Beiträge von mse

    Du hast den Filter im Filtermanager vermutlich im Bereich Eingehende Nachrichten abgelegt. Erstelle ihn mal im Bereich Gelesene Nachrichten. Evtl hilft das.

    Falls nein, kann auch ein zusätzliches Filterkriterium helfen: Nachrichtenstatus ist gelesen.

    Meine Upgrade-Erfahrungen:


    Situation vorher:

    Windows 11 21H2 64 bit mit The Bat! Pro v9.5.1 32 bit installiert im Programmverzeichnis. Verknüpfung angeheftet auf der Taskleiste.


    Ablauf:

    Backup des Programm- und des Mailverzeichnisses. Ausführbare thebat32.exe umbenannt in thebat32.exe.9.5.1

    Installationsprogramm nau_thebat_32_10-0-1.msi über die vorhandene Installation drüberinstalliert. Verknüpfung in der Taskleiste läuft nun ins Leere, da die neue EXE nun thebat.exe heißt (ohne 32). Die Ausführbare thebat.exe im Programm-Verzeichnis startet das Programm ohne Probleme. Nach dem Start wurde das Programm an die Taskleiste angeheftet und blieb dort auch nach Beenden des Programms.


    Erste Erkenntnisse:

    * Ja, die Frage, ob man die neue Version 10 kaufen möchte, kann man einfach mit Nein quittieren.

    * Ich hatte in Version 9 eine eigene Toolbar erstellt, die das Adressbuch enthielt. Die Toolbar war nach dem Upgrade weiterhin vorhanden, das Adressbuch-Icon startet aber das alte Adressbuch, das soweit ich das sehen konnte, nach wie vor gut funktioniert. An anderer Stelle im Hauptfenster kam ein neues (gleich aussehendes) Adressbuch Icon hinzu, das das neue Adressbuch startet. Ich kann nun also beides verwenden.

    * Im Explorer-Kontextmenü Senden an habe ich nun (u.a.) drei Einträge, jedoch nur der Eintrag Senden an The Bat! 32 bit funktioniert. Bei Senden an E-Mail-Empfänger bekomme ich die Fehlermeldung "CEF Binaries missing!". Das auf diese Weise nicht erfolgreich gestartete Programm blieb aber mit ca 20% CPU-Last aktiv und musste über den Task Manager beendet werden. Bei Senden an The Bat! kommt die Fehlermeldung, dass das Ziel thebat32.exe nicht gefunden wurde (Logisch, heißt ja auch jetzt anders). Bei allen drei Tests war das Programm zuvor geschlossen.

    * Das neue Adressbuch braucht ca 2 Sekunden zum Laden, das alte ist sofort da.

    * Ein kurzer schneller Test der CardDAV-Synchronisation lief gut, allerdings habe ich nicht alle Varianten durchgespielt. Eine Möglichkeit, das Synchronisationsprotokoll anzuzeigen, habe ich im neuen Adressbuch nicht gefunden. Über das alte geht es aber weiterhin.


    Das wäre erstmal das, was mir auf die Schnelle aufgefallen ist. Vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen weiter.

    Bei IMAP-Postfächern werden üblicherweise Mails beim Löschen nicht wirklich gelöscht, sondern nur als gelöscht markiert. Das kannst du daran sehen, dass in TB! im Hauptfenster auf Ordner / Gelöschte Nachrichten anzeigen gehst, diese gelöschten Nachrichten wieder angezeigt werden, nur eben durchgestrichen.


    Zum wirklich löschen: Rechte Maustaste auf den betreffenden Ordner, dann Komprimieren wählen.

    Jetzt sollten auch in den Webinterfaces alle gelöschten Nachrichten auch wirklich weg sein.


    Wenn du das für alle Ordner aufs Mal machen willst, geht das über Ordner / Ordnerwartung. Dort einfach das gewünschte auswählen, Komprimieren einschalten und OK. Netter Nebeneffekt: Sowohl im Mailspeicher als auch auf der Festplatte wird Speicherplatz freigegeben.

    Hallo,


    welche Version verwendest du denn?


    Meine Druckvorlage sieht so aus und damit werden alle Empfänger einer Nachricht mitgedruckt:

    Kopiere das bei Druckeinstellungen / Vorlage in des Textfeld hinein, damit sollte es dann funktionieren.

    Woher soll ich den diese e-Mail herholen den ich nutze TB seit vielen Jahren und habe mehrfach den Provider gewechselt und meine Frage zählt die e-Mail auf der Rechnung ausgestellt von The Bat! v9 Team Ritlabs (https://www.ritlabs.com/) nicht mehr?


    Du hast bestimmt irgendwann eine Mail von Ritlabs bekommen mit dem Registriercode. Sieht sinngemäß so aus:

    Die Adresse, an die dieser Code geschickt wurde, ist gefragt. Mit dem derzeitigen oder früheren Provider hat es nichts zu tun.

    Hi,


    Diese Leiste kommt wenn dann nur bei HTML-Mails. Schau mal in den Benutzereinstellungen / Betrachter |Editor. Dort gibt es ein paar Optionen, die Einfluss auf die Anzeige dieser Leiste haben. Vielleicht ist einfach mal unbeachtet was verstellt worden. Stell die beiden unteren Auswahlfelder auf "HTML- und Nur-Text-Version". Damit sollte die Leiste wieder da sein. Ansonsten einfach mal rumprobieren.

    Hi Thomas,

    dir auch ein gutes neues!


    Ich verstehe deinen Ansatz, aber ich halte die Möglichkeit, einen Link in einer empfangenen Mail automatisch ausführen zu lassen für extrem riskant. Es reicht eine gut gemachte, als ebay Mail getarnte Spam-Mail und du hast dir möglicherweise Malware eingefangen.


    Ich würde dir davon abraten.

    Nein, neu anlegen musst du nicht.

    Schaue in den Kontoeigenschaften / Transport. Dort im Bereich Nachrichtenempfang trägst du die komplette Adresse ein.

    Also, deine Serverdaten scheinen soweit zu stimmen.

    Du versuchst dich mit Benutzer "perll" anzumelden und daraufhin kommt die Fehlermeldung.

    Versuche die komplette Emailadresse als Benutzername einzutragen inkl Domain und Endung. (Ich will sie im Klartext nicht schreiben, aber im Bild steht sie ja, die ganz oben).