POP3, Provider Hetzner und geschützter Nachrichtenempfang klappt nicht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • POP3, Provider Hetzner und geschützter Nachrichtenempfang klappt nicht

    Guten Tag,

    Ich nutze TB 7.4.16 (64 Bit), Seit kurzem habe ich ein Mailkonto bei Hetzner. Wenn ich beim Nachrichtenempfang Standard angebe kann ich Mails mit POP3 abholen. Nun will ich aber gerne eine geschützte Verbindung. Hier bietet The Bat die Einstellung "Geschützt auf Standard-Port (STARTTLS)" dies führt zum Fehler:


    18.09.2018, 13:37:09: FETCH - Empfange Nachrichten
    18.09.2018, 13:37:09: FETCH - Verbinde mit POP3-Server mail.your-server.de auf Port 110
    !18.09.2018, 13:37:09: FETCH - Server meldet Fehler. Die Antwort ist: +OK Capability list follows, mate


    Wähle ich "Geschützt auf dediziertem Port (TLS)" erhalte ich


    18.09.2018, 13:38:51: FETCH - Empfange Nachrichten
    18.09.2018, 13:38:52: FETCH - Verbinde mit POP3-Server mail.your-server.de auf Port 110
    18.09.2018, 13:38:52: FETCH - Einleitung TLS-Handshake
    !18.09.2018, 13:38:52: FETCH - TLS-Protokollfehler: Unerwartete Nachricht SessionUnknownContentType ct (43)
    18.09.2018, 13:38:52: FETCH - Empfange Nachrichten
    18.09.2018, 13:38:52: FETCH - Verbinde mit POP3-Server mail.your-server.de auf Port 110
    18.09.2018, 13:38:52: FETCH - Einleitung TLS-Handshake
    !18.09.2018, 13:38:52: FETCH - TLS-Protokollfehler: Unerwartete Nachricht SessionUnknownContentType ct (43)
    18.09.2018, 13:38:52: FETCH - Empfange Nachrichten
    18.09.2018, 13:38:52: FETCH - Verbinde mit POP3-Server mail.your-server.de auf Port 110
    18.09.2018, 13:38:52: FETCH - Einleitung TLS-Handshake
    !18.09.2018, 13:38:52: FETCH - TLS-Protokollfehler: Unerwartete Nachricht SessionUnknownContentType ct (43)

    Kennt das jemand? Ist das mit TB 8.x behoben?

    Vielen Dank!

    Otto
  • otto schrieb:

    E-Mails werden nach Abruf vom Server gelöscht
    Das ist bei POP-Abruf der Standard, passt also soweit. Die Alternative wäre IMAP, dabei werden Mails auf dem Server belassen und mit dem lokalen Client synchronisiert. IMAP wird dann sinnvoll, sobald du deine Mails mit mehr als einem Gerät abholen und verwalten möchtest (PC und Smartphone z.B.). Laut Hetzner Wikki ist das auch der dort empfohlene Weg.
  • Port 995 ist nicht veraltet, woher hat du das denn.
    EDITH: Ach herrje, Hetzner schreibt das als "veraltet". So ein Unsinn.
    Und Mails werden bei POP3 nicht gelöscht, wenn du im Mailclient eingestellt hast, dass sie auf dem Server eine bestimmte Zeitdauer bleiben.
    Siehe ritlabs.com/de/support/help/38/#6280 weiter unten in "Empfangen – POP3/IMAP4 " bei "Erweitert"
    (*) Empfangene NAchrichten auf Server belassen





    Der Port 995 wird bei sicherer POP3S (POP3Secure, TLS!) verwendet.
    Mache ich auch so bei allen Mailservern sonstwo.
    The Bat! Pro 8.x BETA (32bit) | Win 10 Pro x64 | GnuPG 2.2.x | XMP + Regula


    Wer mich Er oder der Drache nennt, bekommt von der Drachin Pratze und Feuer zu spüren.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von GwenDragon ()