste deutlich größer ist. Kann man das irgendwo einstellen?


    Muss ich mich erst mit dem Kauf des Lizenzschlüssels entscheiden, ob ich die Home- oder Pro-Version freischalte?


    Gruß

    Max

    Hallo zusammen,


    ich muss es nun wagen!


    Kann ich die neuste Home-Version "einfach" über die alte Pro-Version installieren oder ist es besser die alte zu löschen und die V9 neu aufzusetzen?

    Kann ich beide Versionen parallel lauffähig installieren, um die neue Version der alten durch Abgucken besser anzupassen zu können?

    (Filter, Kontoeinstellungen, etc.)

    Das Mail-Verzeichnis liegt bei mir auf einem NAS-Laufwerk u. das Programm-Verzeichnis auf einer lokalen Platte.

    Würde beim Löschen von TB über Win 10 (Programme u. Features) das Mail-Verzeichnis auf der NAS auch gelöscht oder angetastet werden?


    Muss ich mich endgültig für die 32-bit- bzw. 64-bit-Version entscheiden oder kann ich später noch umswitchen?

    Noch arbeite ich mit xmp (gegenderte Anredeeinfügung, Liste der Anlagen beim Ausdruck).

    Und der Geschwindigkeitsvorteil von 5 % ist ja auch nicht weltbewegend.


    Gruß

    Max

    Hallo zusammen,


    mein Provider Strato teilte mir mit, dass ich mit TB 5.0 noch TLS 1.0 bzw. 1.1 benutze.

    In Zukunft wird aber nur noch 1.2 u. 1.3 unterstützt.


    Kann das die Version 5 oder muss ich upgraden?


    Gruß

    Max

    Hallo zusammen,


    habe kürzlich TB auf meinem Notebook (Win 10) installiert. Üblicherweise greift TB auf das Mail-Verzeichnis auf meiner NAS zu.

    Soweit so gut.


    Nun gehts in den Urlaub, das Teil soll natürlich mit.

    Nun habe ich eine reg-Datei gebastelt, die den Pfad in der Registry unter Working Directory

    von der NAS auf den lokalen Pfad C:\Program Files (x86)\the bat!\ ändern soll.

    Will ich dann TB starten, kommt die Fehlermeldung: Fehler beim Erstellen des Arbeitsverzeichnisses!

    In der Registry ist der Pfad richtig eingetragen.


    Ich mache das auch mit einem anderen Notebook (Win 8), und das funktioniert.

    Wodran kann das liegen??


    Danke vorab!


    Gruß

    Max

    Hallo,


    habe mich entsprechend des Vorschlags von mse mit den Command Line Befehlen beschäftigt.
    Interessant! Aber natürlich nur, wenn ich insbesondere bei TO und SUBJECT mit Variablen arbeiten kann.
    Oder wie bekomme ich z.B. aus Access die aktuelle Mailadresse und den Betreff in die entsprechenden Parameter rein?
    Mein Code sieht z.Zt so aus:


    Code
    "D:\The Bat!\thebat.exe /MailU=Test;TO=[An];S=[Betreff];TEXT=D:\Nachricht.txt"

    Unter TEMPLATE kann eine (spezielle) Vorlagendatei angegeben werden. Wie kann ich die denn erzeugen?



    Ich kenne nur die kontospezifische Standardvorlage "Neue Nachrichten", etc
    Und ich weiß das das für bestimmte Adressanten u. Gruppen über das Adressbuch geht.
    Aber unabhängig von bestimmten Adressaten o. Gruppen? z.B. ordnerspezifisch?


    Gruß
    Max