Problem nach Neuinstallation mit Wiederherstellung

  • Hallo Leute,
    ich verwende schon einige Jahre nun TheBat und war bisher zufrieden.
    Leider gabs Probleme mit der 5.0.12-Version. Ich kann meine Sicherungsdatei (TBK-Datei) nicht mehr richtig herstellen. Entweder liegts am Programm oder der TBK-Datei. Beim reinladen werden zwar die Ordner angezeigt, jedoch nicht die Emails importiert, ausserdem sind die Ordner auch nach dem wiederöffnen des Programms verschwunden.
    Sind nun alle Emails am A... oder gibt es eine Möglichkeit, die Emails wiederherzustellen?


    Ich hoffe, mir kann jemand helfen und wäre dafür sehr dankbar.

  • Danke für die Info, es war die Version 5.0.12 allenfalls höchstens 5.08
    zugegeben im Moment habe ich sogar gar kein TheBat auf dem Rechner und kann also problemlos sozusagen bei Null anfangen. Eigentlich wolle ich noch etwas warten bis eine höhere Version wieder rauskommt und vielleicht einige Problem bis dahin ausgemerzt sin.
    Also spiel ich die neueste Version (5.0.12) ein und versuch die Daten nochmals einzulesen.
    Ausserdem gibt es da ja noch so Tools von Ritlabs zur Wiederherstellung. Können die weiterhelfen? vielleicht ist auch die TBK-Datei defekt.
    Vielen Dank für die Info
    Grüssle aus der Rebellenstadt Stuttgart


    Armin

  • Hallo, Danke für die Info,


    also beim reinladen werden zwar die Ordner installiert, leider aber fehlen die gesamten Emails in den Ordnern.


    Kann ich mit den Zusatztools tbkdigger und tbkrec was ausrichten, bisher hat das noch keinen Erfolg gebracht, bin vielleicht aber auch zu unerfahren für diese Tools. Zugegeben, die Sicherungsdatei war auf einer komprimierten Festplatte, kann das der Grund sein für die Probleme?



    Bis dann

  • also beim reinladen werden zwar die Ordner installiert, leider aber fehlen die gesamten Emails in den Ordnern.


    Gibt es von TB! eine Fehlermeldung oder zeigt das Programm an, dass die Wiederherstellung OK war?



    Kann ich mit den Zusatztools tbkdigger und tbkrec was ausrichten, bisher hat das noch keinen Erfolg gebracht, bin vielleicht aber auch zu unerfahren für diese Tools.


    Du kannst es zwar versuchen, aber ich glaube nicht, dass TBK Digger helfen kann, insbesondere wenn man eine Sicherung mit TB! ab Version 4.1 erstellt hat, denn in dieser Version wurde die interne Sicherung überarbeitet. TBK Digger ist jedoch seit Jahren nicht aktualisiert worden. IMO funktioniert er nur noch mit TBKs aus TB! v3.x. TBKRec ist IMO noch älter. Aber wenn nichts anderes hilft... Eine Anleitung für TBK Digger gibt es bei Bedarf hier.



    Zugegeben, die Sicherungsdatei war auf einer komprimierten Festplatte, kann das der Grund sein für die Probleme?


    Und wenn du sie auf einen unkomprimierten Datenträger kopierst?

  • Gibt es von TB! eine Fehlermeldung oder zeigt das Programm an, dass die Wiederherstellung OK war?

    Zum Teil gibt es die Fehlermeldung: Fehler beim Lesen der Datei C:\ ... Sicherung.tbk
    Aber bei den Optionen kann man ja einiges verstellen, wenn ich nicht alles ankreuze funktioniert die Wiederherstellung laut TheBat, allerdings fehlen ja die MailsZitat von »Mumpitz«Zitat von »Mumpitz«

    Und wenn du sie auf einen unkomprimierten Datenträger kopierst?

    Mittlerweile ist die Datei ja wieder auf einem normalen Datenträger, aber kann sie beim entkomprimieren beschädigt worden sein? Sie hat 240 MB und ich denke deshalb muss da mehr drin sein als die paar Ordner und die Mails im Posteingang.


    vielen Dank für die Hilfe
    Armin

  • Zum Teil gibt es die Fehlermeldung: Fehler beim Lesen der Datei C:\ ... Sicherung.tbk


    Wenn die .tbk Datei defekt ist, die Wiederherstellung mit der gleichen TB!-Version nicht funktioniert und Drittprogramme wie TBK Digger ebenfalls nicht helfen, dann kann man nichts mehr machen. Eine Repraturfunktion bietet TB! jedenfalls nicht an.


    Mittlerweile ist die Datei ja wieder auf einem normalen Datenträger, aber kann sie beim entkomprimieren beschädigt worden sein?


    Kann durchaus sein. Hast du denn versucht, sie von einer komprimierten Partition wiederherzustellen, oder sie vorher auf einen normalen Datenträger kopiert? Im ersten Fall dachte ich nämlich daran, dass TB! vielleicht Probleme bei der Wiederherstellung von komprimierten Festplatten hat. Die .tbk Datei ist ja bereits selbst stark komprimiert.


    Sie hat 240 MB und ich denke deshalb muss da mehr drin sein als die paar Ordner und die Mails im Posteingang.


    Wenn du die Sicherung ganz normal durchgeführt hast, dann müsste die Datei vor allem alle Ordner und Nachrichten beinhalten. Sie ist jedoch komprimiert und wenn eine komprimierte Datei selbst einen kleinen Fehler enthält, dann kann man u.U. den Rest nicht mehr verwenden/entpacken. Klassisches Beispiel: ein beschädigtes RAR-Archiv. Da hilft ohne "Recovery record" (Wiederherstellungsinfo) fast immer weder die in WinRAR integrierte Reparaturfunktion noch irgendwelche Fix-Tools.

  • Danke für die Info, auch wenn es für mich schlecht aussieht.


    Wenn ich die Datei über den TBkDigger öffnen möchte, kommt die Fehlermeldung:

    access violation at address 004028DB in module 'tbkDigger.exe'. Read of address A1B70ED4


    Hilft das weiter?

  • Hilft das weiter?


    Ich meine, ich hatte eine ähnliche AV, als ich mal versucht habe, eine mit TB! v4.x erstellte .tbk Sicherung, die fehlerfrei war, mit dem TBK Digger zu öffnen. So ein Fehler deutet also nicht unbedingt darauf hin, dass die .tbk Datei defekt ist. Es kann auch durchaus an der Inkompatibilität von TBK Digger mit den neuen Sicherungen liegen.


    Habe es jetzt noch einmal ausprobiert. Ich bekomme zwar keine AV o.ä., aber es tut sich auch nichts - das Fenster vom TBK Digger bleibt leer. IMO ist TBK Digger zumindest mit den Sicherungen ab v4.1 nicht kompatibel.