Beiträge von Ralf Brinkmann

    GwenDragon: Das mit CTRL-1 und CTRL-2 habe ich gerade mal kurz ausprobiert. Bei mir scheint es keine Probleme zu geben. Bei Druck auf CTRL-1 wird die Nachricht als reiner Text dargestellt, bei CTRL-2 wieder als HTML. Ich bin allerdings nicht sämtliche Möglichkeiten durchgegangen.


    sanyok: Ich habe das gerade nochmal mit einem Newsletter von Heise probiert. Wenn ich SHIFT-F5 drücke, dauert es ungefähr 2 Sekunden, bis der Inhalt mit allen (zuvor schon geladenen) Bilder auftaucht und der Cursor im Eingabefeld zu sehen ist. Ist nicht weiter schlimm, ist mir halt nur aufgefallen. In den früheren Versionen ging das etwas schneller. Dafür mit dem bekannten Fehler.

    Ich habe mir gerade mal testweise diese neue Alpha installiert. Die ganze Zeit hatte ich ja das Problem, dass bei weitergeleiteten HTML-Mails, insbesondere Newslettern mit vielen Bildern, die Formatierungsanweisungen missachtet und alles an den linken Rand gequetscht wurde. Es scheint so, dass dieses Problem in dieser Version behoben wurde. Getestet mit je einem Newsletter von Heise, Spektrum und wiesbaden.de.

    Allerdings dauert es länger als bisher, bis die weiterzuleitende Nachricht im Editor angezeigt und das Eingabefeld für den Empfänger freigegeben wird. Ist das bei Euch auch so?


    Übrigens funktioniert jetzt bei mir auch die Antwort an alle wieder. Es sieht also für die Zukunft gut aus.

    Die Betaliste bekomme ich nicht mehr. Ich komme auch nicht mehr rein.
    Bugtracker - ein neuer Bug ist es ja nicht. Es ist nur ein altes Überbleibsel, das bis jetzt immer noch nicht beseitigt und angepasst wurde.
    Das Gleiche trifft auf das Supportcenter zu. Ich habe keine Probleme mit TB!, aber dieses alte Ding, dem man früher wohl weniger Aufmerksamkeit geschenkt hat (HTML hat ja früher kaum einer benutzt - war verpönt), ist eben noch auf dem Stand von vor xxx Jahren.
    Der beste Platz wäre deshalb meiner Meinung nach die Betaliste (oder wo Ihr sonst die Zitate von Stefan Tanurkov herbekommt), auf die ich nicht mehr zugreifen kann.

    Kann bitte mal jemand, der da Zugang hat (Betaliste?) dem Mann mitteilen, dass das kein neuer Editor ist, sondern nur ein neuer Viewer. Der Editor macht nämlich immer noch den gleichen Mist, dass er beim Weiterleiten einer HTML-Nachricht die Formatierungsanweisungen missachtet und alles an den linken Rand quetscht. Ich wäre so froh, wenn dass endlich mal abgestellt würde.

    Mir scheint, ich muss meine ganzen Vorlagen ändern. Bei mir wird überhaupt nichts mehr gequotet/zitiert. Weder nach dem alten noch nach dem neuen Muster. Normalerweise sollte bei mir in einer Antwort auf eine HTML-Nachricht (STRG-F5) der zitierte Text unter meiner Antwort stehen. Ist aber nicht.

    Also ich habe mir gerade mal die 64-Bit-Version installiert und kann bis jetzt keinen großen Unterschied feststellen. Etwas, das mir immer noch nicht gefällt:

    Wenn ich eine HTML-Nachricht weiterleite, dann wird immer noch der gesamte Inhalt, der im Original zentriert ist, ganz an den linken Rand gequetscht. Meiner Meinung nach macht das auch nur TB! so, kein anderes e-Mailprogramm.

    Klar kann ich das korrigieren, indem ich die Nachricht als EML-Anhang weiterleite. Nur klickt den niemand an, der das nicht weiß. Die meisten Empfänger lesen nach wie vor nur die Nachricht selbst, nicht den Anhang, und wundern sich dann über das komische Aussehen.

    Da sollte Ritlabs mit dem neuen HTML-Betrachter unbedingt etwas tun.

    Ich erhalte immer wieder HTML-Nachrichten (momentan speziell von Samsung), in denen "wilde Hieroglyphen" zu sehen sind.


    In "Ansicht => Zeichensatz" ist dann kein Zeichensatz ausgewählt.


    In den Kopfzeilen der Nachricht findet sich dieser Eintrag:

    Content-Type: multipart/alternative;

    charset="windows-1252";

    boundary="----=_NextPart_190_54361654.54361654"


    Sollte das nicht automatisch erkannt und dementsprechend richtig angezeigt werden? Ich hatte das zwar mal in "Ansicht => Zeichensatz => Automatische Erkennung verwenden" und "Ansicht => Zeichensatz => Als Voreinstellung festlegen" ausgewählt, aber anscheinend wird das nicht gespeichert. Jedenfalls ist es nicht mit einem Punkt markiert.


    Ich kann jetzt nicht sagen, ob das ein spezielles Problem dieser neuen Versionen ist oder ob ich da etwas falsch mache. Vielleicht kann mir jemand Erleuchtung bringen.

    Ich bin mir nicht sicher, wie das bei den älteren Versionen war:
    Müsste beim Zeichensatz (Ansicht => Zeichensatz) nicht "Automatische Erkennung verwenden" angehakt sein, wenn ich das verwende?
    Was habt Ihr als Standard ausgewählt? Systemstandard? Unicode (UTF-8)? Westeuropäisch? Oder was sonst?