Beiträge von L.Willms

    Wieso übrigens nicht mit der aktuellsten oder hattest du ein Problem damit bzw. mit der neuen HTML-Engine?

    Das hatten wir doch vor kurzem erörtert: auf diesem Laptop läuft XP, und die letzte Bat-Version, die noch auf XP funktioniert ist 9.1.18.


    Ansonsten:

    1. Ich hatte eine Mail in der Liste ausgewählt, und es ging ein Popup-Fenster auf, dieser und jener wolle einen Datenzinken auf meinem Rechner setzen, ob das OK wäre.


    2. Ich hab so eine Anfrage schon ein paar Tage nicht mehr bekommen.


    3. Der Firefox 52.9.0 (32-Bit) war vor ein paar Tagen ziemlich durcheinander geraten, wonach dann alles mögliche darin neu aufgesetzt wurde, z.B. geht jetzt NOSCRIPT nicht mehr (ich müßte erst noch etwas händisch in der Konfig ändern). Diese Firefox-Version ist die letzte für XP.


    4. Ich hatte ursprünglich extensiv genutzt, was Googel aus dem Firefox hat rauswerfen lassen: individuelle Behandlung jeder Cookie-Anfrage, was bei 52 schon unterdrückt ist ("der User darf seinen Rechner nicht selbst beherrschen!"), aber vielleicht hat das HTML von TheBat! auf diese noch irgendwo vorhandenen Einstellungen zurückgegriffen, und den User gefragt, ob er der Installation des Datenzinken zustimmt.

    HTML-Teile werden dabei nicht berücksichtigt, es sei denn, dass die HTML-Nachricht tatsächlich Anhänge enthält. Der Filtermanager achtet wohl darauf, ob im Quelltext der Nachricht irgendwo Content-Disposition: attachment; steht.

    So isses richtig!

    Bei HTML-Nachrichten erkennt TB! die Hauptdatei Nachricht.html sowie die eingebetteten Bilder ebenfalls als Anhänge.

    Das macht TheBat! dann falsch.


    In einer MIME-strukturierten Nachricht gibt es nur "body parts", auf deutsch wörtlich "Körperteile", aber eigentlich Textkörper-Teile (wer weiß was besseres?) und Anhänge nur wie oben zitiert, wenn dieser "Body part" mit Content-Disposition: attachment; als Anhang gekennzeichnet ist.

    In deinem Fall warst du aber die ganzen Jahre wohl der einzige, der es sich gewünscht hat bzw. von dem Eintrag gewusst hat. Wieso sollte man aber den Wunsch eines Einzelnen erfüllen?

    Ich hab bestimmt x-mal in der Betaliste darfür geworben. Bis der Betreiber dieser Mailinglist, der von eMail so viel versteht, wie die sprichwörtliche Kuh von Sonntag, mit daraus geworfen hat, weil ich dem ein paar grundsätzliche Fragen zu Internetmail auseinandergesetzt hatte.


    Außerdem ist die Erweiterung der Drop-Down-Liste der direkt auswählbaren Kopfdatenfelder so simpel, weil null an Logik zu ändern ist, nur ein weiteres Item in einem Array einzufügen ist.


    Und dann ist gerade "List-Id" so elementar, das man eigentlich genausowenig erklären müßte, wie daß ein Kraftfahrzeug auch Räder haben sollte.

    Entweder alle nerven den Ritlabs-Support mit Wünschen oder posten die nach Kenntnis (sieh BatBoard → The Bat! Wishes & Bugtracker) in den Ritlabs-Bugtracker.

    bin gerade per eMail informiert worden:


    Danke!

    Wird wohl das hier sein - #0001223: In the filter editor, provide "List-ID" as a standard header item for selection

    Wird wohl sein. Wenn das als von mir eingegeben da steht.

    Du hättest es damals unter "The Bat! Wishes & Bugtracker" eintragen sollen.

    Wieso? Ich trag das direkt denen vor, die es entscheiden und machen müssen, und nicht einem Publikum, das nicht mehr als "ja, das wäre schön" sagen kann. Daß die Entwickler sich nicht für die Werkzeuge interessieren, die sie sich eingerichtet haben, kann ich ja nicht wissen. Das hab ich erst viel später herausgefunden.

    z.B. List-ID als das wichtigste Kriterium zum Filtern von Mailinglisten.


    Das sollte dringend standardmäßig angeboten werden.


    Wie kann man Fehler oder Wünsche an Ritlabs weitergeben?

    Das hab ich schon vor vielen Jahren im Bugtracker als Verbesserungsvorschlag eingetragen.


    Ich würd gern die Nummer nennen, aber dieser Browser weiß mein aktuelles Paßwort dazu nicht, und ich hab keine Lust, rumzuprobieren, bis der Zugang ganz gesperrt wird wegen zu vieler Fehleingaben.


    Vielleicht hab ich aber auch mal den direkten Link dazu hier im Forum mitgeteilt.

    Es gibt dort übrigens vordefinierte Felder, aber man kann natürlich ein fehlendes auch manuell eintragen.

    z.B. List-ID als das wichtigste Kriterium zum Filtern von Mailinglisten.


    Das sollte dringend standardmäßig angeboten werden.

    Thread aus dem Unterform "Couch" hierher verschoben. Er wurde also nicht hier erstellt. Eventuell haben (nach irgendeinem Forumsupgrade) nur die Mods die Möglichkeit, hier neue Themen zu erstellen.

    "Hier werden Informationen und Ankündigungen zum Forum veröffentlicht" steht in der Überschrift zu dieser Abteilung. Das klingt nach einseitiger Mitteilung seitens der Owner und Moderatoren.


    Das macht Sinn, aber dann sollte es eine Abteilung geben, wo wie Fußvolk über das Forum als solches diskutieren können. Die zwei können durchaus nebeneinander stehen.

    Dann muss yaqwa aufklären. Das Wort "Mailingliste" ist zu keinem Zeitpunkt gefallen.

    Man lese nochmal den Eröffnungsbeitrag, aus dem das klar hervorgeht, daß "Forum" nicht ein Webforum wie dieses hier meint, sondern im inhaltlichen Sinn, eine "Gruppe" d.h. entweder Newsgruppe oder Mailingliste als Forum für Diskussionen.

    Selbst aber wenn sie alle die gleiche MID haben würden, wie will man alle außer der ersten herausfiltern?

    In einen Folder verschieben, und dort mit CTRL-D die Duplikate löschen. Duplikate sind die Mails mit derselben MsgID.

    mit einer Mailingliste o.ä. verwechselt.


    Ich vermute, daß es genau darum geht. Man sollte sich nicht von dem Wort "Forum" auf eine falsche Fährte verführen lassen.

    Name der senders ist identisch sowie betreff und sendezeit. Einiger unterschied ist der gruppen/foren name an die er sendet.

    Wie will der sowas feststellen können, wenn das interaktiv in einem Webforum eingestellte Beiträge sein sollen.

    Lustigerweise nach auslesen des Kopfes macht er es immer gleich. Er sendet an eine Gruppe und setzt die andere(n) ins BCC.

    Sowas geht nur bei Mailinglisten oder Newsgroups.