Beiträge von sanyok

    Was meinen die Wissenden unter uns - ist es eine programmiertechnisch große Hürde, OAuth für Yahoo in TB zu integrieren?

    Wie ich bereits oben geschrieben habe, haben sie 6 Monate für GMail und 4 Jahre für Outlook.com gebraucht. Es war aber natürlich nicht so, dass man die ganze Zeit nur daran gearbeitet hat. Würde man das tun, wäre das wahrscheinlich schnell erledigt.


    Man wägt aber natürlich vorher ab, ob's sich überhaupt lohnt. Da muss man also schauen, wie viele TB!-Besitzer den jeweiligen Mailanbieter überhaupt nutzen. Da Ritlabs keine Daten sammelt, achten sie wohl auf die Kundenanfragen und Einträge im Bugtracker etc. Für GMail und Mail.ru gab's wohl von Anfang an viele Anfragen. Also wurden die beiden auch schnell integriert. Für Yahoo gibt's nicht mal einen BT-Eintrag. Den kannst du übrigens gerne erstellen (vgl. "BugTracker-Verwendung"). ;)


    Wer in meinen Yahoo-E-Mail-Account „eingebrochen“ ist, kann doch ohne Probleme nach der Anleitung ( danke dafür :-) ) ein neues Kennwort generieren – oder?

    Umgekehrt aber nicht. Viel mehr werden die Mail-Passwörter gestohlen, wenn man z.B. über ein fremdes und unsicheres WLAN die Post abruft. Ins Account geht man ja normalerweise nicht oft, höchstens um eine Einstellung zu ändern.


    Darüber hinaus kann's auch sein, dass die Änderung des MUA-Passworts mit einer Sicherheitsabfrage verbunden ist. Vielleicht muss man zuerst das alte eingeben, welches man aber nicht weiß.

    Ich konnte das Thema nur dann auf erledigt setzen, wenn ich einen Beitrag gepostet habe.

    Zumindest früher konnte der Threadersteller seinen Thread jederzeit als erledigt markieren (die Mods können das sowieso). Kann sein, dass es mit der neuen WBB-Version anders ist. Dann schreibst du halt beim nächsten Mal so etwas wie "Danke! Hat geholfen" und setzt danach das Häkchen. Klappt es übrigens jetzt?

    Ein PDF von immensen Ausmaßen von 17kb hat dies ausgelöst.

    Vielleicht ist dein AntiVirus-Programm so eingestellt, dass es auch PDF-Dateien (heuristisch) überprüfen soll, und gerade diese Datei zu verdächtig war.

    Da sollte Ritlabs aber dringend nachbessern.

    Ritlabs hat dafür die Datensicherung eingebaut. Es ist grundsätzlich nicht vorgesehen, dass man nur irgendwelche Verzeichnisse hin und her kopiert. So kann das höchstens nur dann klappen, wenn auf dem neuen Rechner, selbst wenn's nur das neue Mainboard ist, alles 1:1 wie auf dem alten ist, vor allem Windows-Kontonamen, Programmpfade, Registry-Zweige und Lese- sowie Schreibrechte. Das mit AppData kann außerdem problematisch sein. Wäre das MAIL-Verzeichnis im Programmverzeichnis oder in einem separaten Verzeichnis gewesen, gäbe es das Problem bestimmt nicht.


    Bist du genauso vorgegangen, wie in dieser Anleitung steht - "Übersicht zur manuellen Sicherung/Wiederherstellung"? Mit dem dort erwähnten TBManager müsste es eigentlich immer klappen.

    Deshalb bin ich davon ausgegangen, dass das schon seinen Grund hat, warum jetzt Komplettarchive angeboten werden

    Es werden aber auch weiterhin nur die EXEs angeboten, was wohl ebenfalls einen Grund haben wird. Das Komplettarchiv ist vielleicht vor allem für diejenigen gedacht, die TB! gar nicht installiert haben. Die Hauptdatei braucht im Prinzip außer CEF keine weitere Datei oder Registry-Eintrag, um starten zu können. Es gibt vielleicht Betatester, die die Betas ohne jegliche Programminstallation ausprobieren.


    Ich habe jedenfalls bisher nur die EXE von jeder Beta heruntergeladen und sie einfach ins Verzeichnis der letzten Final kopiert. Es gab keine Probleme.


    Das CEF-Verzeichnis von jeder neuen Version kannst du gerne selbst mit der vorherigen abgleichen und wirst feststellen, dass es keine Änderung seit v9.2.0 gab.

    Bei einer der letzten Versionen wurde empfohlen, dass volle Archiv herunterzuladen,

    Von wem wurde das empfohlen?


    Die Änderung der Major Version von CEF steht normalerweise im Changelog, wie letztens mit v83.3. Das war in v9.2.0.2. Seitdem hat sich insoweit nichts geändert. Wieso bei den Betas immer noch große Dateien angeboten werden, ist daher nicht verständlich.

    Defektes Archiv!!! Datei nur ca. 30,7 MB groß gegenüber den älteren Archiven (50-56 MB)

    50 MB wog v9.1. v9.2 ist jetzt kleiner, weil DevExpress entfernt wurde.


    Datei: thebat32.exe

    Größe: 26,0 MB (27.279.984 Bytes)

    MD-5: E9799C6A0E5F70DC30012C1868028C3E

    SHA-1: 1D0ED62DCC4A87CCBC9BCC852A7A9CF9126C142E


    Datei: thebat64.exe

    Größe: 36,7 MB (38.575.728 Bytes)

    MD-5: 70EBB950EF0F0B8DD8C150CAD1814B90

    SHA-1: 2F78860EDA99172296AD171CC86B67AB1F5E2955

    Zu Dokumentationszwecken habe ich den RIT-Zweig aus der Registry beigelegt,

    Mit dieser REG-Datei ist bei mir kein Balken unter v9.2.3 zu sehen.. Entweder ist sie bereits bereinigt oder ich habe den Bug bei mir irgendwie endgültig wegbekommen.


    aktuelle beta. weiterhin grauer balken.

    Kannst du vielleicht deinen RIT-Registry-Schlüssel nach Entfernung der o.g. Stellen hier posten?

    Jepp, korrekt, mein Copy'n'Paste-Fehler.

    Bekommst du den grauen Balken noch? Wenn ja, kannst du deinen RIT-Registry-Schlüssel hier posten? Entferne vorher aber den Wert RegistrationBlock sowie den Unterschlüssel Users Depot. Sonst müssten dort keine persönlichen Daten mehr enthalten sein.


    Ich kann nämlich das Problem mit dem grauen Balken nicht mehr reproduzieren, egal was ich mache. Habe v9.0 installiert, dann v9.1 drauf, dann v9.2 drauf. Er erschien zu keinem Zeitpunkt. Auch nachdem ich zuerst v8 installierte. Habe auch zwischendurch verschiedene Leisten hin und her bewegt. Vielleicht war's irgendeine v9.0/9.1 Beta, die etwas verpfuschte.


    Kann aber auch daran liegen, dass man in irgendeiner v9.0 die Menüleiste gar nicht bewegen konnte, obwohl sich der Mauszeiger entsprechend änderte. Sie war wie festgenagelt. Das führte wiederum dazu, dass sich die Ordnerliste nach unten bewegte, wenn man eine der Symbolleisten verschob. Es entstand also ein grauer Balken links zwischen der Menüleiste und der Ordnerliste. Da man die Ordnerliste nicht bewegen kann (und die Menüleiste zu dem Zeitpunkt auch nicht), konnte man den Balken auch nicht wieder weg bekommen. Vielleicht wurde dieser Zustand irgendwo heimlich in der Registry verankert und ist bis heute geblieben.

    Jeder Mailanbieter hat Macken. Ich wollte neulich bei Outlook.com etwas ändern. Dafür wollten sie mir ebenfalls so einen Code an die alt. Adresse schicken, jedoch kam er dort nie an. War auch nichts im Junk-Ordner. Ich hab's um die zehnmal an mehreren Tagen versucht. Früher klappte es. Wahrscheinlich wieder ein interner Mailanbieter-Krieg, so dass die Nachrichten bereits vom Server abgewiesen werden. Also habe ich die alt. Adresse geändert. Jetzt muss ich aber einen Monat warten, bis diese Änderung in Kraft tritt.


    Wie dem auch sei, alternative Kontaktdaten sind heutzutage Pflicht.

    Hmm, wenn mich ein Zweig an meinem Fenster stört, dann fälle ich ungern den ganzen Baum:

    Ich wollte zuerst einfach nur schnell feststellen, woran es genau liegt. Eine Neuinstallation ist jedenfalls nicht erforderlich, genauso wenig das Löschen von irgendwelchen Dateien auf der Festplatte. Es geht alleine um etwas in der Registry.


    Im Übrigen entscheidet natürlich jeder selbst, ob er pingelig nach dem störenden Zweig sucht oder gleich den gesamten Baum absägt, um keine Zeit zu verlieren. Wird übrigens in Bezug auf echte Bäume oft so gemacht.


    Hast Du mal REG-Dateien nur von HKEY_CURRENT_USER\Software\Wow6432Node\RIT erstellt und die mit einem Diff-Tool

    Der richtige Registry-Schlüssel ist immer noch HKEY_CURRENT_USER\Software\RIT, egal welche Bit-Version man verwendet.


    Da ich noch Einstellungen aus v1 habe, gibt's leider sehr viele Abweichungen zu einer frischen v9 Installation. Besser sollte man wieder v9.0/9.1 installieren, wahrscheinlich mindestens einmal starten und dann v9.2 drüber. So einen REG-Schlüssel könnte man mit dem reinen v9.2 REG-Schlüssel abgleichen. Dann sollte es weniger Abweichungen geben. Eventuell mache ich das bei Gelegenheit.


    Wer sowieso TC hat, kann übrigens sehr schön dort über "Vergleich nach Inhalt" zwei Dateien vergleichen.

    Ich gliedere mal die Beträge zu Yandex aus, weil sie wohl nichts mehr mit GMail zu tun haben.


    mein App-Passwort funktioniert nicht mehr

    Haben sie ebenfalls separate Passwörter für Webmail und Apps oder nur eins für alles?


    auf's Smartphone schicken, welches ich nicht angegeben habe

    Es ist heutzutage fast bei allen Mailanbietern üblich, dass man entweder eine Handynummer oder eine alternative eMail-Adresse angibt, falls das Passwort vergessen sein sollte. Das neue soll ja schließlich irgendwohin geschickt werden. Hast du gar nichts angegeben?

    Kann ich ein Thema auch anders als "erledigt" markieren?

    Wie anders? Als unerledigt? Wenn das Häkchen weg ist, ist das Thema noch nicht erledigt. Ist eigentlich nur für diejenigen gedacht, die antworten. so sieht man bereits in der Übersicht, ob noch etwas zu tun ist oder nicht mehr. Andere Markierungen sind nicht vorgesehen.

    Könnt Ihr das bitte mal testen, ob das hilft?

    Das Löschen dieses Werts hilft NICHT, aber es liegt doch an der Registry bzw. irgendeinem veralteten oder falschen oder defekten Eintrag dort, denn ich bin, wie schon hier angedeutet, radikal vorgegangen und habe den RIT-Zweig komplett entfernt, ohne dass ich das Programm deinstalliert oder sonstwas gelöscht habe. Danach war der graue Balken weg, selbst wenn die Menüleiste links blieb.


    Wenn ich den RIT-Zweig aus v8 importiere, bleibt der Balken weg. Es muss also irgendein neuer Eintrag aus v9.0-9.1 sein, der stört. Installiert man v9.2 frisch, gibt's keine alten Registry-Einträge und damit auch diesen bestimmten nicht. Dann hat man auch dieses Problem nicht. Diejenigen, die jedoch einfach drüber installieren, übernehmen auch die alten Einträge und Fehler.


    Jetzt muss man, wie ich schon im anderen Thread geschrieben habe, Schritt für Schritt jeden einzelnen Wert im o.g. Zweig überprüfen, was eigentlich die Aufgabe von Ritlabs ist. Nur so kann man aber den Übeltäter ausfindig machen und nur ihn löschen, falls jemand nicht komplett frisch installieren will oder kann.