Update wegen IMAP

  • Moin liebe Batgemeinde!


    Ich habe versucht, meine Version von TB (4.0.11 Professional, WinXP) mit IMAP (1und1)zum laufen zu bekommen. Ergebnis: Funzt nicht. Ich habe mehrmals dieselben Ordner im Tree (Umlaute werden nicht dargestellt), und die mails werden überhaupt nicht abgerufen. Nun kam ich auf die Idee, mal ein Update zu versuchen. Wenn ich das Update starte, bekomme ich allerdings den Hinweis, dass mein Lizenzschlüssel für die Version ab 4.1 nicht mehr gilt. Nun meine Frage: kann ich mit meiner Lizenz auf die Version 4.0.38 updaten? Bringt das Verbesserung bei IMAP? Vielleicht habe ich auch einen Fehler bei der Anlage des IMAP Kontos gemacht?


    imap.1und1.de, Port 143, Standardauthentifikation


    smtp.1und1.de, Port 25, SMTP Authentifikation nach RFC 2554


    Benutzername: ml-8888832-6 (anonymisiert ;) )


    Passwort: xxxxxx


    Laut log komme ich nie weiter als bis zur Überprüfung des Usernamens, da bleibt TB hängen..


    >06.01.2012, 16:12:58: IMAP - 1: Verbunden zum IMAP-Server (imap.1und1.de)
    >06.01.2012, 16:12:59: IMAP - 1: Anmelden als "ml-8888832-6"


    Es wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte


    Mit den besten Grüssen


    Sono

  • Hallo Manni,


    vielen Dank für den Ratschlag, leider hat es nichts gebracht. Folgendes sagt das Log:


    06.01.2012, 19:03:33: IMAP - Einleitung TLS-Handshake
    >06.01.2012, 19:03:33: IMAP - Zertifikat S/N: 016CD4D47945FB8C0B68AF62AE214586, Algorithmus: RSA (1024 Bits), ausgestellt von 09.02.2010 bis 20.02.2012 23:59:59, für 1 Host(s): imap.1und1.de.
    >06.01.2012, 19:03:33: IMAP - Besitzer: DE, Rheinland-Pfalz, Montabaur, 1 und 1 Internet AG, imap.1und1.de.
    >06.01.2012, 19:03:33: IMAP - Aussteller: ZA, Western Cape, Cape Town, Thawte Consulting cc, Certification Services Division, Thawte Premium Server CA, premium-server@thawte.com.
    06.01.2012, 19:03:33: IMAP - TLS-Handshake vollständig
    >06.01.2012, 19:03:34: IMAP - 1: Verbunden zum IMAP-Server (imap.1und1.de)
    >06.01.2012, 19:03:35: IMAP - 1: Anmelden als "XXXXXXXXXXX"


    Port 993 geht gar nicht, da findet er den Server nicht mal. Vielleicht gibt es noch weitere Ideen?
    Gruss


    Sono


  • Lösche ggf. mal Dein Konto und leg Dir ein neues an - vielleicht hilft das ja. ?(

  • Alles mal probiert, kein Erfolg. Ich habe mal das Log aktiviert, folgendes steht dadrin (vielleicht kann jemand etwas damit anfangen):


    S: * OK IMAP server ready H mimap1 90986
    C: E00001 CAPABILITY
    S: * CAPABILITY IMAP4rev1 CHILDREN ENABLE ID IDLE LITERAL+ NAMESPACE QUOTA SORT THREAD=ORDEREDSUBJECT UIDPLUS UNSELECT WITHIN STARTTLS AUTH=LOGIN AUTH=PLAIN
    S: E00001 OK CAPABILITY completed
    C: B00002 Login "MAILADRESSE" "PASSWORT"
    S: B00002 OK LOGIN completed
    C: N00003 LSUB "" "*"
    S: * LSUB (\HasNoChildren) "/" "Deleted Messages"
    S: * LSUB (\HasNoChildren) "/" Entw&APw-rfe
    S: * LSUB (\HasNoChildren) "/" Gel&APY-scht
    S: * LSUB (\HasNoChildren) "/" Gesendet
    S: * LSUB (\HasNoChildren) "/" "Gesendete Objekte"
    S: * LSUB (\HasNoChildren) "/" INBOX
    S: * LSUB (\HasNoChildren) "/" Papierkorb
    S: * LSUB (\HasNoChildren) "/" Spam
    S: N00003 OK LSUB completed
    C: C00004 LOGOUT
    C: C00005 LOGOUT
    S: * BYE Server logging out
    S: !! Socket status 0


    Ergebnis ist, dass die Ordnerstruktur mehrfach vorhanden ist, aber keine einzige mail sichtbar. AUsserdem "hakt" der Verbindungsmanager bei der Anmeldung fest (Aufgabe ist nur manuell löschbar)


    Gruss


    Sono