Beiträge von sanyok

    Wenn ich die erste Seite gelesen habe und und die Leertaste zum Vorwärtsblättern drücke, springt das Programm stattdessen sofort zur nächsten ungelesenen Nachricht

    Ich hingegen habe dich schon richtig verstanden und gerade dieses Problem wurde in dem von mir verlinkten Thread besprochen, in dem du dich doch auch gemeldet hast. Du hast dazu sogar einen BT-Eintrag erstellt.


    Es ist in der Tat so, dass es in v10 eine Art Shortcut-Überscheidung gibt und die Leertaste wie Strg+▬► funktioniert und damit sofort zur nächsten ungelesenen Nachricht springt, statt nach unten zu scrollen.


    Jedoch habe ich es damals extra mit einer frisch installierten v9.5.1 getestet und konnte dieses Problem auch dort verifizieren. Daher habe ich in dem anderen Thread gemeint, dass es an CEF liegen müsste, denn mit v8 ist es nicht so und ich nehme an, dass auch mit v9.0 sowie v9.1 nicht, also bis CEF in v9.2 integriert wurde. Werde es bei Gelegenheit mit verschiedenen Versionen testen.


    Wichtig ist aber, dass der erwähnte BT-Eintrag #0002195 immer wieder hochgepuscht wird, denn es sollte ja in v10 behoben werden.

    Wie ich bereits geschrieben habe, wird für jede App ein eigenes Passwort generiert. Daher die Bezeichnung Einmalpasswort - also einmal für jede App und nicht ein gemeinsames für alle, wie das üblich ist und auch bei Yahoo früher war.

    Kommt als erstes wenn man TB startet - konnte man früher in den Einstellungen deaktivieren.

    OK. Das ist der Splash Screen (auch Startlogo genannt). Er war noch nie über die Programmeinstellungen (de-)aktivierbar, sondern nur über den Kommandozeilenparameter /NOLOGO, s. auch https://www.ritlabs.com/de/sup…/?sphrase_id=3111672#6389.


    Wahrscheinlich hast du jetzt eine neue Verknüpfung. Daher musst du auch den Parameter nochmals einfügen.


    Abgesehen davon, dass es auch als Feedback gedacht war, damit man das ggf. testen/fixen kann,

    Damit bist du hier leider falsch, da das ein nicht offizielles Forum ist. Entwickler lesen sie kaum. Ein Feedback solltest du daher unmittelbar an sie richten. Kontaktmöglichkeiten sind unter "Wie kann man Fehler oder Wünsche an Ritlabs weitergeben?" genannt.


    Wenn ich aber von meinen beispielsweise 10 Mailkonten ein Konto oder mehrere Konten auf einmal, aber eben nicht alle sichern will...

    oder Konten 1-3, 4-5, 6-8 und 9-10 in jeweils eine Sicherung packen will und das regelmäßig, wird es schnell eine mühsame und längere Klickerei.

    Dann erstelle für jedes Konto einen eigenen Task im Terminplaner.

    Die Antwort ist: -ERR [SYS/TEMP] Server error - Please try again later.

    TEMP könnte entweder auf ein TEMP-Verzeichnis oder auf ein temporäres Problem hindeuten. Please try again later besagt jedenfalls, dass man es immer wieder versuchen sollte.


    Ich konnte jetzt übrigens eine Verbindung mit dem POP3-Server problemlos herstellen.


    Beachten zusätzlich "Yahoo Mail will ab Oktober nicht mehr Drittanbieter-Programme zulassen". Hast du ein spezielles E-Mail-Passwort generiert?

    Neu scheint in der Version 10 der Ordner „cef-data“ zu sein, u.a. mit einem Unterordner „autoupdate“.

    Wie ich bereits in dem anderen Thread geschrieben habe, sind jetzt die gleichen Unterverzeichnisse wie in TB! dazugekommen, so dass alles genauso wie in TB! funktionieren müsste oder zumindest könnte.

    Früher konnte man in den Einstellungen das Starten des kleinen Infofensters beim Programmstart, deaktivieren.

    Du meinst sicherlich den "Tipp des Tages". Er wird über die Option in diesem Fenster unten (de-)aktiviert. Nach der Deaktivierung kann man das Fenster über das Menü Hilfe ▬► Tipp des Tages erneut anzeigen lassen.


    Das sporadisch erscheinende Fenster mit der Info "Sie verwenden jetzt die aktuellste Version des Programms".

    Wenn du Probleme mit dem Auto-Update hast, dann installiere doch die NAU Version.


    Könnte man die Datensicherung (Hilfsmittel/Datensicherung) etwas Vereinfachen bitte?

    Einfach im Terminplaner eintragen. Dann wird sie immer automatisch mit nur einmal gewählten Einstellungen ausgeführt. Mehr unter https://www.ritlabs.com/de/support/help/47/#6352

    Zitat von Alexander Petrari

    We were trying to resolve an issue which affects only some users. They were unable to activate Voyager if they installed the new v10 on top of v9 or older.

    Das betrifft wohl das Problem von Arachnophilia.



    Zitat von Alexander Petrari

    it won't be able to automatically download updates in the background and install them without Administrator privileges

    Es klingt so, als wenn man die Adminrechte hat, es mit dem Update wie in The Bat! doch klappt.

    Bisher hat es bei mir immer gereicht die Daten aus den neuen Versionen in das Vezeichnis der "alten" Version zu kopieren, bzw. den Inhalt vom Verzeichnis Mail in eine neue Version zu kopieren.

    Notfalls eine Sicherung erstellen und sie in der neuen Version wiederherstellen.

    Nein, ich kenne nur das bisherige Programmverhalten, bis zur Version 9. Da wurde in einem sich öffnenden Fenster auf die neue Programmversion hingewiesen. Herunterladen musste ich sie dann händisch, als komplettes Paket.

    So war das auch bei The Bat! v9. Seit v10 hat sich aber die Update-Funktion geändert. Verschiedene Unterverzeichnis hat jetzt auch Voyager bekommen. Demnach ist es auch hier möglich geworden, nur einzelne Komponenten zu aktualisieren. Werden wir beim nächsten Update sehen.


    Bei einer automatischen Aktualisierung, würde mir diese doch eventuell, in Version 11-Zeiten, meine Version 10 unbrauchbar aktualisieren, sofern ich bei Version 10 bleiben möchte.

    Die neue Auto-Update-Funktion ist natürlich nur für die Aktualisierungen innerhalb der Versionsreihe und damit innerhalb der Lizenzgültigkeit gedacht. Ein ungefragtes Update auf eine neue Programmversion, für die man keine gültige Lizenz besitzt, ist wohl nicht zu befürchten.

    Betrifft diese Option nicht ausschließlich das Hauptprogramm, während in der mobilen Variante weiterhin ein Hinweisfenster auf eine neue Version hinweist?

    Du hast es also bereits überprüft und kannst bestätigen, dass es definitiv NAU ist?


    Eventuell sollte man die nächste Voyager-Version abwarten, um zu sehen, ob das gesamte Programm aktualisiert wird oder nur einzelne Komponenten.

    Ich wär' ja dafür, dass es von der "Normal-"Version auch mal wieder ein Update gibt

    Voyager v10 war schon längst überfällig.


    Auf die Schnelle, finde ich eine solche Datei bis Version 3 zurück nicht.

    Ich habe auch noch nie eine bei Voyager gesehen und daher hier früher immer ein selbst gebastelltes Changelog gepostet.

    Wie es bereits auf der offiziellen Webseite steht, hat man einen Anspruch auf die v10 Lizenz, wenn man die v9 Lizenz im Zeitraum 01.06.2021 - 28.04.2022 erworben hat. Mit Kulanz hat das nichts zu tun. Wenn diese Voraussetzung bei dir erfüllt ist, kannst du also deinen v10 Registrierungsschlüssel einfordern.